Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Hof

Unternehmen stellen sich Schülern vor

170 Aussteller werben bei der Ausbildungsmesse in der Hofer Freiheitshalle um Personal. An vielen Ständen war es möglich, sich praktisch am Wunschberuf zu versuchen.



Der Realschüler Jan Bernhuber möchte eine Lehre als IT-Kaufmann beginnen.
Der Realschüler Jan Bernhuber möchte eine Lehre als IT-Kaufmann beginnen.   » zu den Bildern

Hof - 4500 Besucher haben sich auf der Hofer Ausbildungsmesse am Samstag über die Ausbildungsberufe, Studienrichtungen und Weiterbildungsmöglichkeiten informiert, die man in der Region erlernen kann. Dabei präsentierte sich den angehenden Schulabgängern ein breitgefächertes Spektrum. Die Auswahl an Betrieben war immens. So waren kleine und mittelständische Firmen genauso gut vertreten wie international agierende Großunternehmen.

Doch bereits vor dem Abschlussjahr sind für die Schüler der Mittel- und Realschulen betriebliche Praktika Teil des Lehrplans. Auch hierfür war die Messe eine gute Gelegenheit, sich einen Überblick zu verschaffen und Kontakt mit Vertretern der Arbeitswelt aufzunehmen.

Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner zeigte sich sehr erfreut über die Tatsache, dass die diesjährige 18. Ausbildungsmesse einen neuen Rekord aufweist. Insgesamt waren es mehr als 170 Aussteller, die Berufseinsteigern die Möglichkeit boten, sich einen Überblick über das abwechslungsreiche Berufsangebot in der Region zu verschaffen.

10.11.2019 - Hofer Ausbildungsmesse 2019 - Foto: Andreas Rau

Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019
Ausbildungsmesse 2019

Daran anknüpfend unterstrich Dr. Oliver Bär, Landrat des Landkreis Hof, in seiner Ansprache, dass diese Ausbildungsmesse tatsächlich ein Spiegel der Chancen und Möglichkeiten unserer Region sei. In den vergangenen Jahren sei ein Beschäftigungszuwachs in Stadt und Landkreis zu verzeichnen.

Die Wirtschaftsjunioren veranstalten die Ausbildungsmesse ehrenamtlich in Zusammenarbeit mit der Stadt Hof, dem Landkreis Hof und der zuständigen Agentur für Arbeit. Projektverantwortliche Lena Ritter von den Wirtschaftsjunioren erfüllte es mit Stolz und Freude, dass so viele Aussteller ihrer Einladung gefolgt waren und damit den Schulabgängern für Fragen und Kontaktaufnahme persönlich auf der Messe zur Verfügung standen.

Thorsten Leucht, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Hof und der Kfz-Innung Oberfranken, sieht das Handwerk mit anderweitigen Ausbildungsberufen in starker Konkurrenz. Um den Schülern eine handwerkliche Berufsausbildung schmackhaft zu machen, waren viele Inhaber persönlich mit ihren Produkten und Leistungen vor Ort. Aufsehen erregten besonders die Metzger, bei denen es möglich war, sich am Zerlegen einer Rinderkeule zu versuchen.

Aber auch an anderen Ständen war es möglich - neben der Kontaktaufnahme zu den Personalverantwortlichen, Ausbildern und Auszubildenden - direkt Hand anzulegen. An Versuchsaufbauten und Testständen gab es allerhand zu entdecken, zu erfühlen und zu erforschen.

Bis zum Ende der Veranstaltung am frühen Nachmittag waren die Gänge der Freiheitshalle gefüllt - und mancher dürfte sich gleich einen Praktikumsplatz beim Wunschunternehmen gesichert haben.

Autor

Andreas Rau
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 11. 2019
14:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausbilder Ausbildungsberufe Auszubildende Berufliche Ausbildung und Weiterbildung Bürgermeister und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner Freude Mitarbeiter und Personal Praktika Schülerinnen und Schüler Städte
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Es braucht mehr Kurzzeit-Pflegeplätze

07.11.2019

Es braucht mehr Kurzzeit-Pflegeplätze

Fachbesucher informieren sich auf der zweiten interkommunalen Pflegekonferenz in Hof. Die Hospitalstiftung erntet Lob für "Fix plus ". Doch oft fehlt es am Personal. » mehr

Einladend: Silvia Gulden präsentiert, groß ausgedruckt, die Vorlage für die Weihnachts-Edition der Hofer Wertpapiere - bald erhältlich im Scheckkartenformat ähnlich der Volksfest-Version im Vordergrund.

18.10.2019

Die Event veranstaltende Wollmilchsau

Gemessen daran, was vom Hofer Stadtmarketing alles erwartet wird, hat der Verein geradezu lächerlich kleine Ressourcen. Dabei ist kaum ein städtischer Bereich so gefragt. Und im Umbruch. » mehr

Perchten auf dem Hofer Weihnachtsmarkt Hof

12.11.2019

Perchten, Einhorn und Hochseil-Show beim Hofer Weihnachtsmarkt

In knapp zwei Wochen geht's los: Dann beginnt der Hofer Weihnachtsmarkt. In diesem Jahr treffen die Besucher wieder auf alte Bekannte aus dem Salzburger Land. » mehr

Das finnische Tango- und Kulturfestival "FINtango" machte Station am Stein und unterhielt das Publikum mit schwungvollen Tänzen.

08.09.2019

Hofer feiern lebendige Beziehung zu Joensuu

Mit Tanz, Musik und Begegnungen begingen die Städte Hof und Joensuu 50 Jahre Städtepartnerschaft. Es gab Delegationsbesuch aus Finnland und ein Fest für die Einheimischen. » mehr

Vom Lorenzpark aus fotografiert und vermutlich den meisten Nicht-Handwerkern kaum bekannt: das Berufs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer in der Hofer Mühlstraße. Hier werden Azubis aus ganz Oberfranken sowie Bundeswehr-Angehörige in einigen Gewerken ausgebildet. Nun soll das gesamte Areal mit großem Aufwand modernisiert werden.	Foto: Thomas Neumann

04.09.2019

Grünes Licht für 17-Millionen-Investition

Die Handwerkskammer modernisiert ihr Berufs- und Technologiezentrum in Hof. Nach der Genehmigung wollen die Handwerker zeitnah loslegen. Es geht um viel für sie. » mehr

Die Kinder aus dem Therapeutisch-Pädagogischen Zentrum in Hof freuen sich schon auf den neuen Bau, der an der Stelle der alten Gärtnerei entstehen soll. Sie machen bei strahlendem Sonnenschein die Baustelle unsicher beim Spatenstich mit (hinten von links) Architekt Gernot Heinz, Pfarrer Dieter Knihs, Siegfried Wonsack, Geschäftsführer der Lebenshilfe, Bürgermeister Eberhard Siller, Ute Mai, Leiterin des Montessori-Kinderhauses der Lebenshilfe, Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Johannes Frisch, Leiter der heilpädagogischen Tagesstätte der Lebenshilfe, Mike Oppe von der Firma HTR in Oelsnitz und Gerriet Giebermann, Vorsitzender der Lebenshilfe in Hof. Foto: Ertel

vor 5 Stunden

Erste Steine für ein buntes Haus

Die Lebenshilfe Hof baut eine neue Einrichtung. Das Konzept ist bayernweit einmalig. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Adventskonzert Dr.-Martin-Luther-Kirche Wüstenselbitz

Adventskonzert Dr.-Martin-Luther-Kirche Wüstenselbitz | 02.12.2019 Wüstenselbitz
» 7 Bilder ansehen

2000er-Party Susi Weißenstadt

2000er-Party Susi Weißenstadt | 30.11.2019 Weißenstadt
» 49 Bilder ansehen

ERC Bulls Sonthofen - Selber Wölfe

ERC Bulls Sonthofen - Selber Wölfe | 01.12.2019 Sonthofen
» 48 Bilder ansehen

Autor

Andreas Rau

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 11. 2019
14:54 Uhr



^