Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Hof

Zwölf Einsätze, viel Geselligkeit

Die Freiwillige Feuerwehr Bruck hat im vergangenen Jahr ganze Arbeit geleistet. Vom Großbrand bis zur Notstromversorgung für ein Beatmungsgerät war alles dabei.



Auf dem Bild von links nach rechts: Patrick Wolf, Kreisbrandmeister Hans Münzer, Ingo Schaller, Armin Vogel, Manfred Peetz (seit 50 Jahren Mitglied), Stefan Gebhardt (seit 25 Jahren aktiv), Holger Herpich, Martin Wurzbacher, Manfred Dick und Bürgermeisterin Patricia Rubner.
Auf dem Bild von links nach rechts: Patrick Wolf, Kreisbrandmeister Hans Münzer, Ingo Schaller, Armin Vogel, Manfred Peetz (seit 50 Jahren Mitglied), Stefan Gebhardt (seit 25 Jahren aktiv), Holger Herpich, Martin Wurzbacher, Manfred Dick und Bürgermeisterin Patricia Rubner.  

Berg-Bruck - Zwölf Einsätze hat die Freiwillige Feuerwehr Bruck im Jahr 2018 hinter sich gebracht. Davon war am Samstag die Rede, als der momentan 52 Mitglieder starke Verein seine Hauptversammlung abhielt. Die Wehr mit Löschgruppe Bug besteht aus 27 Aktiven.

Kommandant Holger Herpich gab seinen Tätigkeitsbericht ab: Im Januar mussten die Aktiven zu einem Brand einer Baumaschine und zur Biogasanlage in Berg ausrücken, wobei beides Fehlalarme waren. Am 18. Februar brannten zwei Autos auf dem Pendlerparkplatz an der A 9. Am 17. April beseitigte die Löschgruppe Bug eine Ölspur. Am 20. April musste die Wehr die Absicherung bei einem Unfall auf der Autobahnauffahrt in Richtung Berlin übernehmen. Nach einem Starkregen am 23. September wurde die Wehr zur Straßenreinigung nach Gottsmannsgrün gerufen. Am 11. Oktober drohte nach einem länger andauernden Stromausfall der Akku eines Beatmungsgeräts auszufallen, weshalb die Aktiven eine Notstromversorgung aufbauten. Am 25. Oktober wirkten die Brucker Feuerwehrleute mit, den Brand eines landwirtschaftlichen Betriebs in Brunn zu bekämpfen, wobei sie ihre Stärken im Umgang mit Tieren unter Beweis stellten. Auf der Staatsstraße 2692 kam es am 7. November zu einem Wildunfall und am 29. November galt es, einen Kleinbrand im Wald bei Brandstein zu löschen.

Im abgelaufenen Jahr fanden zudem vier Unterrichte und zwölf Übungen statt. Die Abnahme des Feuerwehrhauses im Oktober mit anschließender Schauübung war ein Erfolg. Abschließend erwähnte der Kommandant, dass das jetzige Transportfahrzeug bereits 41 Jahre alt und eine Neuanschaffung notwendig sei. Zum Bau eines neuen Feuerwehrhauses teilte er mit, dass die Gemeinde bereits das erste von zwei Grundstücken erworben habe. Weitere Planungen folgen heuer. Die Löschgruppe Bug wählte Ingo Schaller zum Gruppenführer.

Der Vorsitzende Manfred Dick folgte mit seinem Bericht. Die Veranstaltungen im Jahr 2018 waren: die Hauptversammlung, fünf Sitzungen des Verwaltungsrates und fünf Versammlungen mit den Vorsitzenden der anderen Ortsvereine, eine Fackelwanderung nach Schlegel, eine Winterparty am Feuerwehrhaus, ein Kinderfasching mit den anderen Ortsvereinen und der Buger Wehr, ein Kameradschaftsabend, die "Zamm geht’s"-Aktion, das Maibaumaufstellen, die Kärwa mit Muckturnier und Festbetrieb, der Wiesenfestumzug in Berg, der Busausflug der Ortsvereine nach Tettau und Lauenstein, der Volkstrauertag, eine Nachtwächtertour in Hof und das Aufstellen des Christbaumes. Hinzu kommen Arbeitseinsätze und Mäharbeiten rund um den Dorfteich und Besuche von Festen und Veranstaltungen in Nachbarorten.

Für 2019 sind geplant: eine Fackelwanderung, eine Winterparty, am 2. März ein Kameradschaftsabend, am 5. März ein Kinderfasching, am 1. Mai das Maibaumaufstellen und vom 21. bis zum 23. Juni die Kärwa mit Muckturnier am Freitag.

Danach gab die Kassiererin Jessica Herpich den Kassenbericht ab und Kassenprüfer Eberhard Wolf bestätigte eine einwandfreie Kassenführung. Wolf bat danach um Entlastung des gesamten Vorstandes, was die Versammelten einstimmig beschlossen. Schriftführer Stefan Gebhardt verlas das Protokoll des Vorjahres.

Im Anschluss beförderte Holger Herpich Patrick Wolf und Armin Vogel jeweils zum Löschmeister. Manfred Dick ernannte er zum Hauptfeuerwehrmann. Ehrungen erhielten Stefan Gebhardt (seit 25 Jahren aktiv), Alfred Fischer und Helmut Wolf (jeweils seit über 40 Jahren aktiv) sowie Manfred Peetz und Helmut Behr (seit 50 Jahren im Verein).

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 01. 2019
18:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alfred Fischer Beatmungsgeräte Feuerwehren Freiwillige Feuerwehr Großbrände Hauptversammlungen Helmut Wolf Kommandanten Landwirtschaftliche Betriebe und Unternehmen Maibaum-Aufstellen Patrick Wolf Stefan Gebhardt
Bruck
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Vorstandschaft mit Ehrengästen und Geehrten (von links) Jessica Zienert, Patrick Wolf, Helmut Wolf, Alfred Fischer, Günther Schaller, Stefan Gebhardt, Holger Herpich, Patrick Krause, Ingo Schaller, Uwe Goedicke, Manfred Dick, Reinhard Unglaub, Udo Schaller, Gerhard Herrmann und Peter Rödel.

22.01.2015

Feuerwehr Bruck zieht Bilanz

26 Feuerwehrmänner, zwei Feuerwehrfrauen und sechs Anwärter bilden die Feuerwehr Bruck. Gerhard Herrmann ist seit 46 Jahren dabei. » mehr

Carola Luft und Alexander Winkler von der Genossenschaft Dorfheizung Bruck sind hochzufrieden mit der Anlage und dem Nahwärmenetz, das sie zusammen mit den anderen Genossen geschaffen haben. Das Bild entstand in der Heizzentrale im Zentrum vom Bruck - hinter ihnen ist der 12 000-Liter-Pufferspeicher zu erkennen.	Foto: Gebhardt

10.07.2018

Heißes Wasser wärmt das Dorf

Die Dorfheizung Bruck funktioniert bestens. Das hat sie in den vergangenen Wintern bewiesen. Die Kapazität reicht für weitere Abnehmer der Wärme aus Hackschnitzeln. » mehr

Mehr als 300 Führungskräfte aus den 155 Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Hof haben sich in der Saaletalhalle in Oberkotzau zur Frühjahrs-Kommandantenversammlung getroffen.	Foto: Engel

01.03.2016

2068 Einsätze im Landkreis

Alle Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehren im Kreis treffen sich in Oberkotzau. Kreisbrandrat Reiner Hoffmann erinnert an ein ereignisreiches Jahr. » mehr

Im Juli brennt ein Bauernhof in Unterkotzau - der Einsatz ist einer von fünf Großbränden für die Hofer Wehr. Das Löschwasser entnehmen sie der Saale.

03.01.2019

Unermüdlich im Einsatz

Weniger Alarme als im Vorjahr, der Kampf um Personal und eine große Neuanschaffung prägen das Feuerwehr-Jahr. Zudem haben die Akteure heuer etwas Besonderes vor. » mehr

Damit alles echt wirkt, wurden beim Traumatag am Sana-Klinikum in Hof schlimme Verletzungen mit Kunstblut modelliert. Foto: Bake

23.09.2018

Schwerer Unfall als Übungs-Szenario

Teilnehmer des Traumatages am Hofer Sana-Klinikum haben das Verhalten im Notfall trainiert. Es ging um mehrfach verletzte Personen. » mehr

3 Fragen an

30.07.2018

„Feldbrände hatten wir normalerweise gar nicht“

3 Fragen an Horst Herrmann, Kommandant der Hofer Feuerwehr. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

1. Galaabend der Faschingsgesellschaft Rot-Weiß Schirnding

1. Galaabend der Faschingsgesellschaft Rot-Weiß des TSV Schi | 20.01.2019 Schirnding
» 121 Bilder ansehen

2000er Party in Schwingen Schwingen

2000er Party in Schwingen | 26.01.2019 Schwingen
» 102 Bilder ansehen

U15-Hallen-Kreismeisterschaft Naila

Hallenfußball-Kreismeisterschaft der C-Junioren (U15) | 20.01.2019 Naila
» 46 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 01. 2019
18:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".