Lade Login-Box.
Topthemen: Coronavirus in BayernHof-GalerieBilder vom WochenendeKinderfilmfestBlitzerwarner

Hof

Vom Seniorenheim ins Outback

Hannes Wienands, Leiter des BRK-SeniorenWohnens Hof, geht in den Ruhestand. Seine Nachfolgerin Simone Rödel will am kollegialen Führungsstil festhalten.



Verabschiedung und Neubeginn (von rechts): Hannes Wienands, Simone Rödel, seine Nachfolgerin, und Geschäftsführer der Sozialservice-Gesellschaft des BRK, Christian Pietig.
Verabschiedung und Neubeginn (von rechts): Hannes Wienands, Simone Rödel, seine Nachfolgerin, und Geschäftsführer der Sozialservice-Gesellschaft des BRK, Christian Pietig.  

Hof - Noch sind die Taschen nicht gepackt, lehnt das Motorrad noch nicht reisefertig am Eingang. Aber Hannes Wienands, Leiter des BRK-SeniorenWohnens, zählt schon die Tage bis zum Jahresende: Dann beginnt offiziell sein Ruhestand, und der Schwarzenbacher wird sich einen lang gehegten Wunsch erfüllen: ein halbes Jahr lang wird er mit dem Motorrad durch Australien düsen - oder eher "einmal außen herum".

Zeit genug, um Abstand zu gewinnen von einem langen Berufsleben, das Wienands einst als Tankwart begonnen hat und das ihn, den Wehrdienstverweigerer, über den Zivildienst zur Krankenpflege gebracht hat. Er war Pflegedienstleiter an der Bezirksklinik Rehau, als er vor neun Jahren zum BRK-Senioren-Wohnen wechselte und die Leitung übernahm in der Einrichtung, die 108 Bewohner und 99 Mitarbeiter zählt.

Jetzt gibt Wienands den Führungsstab weiter an eine Kollegin, die schon vor ihm im Hause tätig war: Simone Rödel, 52 Jahre alt, arbeitet seit 25 Jahren im BRK-SeniorenWohnen. Kurz nach der Wende startete die gelernte Kauffrau, die aus Sachsen nach Bayern kam, in Teilzeit in der Verwaltung des Hauses.

Der nahtlose Führungswechsel hat sich am gestrigen Freitag vollzogen. Christian Pietig, Geschäftsführer der BRK-Sozialservice-Gesellschaft mit Sitz in München, bedankte sich bei Hannes Wienands für die geleistete Arbeit und wünschte Simone Rödel einen guten Start. Er hatte sie als mögliche Nachfolgerin für den Posten im Visier, nachdem klar war, dass Wienands zum Jahresende 2019 in den Ruhestand geht.

Simone Rödel hatte sich, nachdem ihre Kinder größer wurden, mehr und mehr in den Beruf eingebracht, die Arbeitszeit aufgestockt, sich im Gesamtbetriebsrat engagiert, dessen Vorsitzende sie zuletzt war. Durch ihre Fortbildungen, ihre Betriebsratsarbeit und die Arbeit im Wirtschaftsausschuss der Hauptverwaltung ist sie viel herumgekommen. "Irgendwann wollte ich nicht mehr so viel reisen", sagt Rödel. Nach reiflicher Überlegung absolvierte sie in der BRK-Schule in Bayreuth bis zum Sommer 2017 ihre Qualifizierungen zur Pflegedienstleiterin und zur Einrichtungsleiterin und bereitete sich so auf ihre künftige Aufgabe vor.

Wie Hannes Wienands will auch sie einen kollegialen Führungsstil pflegen und dabei besonderes Augenmerk auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf legen. "Schließlich arbeiten in diesem Beruf vor allem Frauen." Das BRK-SeniorenWohnen in Hof sei ein gut geführtes Haus. Sie wolle die Anliegen derer, die hier wohnen und arbeiten, aufgreifen und für ein gutes Klima im Haus sorgen. "Unser Unternehmen hat Visionen, und an deren Erfüllung will ich arbeiten."

Für Hannes Wienands war es immer wichtig, zu zeigen, dass im Seniorenheim "was los ist". Er suchte immer nach Möglichkeiten, den Heimbewohnern den Kontakt mit den Menschen "draußen" zu ermöglichen. "Wir hatten immer ein ganz unterschiedliches Publikum - ob eine Vorführung über die Wirkung ätherischer Öle handelte oder ein Vortrag über eine Motorradreise zum Nordkap."

Eine seiner letzten Aktionen war es, ein Ziegengehege im Außengelände einzurichten und Blühwiesen wachsen zu lassen. Das Ziegengehege hat sich zu einem beliebten Anziehungspunkt für Heimbewohner, Nachbarn und Besucher entwickelt. "Die Ziegen bleiben", hat Wienands Nachfolgerin entschieden. Ein Balkenmäher zur Grasernte ist im Etat eingeplant. Auch wurden Rüben für die Tiere eingelagert.

"Die große Herausforderung der Zukunft wird wohl die Personalfrage sein", meint Rödel. "Wir müssen kreative Lösungen finden, um gutes Personal zu halten und zu gewinnen." Der Beruf sei anspruchsvoll, der Schichtdienst nicht bei jedem beliebt. Die gesellschaftliche Entwicklung bringe es mit sich, dass Freizeit gerade den jungen Leuten besonders wichtig sei. Sie wollten oft nicht am Wochenende arbeiten. Was den Einsatz von ausländischen Arbeitskräften betrifft, behindere Bürokratie oft die Einstellung.

Hannes Wienands findet, dass die Arbeitsbedingungen und die Bezahlung der Fachkräfte in der Pflege so schlecht gar nicht seien, verglichen mit anderen Berufen. "Wir geben hier jedem eine Chance", versichert er. Jedes Jahr würden zwei bis drei Azubis ausgebildet.

Anspruchsvoller geworden sind nach Beobachtung Wienands und Rödels auch die Heimbewohner und ihre Angehörigen. Man versuche aber immer, Wünsche zu erfüllen. "Viele Menschen sind im Alter sehr einsam zu Hause", weiß Rödel aus Erfahrung. "Im Seniorenheim finden sie neue Kontakte, oft sogar einen neuen Partner. Und die Familie ist entlastet." Inzwischen hat Simone Rödel auch ihre eigene Mutter ins BRK-SeniorenWohnen geholt.

Vor der Einsamkeit in Australiens Weiten hat Hannes Wienands keine Angst. "Als Alleinreisender kommt man mit vielen Menschen in Kontakt. Außerdem brauche ich nicht ständig Gesellschaft." Worauf er sich am meisten freut: Kein Kalender! Nicht getrieben sein von Terminen, Verantwortung und Erwartungen.

Autor

Lisbeth Kaupenjohann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 11. 2019
18:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausländer Beruf und Karriere Berufe Bezirksklinik Rehau Fachkräfte Führungswechsel Gesellschaft und Bevölkerungsgruppen Kaufmännische Berufe Mitarbeiter und Personal Ruhestand Seniorenheime
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Eine der großen Herausforderungen der Arbeitsagentur Bayreuth-Hof ist auch im Jahr 2020 der Kampf gegen den Fachkräftemangel.	Foto: Felix Kästle/dpa

08.01.2020

Arbeitslosigkeit ist leicht angestiegen

Mit den immer weiter sinkenden Arbeitslosenquoten ist es wohl vorbei. Der Chef der Arbeitsagentur Bayreuth-Hof blickt dennoch optimistisch nach vorne. » mehr

Jörg Sperschneider und Katja Schmidt sehen ihren Betrieb für die Zukunft gut gerüstet. Foto: Jochen Bake

Aktualisiert am 29.12.2019

Zwischen Tradition und Moderne

Das Sanitätshaus Sperschneider ist stetig gewachsen. Im Jubiläumsjahr zieht die Geschäftsführung eine positive Bilanz. Aber ein Thema bereitet ihr Sorgen. » mehr

Fast drei Jahre lang ist es in einer Hofer Kita beim Mittagessen immer wieder zu Misshandlungen von Kleinkindern gekommen.	Symbolbild: Georg Wendt/dpa

12.12.2019

Kirche zieht Konsequenzen aus Vorfällen

Die Leitung der Kita Sankt Marien will Konzepte erarbeiten, um Kinder noch besser vor Gewalt zu schützen. Viele Beteiligte sollen an einen Tisch. » mehr

Das "Waldbaden" kann man jetzt auch an der VHS Hofer Land lernen. Die Stress-Management-Methode kommt aus Japan. Foto: Adobe Stock/ All king of people

02.09.2019

"Ende September starten wir durch"

In wenigen Wochen startet die VHS Hofer Land ins Hebstsemester. Warum es für die Einrichtung ein besonderes sein wird, erklärt Abteilungsleiter Alexander Greßmann. » mehr

Schulschwänzer

26.11.2019

Probleme mit schwänzenden Berufsschülern

Am Berufsschulzentrum in Hof haben die Verantwortlichen immer mehr mit Schulverweigerern zu kämpfen. » mehr

Angebote für Kurzzeitpflege sollen dazu beitragen, Angehörige zu entlasten. Oft sind aber keine Plätze frei.	Symbolfoto: Norbert Försterling/dpa

07.11.2019

Es braucht mehr Kurzzeit-Pflegeplätze

Fachbesucher informieren sich auf der zweiten interkommunalen Pflegekonferenz in Hof. Die Hospitalstiftung erntet Lob für "Fix plus ". Doch oft fehlt es am Personal. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Zimmerei

Brand in Zimmerei |
» 24 Bilder ansehen

Tina Turner Show - Simply the Best

Tina Turner Show - Simply the Best | 27.01.2020 Hof
» 60 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen

Selber Wölfe - EV Füssen | 26.01.2020 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor

Lisbeth Kaupenjohann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 11. 2019
18:54 Uhr



^