Topthemen: Arthurs Gesetz"Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Kulmbach

In einem ersten Bauabschnitt soll 2019/20 ein behinderten- und familiengerechter Erweiterungsbau des Jugendtagungshauses in Wirsberg mit 14 Betten mit Kosten von 895 000 Euro verwirklicht werden. Foto: Werner Reißaus

vor 8 Stunden

Kulmbach

Jugendgästehaus soll moderner werden

Der Landkreis will 2,35 Millionen Euro investieren. Das gesamte Projekt soll bis zum Jahr 2023 abgeschlossen sein. » mehr

Pfarrer suchen ehrenamtliche Helfer

vor 8 Stunden

Kulmbach

Pfarrer suchen ehrenamtliche Helfer

In den katholischen Kirchengemeinden Bayerns werden am Sonntag die Pfarrgemeinderäte gewählt. Die Laien unter- stützen die Seelsorger bei vielen Aufgaben. » mehr

Küchenchef Tobias Bätz (rechs) und Hotelmanager Mario Martens waren mit den insgesamt 11 Veranstaltungen im Gourmet- und Eventstadl hoch zufrieden.

vor 8 Stunden

Kulmbach

Die "Troglauer Buam" hautnah

Zur "Closing Party" in der Küchen-Scheune in Wirsberg mussten die Musiker eng zusammenrücken. Doch wie ihr Publikum genossen sie den Auftritt. » mehr

Hubert Meixner, Bandleader der "CubaBoarischen", plauderte in der Pause nonchalant aus dem Nähkästchen.

vor 8 Stunden

Kulmbach

Walzer und Salsa - da geht die Post ab

"Die CubaBoarischen" bescheren den Kulmbachern einen wunderbaren Abend. Das Publikum in der Dr.-Stammberger-Halle ist hin und weg. » mehr

Mit ihrem neuen Programm "Wenn der Vorhang zwei Mal fällt" begeisterten Volker Heißmann und Martin Rassau in der voll besetzten Dr. Stammberger-Halle das Publikum. Foto: Rainer Unger

vor 8 Stunden

Kulmbach

Kulmbach bekommt sein Fett weg

Heißmann & Rassau bieten in der ausverkauften Dr.-Stammberger-Halle Kabarett mit viel Lokalkolorit. Sie ziehen über die Einkaufsstadt, das Bierfest und Hansi Hümmer her. » mehr

Die Impfung soll vor einer Grippeerkrankung schützen. Doch ausgerechnet in diesem Jahr war der Schutz vor dem die Saison beherrschenden Erreger nicht im Impfstoff enthalten. Die Gesundheitsbehörden empfehlen jetzt die Nachimpfung. Foto: Caroline Seidel/dpa-tmn

vor 8 Stunden

Kulmbach

Der Gipfel ist noch nicht erreicht

Nach wie vor grassiert die Grippe auf hohem Niveau. Die Zahl der Influenza- Erkrankungen steigt weiter. Auch die Menschen in Pflegeberufen sind vor der Krankheit nicht geschützt. » mehr

Im DGB ist es gute Tradition, mit breit aufgestellten Kampagnen für die Teilnahme an den Betriebsratswahlen zu werben. Immer mehr Menschen beteiligen sich an den Wahlen, die zwischen März und Mai stattfinden. Foto: Daniel Naupold/dpa

18.02.2018

Kulmbach

Mitbestimmung mit Leben erfüllen

Im März beginnen die Betriebsratswahlen. In Kulmbach gibt es überdurchschnittlich viele Vertretungen der Mitarbeiter. Auch die Zahl der Gewerkschaftsmitglieder wächst. » mehr

Sein neues Programm "Entartete Gunst" stellte Matthias Matuschik am Freitagabend im Saal des Bayerischen Brauereimuseums im Kulmbacher Mönchshof vor. Foto: Rainer Unger

18.02.2018

Kulmbach

Nichts für Zartbesaitete oder Veganer

Matthias Matuschik stellt im Mönchshof sein neues Programm vor. Dabei haut er kräftig auf den Putz. » mehr

Für langjährige Mitgliedschaft im Gartenbauverein Neudrossenfeld wurden Harald Würffel (links) und Ellen Pankrath (rechts) ausgezeichnet, für das schönste Anwesen das Ehepaar Lesch (vorne Mitte). Dazu gratulierten Kreisvorsitzender Günter Reif, Vorsitzende Christine Herold und Bürgermeister Harald Hübner.	Foto: Horst Wunner

18.02.2018

Kulmbach

41 Tonnen Äpfel gepresst

Eine rührige Gemeinschaft sind die Hobbygärtner aus Neudrossenfeld. Das ist nicht zuletzt Vorsitzender Christine Herold zu verdanken, die jetzt in ihrem Amt bestätigt wurde.. » mehr

Stolz darf der Kleintierzuchtverein Presseck auf gleich drei deutsche Meistertitel für Rassekaninchen in seinen Reihen sein. Zudem freute sich Jugendleiterin Stefanie Herold über die 200-Euro-Spende der Pressecker Dartfreunde. Unser Bild zeigt (von links) Vorsitzenden Wolfgang Krügel, Manuela Klier, Stefanie Herold, Michael Krügel, Bürgermeister Siegfried Beyer, Ehrenvorsitzenden Ferdinand Heinisch und Angelika Geißler. Es fehlt Felix Heinisch. Foto: kpw

18.02.2018

Kulmbach

Pressecker Züchter deutsche Meister

Bei der Bundesschau in Leipzig schnitten Angelika Geißler, Felix Heinisch und Michael Krügel hervorragend ab. Ihre Kaninchen sind absolute Spitze. » mehr

Mit dem Kreisfeuerwehrehrenzeichen in Gold und Silber zeichnete Kreisbrandinspektor Fritz Zimmermann Vorsitzenden Thomas Zimmermann und den früheren Kommandanten Martin Pöhlmann aus. Unser Bild zeigt (von links) Bürgermeister Robert Bosch, Thomas Zimmermann, Martin Pöhlmann, Kreisbrandinspektor Fritz Weinlein, Kreisbrandmeister Michael Ködel und Kommandant Christoph Zimmermann. Foto: Werner Reißaus

18.02.2018

Kulmbach

Mainleuser Wehr eine Nummer für sich

Beim Leistungsmarsch und am Kreisfeuerwehrtag gaben zahlreiche Helfer ihr Bestes. Dafür bekamen sie nun noch einmal ein großes Lob. » mehr

Die Ausstellung "Schattenlicht - Lichtschatten" ist seit Samstag im Badhaus zu sehen. Unser Bild zeigt bei der Vernissage (von links) stellvertretenden Landrat Jörg Kunstmann, Landrat Klaus Peter Söllner, Wolfgang Brenner, Cornelia Patschorke, Jakob Weber, Christiane Toewe, Stadtrat Michael Pfitzner, Waltraud Caroline Keyn und stellvertretende Vorsitzende Cornelia Morsch.	Fotos: Rainer Unger

18.02.2018

Kulmbach

"Schattenlicht - Lichtschatten"

Der Kunstverein Kulmbach startet ins Jahr 2018. Seit Samstag ist eine neue Ausstellung im Badhaus und in der Oberen Stadtgalerie zu sehen. » mehr

Kulmbacher Bierwoche 2017 - Samstag Kulmbach

18.02.2018

Kulmbach

Polizisten aufs Übelste beleidigt

Weil er während der Bierwoche mehrere Polizeibeamte übel beleidigt hat, muss sich seit Donnerstag ein 26-jähriger Arbeiter aus Kulmbach vor dem Amtsgericht verantworten. » mehr

18.02.2018

Kulmbach

Kulmbach - Ist in der Evolution der Frau etwas schief gelaufen, wenn sie meint, ihren Ehemann zum Kauf einer Küchenmaschine in den Supermarkt schicken zu müssen? Wenn es nach Matthias Matuschik geht,

Matthias Matuschik stellt im Mönchshof sein neues Programm vor. » mehr

Speckte in den vergangenen Monaten 20 Kilo ab: Nikolai Will, der in Motschenbach geborene und in Kulmbach aufgewachsene "unbekannteste Schauspieler mit den meisten Rollen". Foto: Simon Taal

16.02.2018

Kulmbach

Unbekannt, aber sehr begehrt

Der in Motschenbach geborene Nikolai Will ist der Schauspieler mit den meisten kleinen Rollen. Derzeit wird eine Dokumentation über ihn gedreht. » mehr

Streit um ein Ersatzbier führt zu Strafprozess

16.02.2018

Kulmbach

Streit um ein Ersatzbier führt zu Strafprozess

Ein Mann aus dem Landkreis Bayreuth geht gerne zum Zechen nach Kulmbach. Das hatte wieder einmal Folgen. » mehr

17.02.2018

Kulmbach

Kupferberg bekommt Ampel für Fußgänger

15 Jahre lang hat der Stadtrat dafür gekämpft. Jetzt können die Kupferberger bald sicherer die Bundesstraße überqueren. » mehr

"Von Autos habe ich keine Ahnung": Den Satz habe er fallen lassen beim Bewerbungsgespräch, gibt Torsten Leucht unumwunden zu. Macht aber nichts: Dafür hat der Wirtschaftsjurist ja erstens seine Experten - und zweitens bringt er viel Wissen auf ganz anderen Gebieten mit. Die 700 Betriebe der oberfränkischen Kfz-Innung einerseits, die knapp 600 hochfränkischen Betriebe der Kreishandwerkerschaft andererseits bestimmen seinen Berufsalltag.	Foto: cp

16.02.2018

Kulmbach

Der Neue am Steuer

Torsten Leucht ist neuer Geschäftsführer der Kfz-Innung Oberfranken und der Kreishandwerkerschaft Hochfranken. Der 38-Jährige bricht eine Lanze für das Handwerk. » mehr

Der Kupferberger Marktplatz Anfang des vorigen Jahrhunderts: von rechts das Rathaus, dann das landwirtschaftliche Anwesen Haueis, dann das Kommunbrauhaus der Stadt, heute Dumler.

16.02.2018

Kulmbach

Ein Mord, der fast nicht interessierte

In der Gastwirtschaft Haas in Kupferberg ereignete sich im Juni 1905 ein Kapitalverbrechen. Die Medien hielten sich mit ihrer Berichterstattung über Tage hinweg zurück. » mehr

Gesundheitsministerin Melanie Huml hat gestern die AOK-Pflegekasse in Kulmbach besucht. Unser Bild zeigt (von links) stellvertretende Landrätin Christina Flauder, Mitarbeiterin der AOK-Pflegekasse, Oberbürgermeister Henry Schramm, den bayerischen AOK-Vorstandsvorsitzenden Dr. Helmut Platzer, Staatsministerin Melanie Huml, Landrat Klaus Peter Söllner, Landtagsvizepräsidentin Inge Aures und Landtagsabgeordneten Ludwig Freiherr von Lerchenfeld.

16.02.2018

Kulmbach

Pflegeberufe sollen attraktiver werden

Gesundheitsministerin Melanie Huml besucht die AOK-Pflegekasse in Kulmbach. Nach den Koalitionsverhandlungen berichtet sie von Fortschritten in Sachen Pflege. » mehr

Die Freude der Mannschaft mit Spielführer Michael Udris (knieend zweiter von links) vom Lebenswerk Kulmbach über den dritten Platz war groß. Foto: Rei.

16.02.2018

Kulmbach

Hauptsache ist der Spaß am Sport

Fußballer mit Handicap treten in der Sporthalle in Weiher gegeneinander an. Sie kommen aus ganz Oberfranken. Mit viel Leidenschaft erkämpfen sich die Kulmbacher Platz drei. » mehr

Lernen soll Spaß machen. Angst vorm Zeugnis passt nicht in dieses Konzept. Schulrätin Kerstin Zapf rät nicht von ungefähr, Kinder so zu nehmen wie sie sind und gemeinsam mit Eltern, Lehrern und den Kindern den passenden Weg in die Zukunft zu finden. Foto: Jens Büttner/dpa

16.02.2018

Kulmbach

Dem "Giftzettel" die Zähne ziehen

Wenn in wenigen Tagen die Zwischenzeugnisse verteilt werden, droht in vielen Familien schlechte Stimmung. Das muss nicht sein, sagt die Kulmbacher Schulrätin Kerstin Zapf. » mehr

Campus

15.02.2018

Kulmbach

Der Campus Kulmbach stellt sich vor

Jetzt haben alle interessierten Bürger Gelegenheit, Wissenswertes rund um den Uni Campus Kulmbach aus erster Hand zu erfahren. Die Stadt Kulmbach und die Uni Bayreuth laden ein zu einer Informationsve... » mehr

"Romance Scamming" nennt sich eine besonders perfide Betrugsmasche, der auch in Kulmbach schon Frauen zum Opfer gefallen sind. Die Straftäter suchen übers Internet romantischen Kontakt zu ihren Opfern, kommunizieren meist über Monate mit ihnen, täuschen Verliebtheit vor. Dann bitten sie um Geld. Wenn sie es haben, verschwinden sie auf Nimmerwiedersehen. Foto. Armin Weigel/dpa

15.02.2018

Kulmbach

Schmutziges Spiel mit der Liebe

Die Täter machen sich via Internet an Frauen heran, wecken Gefühle. Dann bitten sie um Geld. Wenn sie es haben, tauchen sie ab. Romance Scamming: Ein richtig fieser Betrug. » mehr

Katharina Althaus vor gut sechs Jahren beim Ladies Continental Cup in Bischofsgrün. Trotz ihres damaligen Sieges waren die Fachleute skeptisch. Nun gewann sie Silber in Korea. Und sie ist nicht die einzige Athletin in Pyeongchang, die schon am Ochsenkopf gesprungen ist. Foto: Archiv /Peter Kolb

15.02.2018

Kulmbach

Vom Ochsenkopf nach Pyeongchang

Medaillengewinner der Winterolympiade sprangen vor wenigen Jahren noch in Bischofsgrün. Es lohnt sich also, ein Springen im Fichtelgebirge zu besuchen. » mehr

^