Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Hof

Zusammenarbeit der Helfer funktioniert

Brände auf Feldern sowie in Industriebetrieben fordern die Feuerwehren enorm. Landrat Dr. Oliver Bär dankt den Hilfsorganisationen für ihren professionellen Einsatz.



Kreisbrandrat Reiner Hofmann (Vierter von rechts) informiert Landrat Dr. Pliver Bär (links) und Südleder-Chefin Dr. Marianne Haaser über die Brandeinsätze in den vergangenen Wochen.
Kreisbrandrat Reiner Hofmann (Vierter von rechts) informiert Landrat Dr. Pliver Bär (links) und Südleder-Chefin Dr. Marianne Haaser über die Brandeinsätze in den vergangenen Wochen.  

Hof/Landkreis - Zahlreiche Brände in den vergangenen Wochen und Monaten haben die Hilfsorganisationen in der Region enorm gefordert. Das war Anlass für Landrat Dr. Oliver Bär, die Verantwortlichen der Feuerwehren aus Rehau und Schwarzenbach an der Saale einzuladen, um bei einem Pressegespräch ein letztendlich positives Resümee zu ziehen. Neben Flächenbränden auf Feldern aufgrund der lange anhaltenden Trockenphase im Sommer seien die Helfer auch zu Einsätzen in den Rehauer Firmen Südleder und Lamilux gerufen worden. "Ich möchte mich bei Ihnen stellvertretend für alle Hilfsorganisationen bedanken, die bei einer Reihe von Bränden durch ihren Einsatz größeren Schaden verhindert haben. Neben den Feuerwehren haben auch die Helfer des BRK und des Technischen Hilfswerks Spitzenarbeit geleistet", fasste Bär zusammen. "Die ehrenamtlich aktiven Kameraden haben Unglaubliches geschafft", betonte der Landkreischef und erinnerte daran, dass viele Helfer in den vergangenen Wochen kaum Erholungsphasen hatten. "Viele haben neben ihren beruflichen Aufgaben in den Betrieben in ihrer Freizeit die Arbeitskleidung mit der Einsatzuniform getauscht und sich der Verantwortung als Helfer in der Not gestellt. Das verdient höchste Anerkennung." Bär lobte jedoch auch das Verhalten der betroffenen Arbeitgeber, die ihre Beschäftigten für die Löscharbeiten freigestellt haben. Ergänzend haben die Landwirte die Löscharbeiten auf den Feldern aktiv unterstützt, indem sie mit eigenen Wasserfässern die Versorgung mit Löschwasser sichergestellt haben. Hermann Klug, Kreisobmann des Bauernverbands, sagte schmunzelnd zu diesem Thema: "Aus diesen Einsätzen haben auch wir gelernt: Wenn wir bei Trockenheit auf den Feldern arbeiten, haben wir jetzt immer gefüllte Wasserfässer dabei, um schneller reagieren zu können."

Kreisbrandrat Reiner Hofmann ging auf die einzelnen Einsätze ein, bei denen die Wehren mit bis zu 250 Helfern im Einsatz waren. "Dabei ist es ist nicht mit den eigentlichen Löscharbeiten getan. Wenn wir vom Einsatz zurück sind, heißt es, die Ausrüstung wieder auf Vordermann zu bringen", erklärte er.

Als Vertreterin der Firmen dankte Dr. Marianne Haaser, Geschäftsführerin der Südleder GmbH, den Wehren und spendierte zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen eine Drohne, mit der die Brandschützer ihre Einsatzorte besser bewerten können.

Bär fasste zusammen, dass zum optimalen Einsatz bei derartigen Ereignissen ein funktionierender Schulterschluss zwischen den Hilfsorganisationen, aber auch mit den Landwirten und den Verantwortlichen der Wirtschaft notwendig sei. "Und das funktioniert bei uns bestens."

Autor
Lothar Faltenbacher

Lothar Faltenbacher

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 08. 2019
18:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitgeber Bauernverbände Beruf und Karriere Brände Feuerwehren Hermann Klug Hilfsorganisationen und Hilfseinrichtungen Kreisbrandräte Landräte Landwirte und Bauern Saale Technisches Hilfswerk
Hof Landkreis
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Immer wieder stehen in den vergangenen Tagen Felder in der Region in Flammen - wie hier am Mittwochabend an der B 289 bei Schwarzenbach an der Saale.

25.07.2019

Die Trockenheit fordert ihren Tribut

In der Region trocknen die ersten Bäche und Weiher aus, Felder brennen, Pflanzen sterben. Das Wasserwirtschaftsamt warnt: Die Situation wird sich noch verschärfen. » mehr

Die Landwirte sorgen sich sehr

04.07.2019

Die Landwirte sorgen sich sehr

Besonders Milchbauern plagt die Existenzangst: Vertrocknete Wiesen und Missernten beim Getreide verhindern das Anlegen von Futtervorräten. » mehr

Alle ziehen an einem Strang: Landratsamt Hof, die Bürgermeister der Orte Sparneck, Weißdorf, Döhlau und Regnitzlosau sowie die Grundstückseigentümer, die ihren Grund für den Radweg hergaben. Foto: Nieting

12.10.2019

Lücke für Lücke verschwindet

Der Flüsse-Radweg wächst stetig. Jetzt stellte der Landkreis die Baupläne für die nächsten Abschnitte des Mammutprojektes vor. » mehr

Das Hochfranken-Gymnasium Naila holte den dritten Platz des P-Seminarpreises 2019 der Unternehmerinitiative Hochfranken in den Landkreis Hof. Das Bild zeigt Dr. Dorothee Strunz (links) vom Arbeitskreis Schule-Wirtschaft und Jürgen Werner von der Rehau AG mit den Sprecherinnen der Nailaer Arbeitsgruppe, Anna-Sophie Große (Zweite links) und Charlotte Meister. Foto: Köhler

25.09.2019

Contacta bietet ein Riesenprogramm

Die zweitägige Berufsmesse hat am Mittwoch begonnen. 180 Vorträge und Führungen sind im Angebot, 2000 Schüler werden erwartetet. » mehr

HofTexplosion 5 - Samstag

07.10.2019

Die Hoftexplosion erfindet sich jedes Jahr neu

Das Hofer Kunst- und Kulturfestival hat den eigenen Rekord gebrochen: Mehr als 5000 Menschen besuchten das Event am Wochenende. Ob es nächstes Jahr wieder stattfindet, ist ungewiss. » mehr

Der letzte Nagel beim Richtfest war Landrat Dr. Oliver Bär (links) vorbehalten. Zimmerermeister Markus Ganzleben assistiert. Foto: Helmut Engel

06.09.2019

Richtfest am Grünen Zentrum

Das Millionenprojekt in Münchberg steht vor der Vollendung. Im Frühjahr 2020 soll es fertig sein. Auf 3150 Quadratmetern vereinen sich dann einige grüne Berufe. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Traktor-Demo Bindlach

Traktor-Demo rollt nach Bayreuth | 22.10.2019 Bindlach
» 30 Bilder ansehen

2000er-Party Weißenstadt

2000er-Party Susi Weißenstadt | 19.10.2019 Weißenstadt
» 46 Bilder ansehen

Fightnight Plauen mit Etem Bayramoglu Plauen

Fightnight Plauen mit Etem Bayramoglu | 19.10.2019 Plauen
» 69 Bilder ansehen

Autor
Lothar Faltenbacher

Lothar Faltenbacher

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 08. 2019
18:58 Uhr



^