Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBilder vom WochenendeBlitzerwarner

Hof

Vielfalt in einheitlichem Format

Hier ist alles 50 mal 70 Zentimeter groß - zumindest, was den Rahmen betrifft. Zu sehen ist die Ausstellung in Schwarzenbach an der Saale.



Irmgard Letfuß (rechts), die neue Vorsitzende im Arbeitskreis Kunst in Schwarzenbach an der Saale, und Gisela Groß vor ihren Bildern. Foto: asz
Irmgard Letfuß (rechts), die neue Vorsitzende im Arbeitskreis Kunst in Schwarzenbach an der Saale, und Gisela Groß vor ihren Bildern. Foto: asz  

Schwarzenbach an der Saale - Mitglieder des Arbeitskreises Kunst im Kulturverein stellen in der Kunstgalerie Altes Rathaus aus. Das Thema: ein Bildformat, 50 mal 70. Es ist gängig, weder sehr klein noch sehr groß, es nutzt eigentlich jeder, der Bilder macht. Freilich gibt’s Ausnahmen - wie Pia-Maria Hörmann. Die hat’s gern viel größer und schreit auf ihrem Bild ihren Frust über "fuffzich mal siebzich" in die Welt. Das ornamental anmutende Ergebnis ist pfiffig und nur preislich im unteren Bereich. Wie man sich der Vorgabe auf andere Art widersetzen kann, zeigen Gisela Groß und die Newcomerin Anne Glaser. Sie bringen Kleinformate - ein gemaltes Auge, ein prächtig gelungenes Aquarell-Porträt - in größerem Rahmen unter. Insgesamt sind 41 Arbeiten von 27 Teilnehmern zu sehen; die Damen bilden die Mehrheit. Zwei von ihnen, Marita Schätz und Hanne Trensch, überraschen mit identischer Handschrift - vermutlich schaute in der Malschule, deren Leiter Roland Lein mit zwei abstrakten Kompositionen dabei ist, eine von der anderen ab.

Im Arbeitskreis Kunst hat Irmgard Letfuß den Vorsitz übernommen. Beim Aufbau der Ausstellung wurde die Nachfolgerin Peter Schmidts von Gisela Groß unterstützt. Den Frauen ist ein harmonisches, sinnvoll gegliedertes Arrangement gelungen. Nach dem Höhepunkt der Schau muss man nicht lange suchen. Das Acrylgemälde füllt eine Nische aus und heißt "Haltepunkt von Martinlamitz von Süden aus gesehen". Bernd Rössler hat es gemalt und einen Unterwasser-Einfall auf spektakuläre Weise realisiert. Im weiteren Angebot wechseln Gegenständliches und Abstraktes; zu sehen sind landschaftliche Postkartenmotive, expressive Umformungen ("Im Höllental"), "Blüten-Sinfonie", "Blaue Stunde", "Schmetterling", "Schlucht". Dass es auch künstlerische Abstürze gibt, soll nicht verschwiegen werden. Als humorvollen Kommentar zu eher fragwürdigen Bemühungen könnte man die Bemerkung verstehen, die Cathrin Grüner in ihr Wolkenbild geschrieben hat: "Ich lass das jetzt so." Im Übrigen fällt auf, dass mancher gute Schwarzenbacher Künstlername hier fehlt. Das ist ein bisschen schade. Ralf Sziegoleit

—————

Bis 5. Januar, sonntags 14 bis 16 Uhr, nach Vereinbarung (09284/93331).

Autor

Ralf-Peter Sziegoleit
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 11. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kulturverein Kunstgalerien Martinlamitz Peter Schmidt
Schwarzenbach an der Saale
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ulan mag Wasser. Deshalb geht er bereitwillig in die Wanne und lässt sich abbrausen. Fotos: frankphoto.de

20.12.2019

Grünes Licht für Hundesalon in Stobersreuth

Einstimmig hat der Schwarzenbacher Stadtrat in der letzten Sitzung des Jahres drei Bauanträge bewilligt, die Holger Reihl vom städtischen Bauamt dem Gremium vorstellte. » mehr

Die Fahrgeschäfte nehmen Gestalt an. Seit Dienstag wird auf dem Festplatz geschraubt und gehämmert.

18.07.2019

Der Wiesenfest-Countdown in Schwarzenbach läuft

Am Freitag beginnt das Wiesenfest. Auf dem Festplatz gibt es noch viel Arbeit. Organisator Wolfgang Späth ist hochzufrieden. » mehr

Kärwamarkt bei herrlichem Sonnenschein

13.10.2019

Schwarzenbach an der Saale: Kärwamarkt bei herrlichem Sonnenschein

Am Sonntag haben zahlreiche Besucher das spätsommerliche Wetter für einen Bummel durch den Kirchweihmarkt in Schwarzenbach an der Saale genutzt. » mehr

Stolz präsentieren die kleinen Künstler ihre Werke.

07.02.2019

Junge Künstler sind im Arbeitskreis kreativ

Schwarzenbach an der Saale - Der Arbeitskreis Kinder-Jugend-Kreativ des Kulturvereins Schwarzenbach Saale startet im noch jungen Jahr wieder » mehr

Von Samstag an wird sich die neue Galerie am Rehauer Angergässchen mit Leben füllen. Die erste Ausstellung zeigt 15 Bilder von Dr. Reinhard Schick. Foto: Gödde

04.09.2019

Expressionistischer Tierschutz

Am Samstag eröffnet in Rehau eine Kunstgalerie. Die erste Ausstellung zeigt Werke von Dr. Reinhard Schick - für einen guten Zweck. » mehr

Das Festprogramm steht, die Schwarzenbacher werden mit ihren Gästen ein einmalig schönes Altstadtfest erleben, das versprechen (von links): Leo Johannes Cepera, Peter Reindel, Sabine Oltsch, Bürgermeister Hans-Peter Baumann, Niclas Jahn und Benjamin Pippig. Foto: Engel

21.08.2018

Riesiges Programm zum Altstadtfest

Am Wochenende feiert Schwarzenbach an der Saale in ganz großem Stil. Wer Sticker sammelt, kann eine "Duckfretete" zusammensetzen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Tödlicher Unfall bei Selbitz Selbitz

19-Jähriger stirbt bei Unfall | 25.01.2020 Selbitz
» 11 Bilder ansehen

Q11 CVG pres. Mehr Party! Schwingen 24.01.2020

Q11 CVG pres. Mehr Party! in Schwingen | 25.01.2020 Schwingen
» 46 Bilder ansehen

Eisbären Regensburg - VER Selb 5:2 Regensburg

Eisbären Regensburg - VER Selb 5:2 | 24.01.2020 Regensburg
» 32 Bilder ansehen

Autor

Ralf-Peter Sziegoleit

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 11. 2019
00:00 Uhr



^