Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Hof

Toiletten am Hofer Friedhof sollen umziehen

Der Bauausschuss des Hofer Stadtrats hat neuen WCs am Friedhof grundsätzlich die Zustimmung erteilt. 200 000 Euro werden dafür im Haushalt 2020 vorgemerkt.



Ob es tatsächlich zur Umsetzung kommt, ist jedoch noch nicht sicher. Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner kündigte bereits eine weitere Diskussion über öffentliche Toiletten an.

Darin waren sich alle einig: Die Toiletten am aktuellen Standort hinter der Leichenhalle sind nicht mehr auf dem Stand der Zeit. Deshalb hatte die SPD-Fraktion eine Sanierung gefordert. Dagegen legte jedoch die Bauverwaltung ihr Veto ein: Der Aufwand für den Umbau wäre angesichts der alten Bausubstanz enorm. Hinzu kommt, dass die Toiletten relativ weit von der Kapelle und vom Verwaltungsgebäude entfernt liegen. Der Vorschlag aus dem Bauamt: Die Toiletten sollen einen neuen Platz finden, und zwar im Trakt des Verwaltungsgebäudes. Den Umbau eines Geräteraums hält die Verwaltung für die beste Lösung, wie Fachbereichsleiter Herbert Groh ausführte.

Am geplanten Auftrag für einen externen Planer störte sich Heidemarie Schwärzel (SPD) gewaltig. "Sind wir denn nicht mehr in der Lage, im Bauamt eine Toilettenanlage zu planen? Machen wir uns mit der Auftragsvergabe nicht lächerlich?" Postwendend kam aus den Reihen der Verwaltung der Hinweis auf die nach wie vor angespannte Personalsituation im Bauamt zurück. Rainer Kellner (SPD) plädierte dafür, 200 000 Euro tatsächlich auch in den Etat einzustellen. "Daran wird der Haushalt nicht scheitern."

Allerdings machte OB Fichtner darauf aufmerksam, dass schon bald noch weitere öffentliche Toiletten auf der Tagesordnung stehen würden. "Die WC-Situation in der Innenstadt ist auch verbesserungsbedürftig." Bereits nach dem Weihnachtsmarkt müsse man sich darüber intensiv Gedanken machen. Wenn sich irgendwann die Frage stelle "Innenstadt oder Friedhof?", falle die Antwort der Bürger wohl eindeutig zugunsten des Zentrums aus, mutmaßte der Rathauschef. J. F.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
20:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Baubehörden Bürger Dr. Harald Fichtner Heidemarie Schwärzel Innenstädte Rainer Kellner SPD SPD-Fraktion Stadträte und Gemeinderäte Öffentlichkeit
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
So unansehnlich der ehemalige Zentralkauf auch war - die Schutthaufen sind noch unansehnlicher. Die SPD-Fraktion des Hofer Stadtrates will, dass die Stadt Alternativen prüft.

03.11.2019

Hofer SPD will Alternativen zur Hof-Galerie prüfen

Die Fraktion beantragt, Galerie-Architekt Bernhard Reiser einzuladen. Er soll den Bürgern erklären, wie der Sachstand ist. » mehr

Die Turnhalle der Hofecker Schule wurde erst vor wenigen Jahren gebaut. Wegen Legionellen-Gefahr sind jetzt zwei Duschen gesperrrt.

22.10.2019

Hofecker Schule Hof: Dauerthema Duschen

Die Diskussionen um die Duschen in der Hofecker Schule gehen weiter. Der Bauausschuss bemängelt die Informationspolitik des städtischen Bauamtes. » mehr

Wie der Erweiterungsbau am Rathaus einmal aussehen wird, ist schon deutlich erkennbar. Die Stadt rechnet damit, dass die Bauarbeiten im ersten Halbjahr 2020 abgeschlossen sind. Foto: Thomas Neumann

24.09.2019

Stadt will das Rathausviertel umbauen

Der Anbau an das Rathaus soll Mitte 2020 fertig sein. Danach soll die Aufwertung im Umfeld weitergehen. Die Freude im Stadtrat ist groß - vor allem aus einem Grund. » mehr

Hans-Jürgen Birk von der Activ-Group; unser Foto entstand im Sommer bei seinem Besuch im Hofer Stadtrat.

08.11.2019

Hof-Galerie-Investor gibt sich überzeugt

Hans-Jürgen Birk, Geschäftsführer der Activ-Group, sagt ein klares Ja zum Standort Hof. Und er hält daran fest, dass die Innenstadt die Galerie wirklich brauche. » mehr

Seit August 2018 ist die Brücke am Mittleren Anger gesperrt. Sie ist einsturzgefährdert.

07.11.2019

Räte plädieren für Neubau

Im Frühjahr soll es zum Abriss der Brücke am Mittleren Anger in Hof kommen. Doch was passiert danach? Und kann sich die Stadt eine neue Brücke leisten? » mehr

Die Stadt hat die Absperrung am ehemaligen Nachtclub in der Landwehrstraße ausgeweitet. Wegen der Engstellen fallen rund um das Petit Paris auch etwa 15 Parkplätze weg.

Aktualisiert am 06.11.2019

Petit-Paris-Besitzer stellt sich quer

Eigentum ist nahezu unantastbar. Das gilt auch, wenn jemand sein Haus verfallen lässt. So kämpft die Stadt Hof verzweifelt um die Beseitigung eines üblen Schandflecks. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
20:04 Uhr



^