Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Eisbaden, Robokids

Kulmbach

Abrisspläne in Untersteinach

Die Gemeinde will das alte Anwesen Wassergasse 1 kaufen und dem Erdboden gleichmachen. Entstehen sollen dafür zehn neue Parkplätze.



Die Gemeinde Untersteinach will das Anwesen Wassergasse 1 kaufen und abreißen lassen. Dafür sollen dort zehn Parkplätze angelegt werden. Foto: kpw
Die Gemeinde Untersteinach will das Anwesen Wassergasse 1 kaufen und abreißen lassen. Dafür sollen dort zehn Parkplätze angelegt werden. Foto: kpw  

Untersteinach - Bereits im Mai vergangenen Jahres hat der Gemeinderat Untersteinach entschieden, das Anwesen Wassergasse 1 von der evangelischen Kirchengemeinde zu kaufen , es abzureißen und auf dem Areal einen Parkplatz anlegen zu wollen. Im Februar dieses Jahres wurde das Architekturbüro Schlichtiger in Marktredwitz beauftragt, eine entsprechende Planung auszuarbeiten. Die stellte Marion Schlichtiger dem Gemeinderat nun am Dienstagabend vor.

Vorgesehen sind neun großzügig bemessene Parkplätze von drei mal fünf Metern, des Weiteren ein 4,50 Meter breiter Behindertenparkplatz sowie die Grüngestaltung des Geländes gleich neben dem alten Friedhof. Anstelle der jetzigen Garage soll ein Staudengarten mit Sitzgelegenheit entstehen, wo man sich vor Beerdigungen versammeln kann. Der Rest wird pflegeleicht angelegt. Eine Leuchte in der Mitte wird für Licht sorgen.

Mit der Planung war der Gemeinderat einverstanden. Es werden Kosten von insgesamt 230 000 Euro entstehen. Davon entfallen 173 000 Euro auf den Abbruch beider Gebäude und die neue Anlage und 47 000 Euro Nebenkosten für Planung und Abwicklung der Förderkulisse. Für die Gartengestaltung sind rund 10 000 Euro vorgesehen. Hinzu kommen die Kosten für den Grunderwerb.

Was die künftige Wasserversorgung angeht, klärt die Gemeinde Untersteinach derzeit noch offene Fragen mit dem Wasserwirtschaftsamt in Hof - insbesondere im Hinblick auf mögliche Förderungen nach den am 1. November in Kraft getretenen Richtlinen für Zuwendungen zu wasserwirtschaftlichen Vorhaben. Wie Bürgermeister Volker Schmiechen dem Gemeinderat in der Sitzung am Dienstagabend mitteilte, besteht sowohl Sanierungsbedarf in Sachen Wassergewinnung als auch beim Leitungsnetz. Ob Untersteinach Wasser weiterhin aus eigenen Quellen schöpft oder die Fernwasserversorgung Oberfranken (FWO) damit beauftragt, sei am Ende eine Entscheidung des Gemeinderats. Das ist, wie bereits berichtet, das Ergebnis einer Besprechung von Gemeinde, Landratsamt, Bezirksregierung und FWO am 7. November.

Vertagt wurde der Tagesordnungspunkt zu Grundsatzinformationen von Kreisbrandrat Stefan Härtlein zur Löschwasserversorgung im Gemeindegebiet. Der Kreisbrandrat hatte krankheitsbedingt absagen müssen.

Bestätigt hat der Gemeinderat die neue Führung der Untersteinacher Feuerwehr: Markus Stumpf ist Kommandant, Alexander Laaber sein Stellvertreter. Keine Einwände hatte der Gemeinderat gegen das Bauleitplanverfahren von Ludwigschorgast für einen Solarpark. Das geplante Projekt befindet sich nicht direkt an der Gemeindegrenze zu Untersteinach. In diesem Zusammenhang teilte Bürgermeister Schmiechen mit, dass es weitere Anfragen nach Grunderwerb für weitere Solarflächen auf Untersteinacher Gebiet gebe. Im Januar wollten die beiden Interessenten ihre Absichten in öffentlicher Sitzung vortragen. Seitens des Rathauses oder des Bürgermeisters gebe es dahingehend keinerlei Zusagen an die Interessenten, betonte Schmiechen ausdrücklich.

Seit zwei Wochen ist der Dönerstand am Bahnhofsvorplatz geschlossen. Wie es dort weitergeht, sei im Augenblick nicht bekannt. Die Standmiete sei derzeit nicht rückständig, beantwortete Bürgermeister Schmiechen eine entsprechende Anfrage von Gemeinderat Markus Weigel.

Autor
Klaus Kaschka

Klaus Klaschka

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 11. 2018
17:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Behindertenparkplätze Evangelische Kirche Grunderwerb Kreisbrandräte Planung und Organisation Stadträte und Gemeinderäte Staudengärten Wirtschaftsbranche Wassergewinnung und Wasserversorgung
Untersteinach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Er arbeitet seit einem Jahr in der Evangelischen Jugend im Dekanat Kulmbach und ist seit 1. September auch für die Jugendarbeit in den vier Kirchengemeinden der Pfarrei Untersteinach sowie in Mainleus, Schwarzach und Burghaig zuständig: Der 30-jährige Diakon Matthias Bär.	Foto: Manfred Biedefeld

14.09.2018

Jugendarbeit im Zeichen Jesu

Diakon Matthias Bär ist neben seinem Job als Dekanatsjugendreferent in Kulmbach jetzt auch in sieben Kirchengemeinden tätig. Er berichtet über seine Aufgaben und Ziele. » mehr

Hannelore Agly (vorne, mit Blumen) ist die neue Dorfkönigin. Weiter im Bild die Vertreter der siegreichen Vereine zusammen mit Bürgermeister Volker Schmiechen (Vierter von links), Erstem Schützenmeister Mark Trapper (links), stellvertretendendem Vorsitzenden Hans Kaspar (Achter von rechts) und der Vorsitzenden der Schützengesellschaft Inge Winkler (vorne rechts). Foto: Werner Oetter

03.09.2018

Hannelore Agly ist neue Dorfkönigin

Untersteinach - Hannelore Agly vom Frauenstammtisch 1 ist neue Dorfkönigin der Untersteinacher Schützengesellschaft. Damit trat sie die Nachfolge von der Vorsitzenden der Schützen, Inge Winkler, an. » mehr

Bürgermeister Volker Schmiechen vereidigt Inge Winkler, die für Uwe Jackwerth für die SPD-Fraktion in den Untersteinacher Gemeinderat nachrückt. Foto: Werner Reißaus

07.09.2018

Untersteinacher Rat ist wieder komplett

Inge Winkler zieht für die SPD wieder in den Gemeinderat ein. Das Gremium verfolgt nun einen Bürgerentscheid zum Thema Wasserversorgung nicht weiter. » mehr

Der Untersteinacher Brunnen "Pressecklein" und die künftige Wasserversorgung in der Gemeinde beschäftigt Bürgermeister Volker Schmiechen und den Gemeinderat. Ob in der heutigen Sitzung eine Entscheidung fällt, ist offen. Die Gemeinde erwartet noch die Antworten auf verschiedene Fragen. Foto: Melitta Burger

05.09.2018

Die Wasserfrage bleibt weiter offen

Wie es nach der Absage der FWO in Untersteinach weitergeht, will der Gemeinderat heute besprechen. Aber noch fehlen einige wichtige Antworten. » mehr

Vorsitzende Inge Winkler und Christian Lotter beim Königstanz im vergangenen Jahr. Foto: W. Oetter

21.08.2018

Untersteinach lädt zum Schützenfest ein

Die Schützengesellschaft Untersteinach lädt für den kommenden Sonntag, 26. August, ins neue Vereinsheim in die Au 1 zum Schützenfest ein. » mehr

Auch er ist ein Verfechter autarker Wasserversorgungen: Gunter Zepter von der Interessengemeinschaft Kommunale Trinkwasserversorgung in Bayern (IKT) bei seinem Diskussionsbeitrag in Untersteinach. Foto: Klaus-Peter Wulf

10.10.2018

Untersteinacher wollen ihr eigenes Wasser

Einstimmig sprechen sich die Bürger für die Beibehaltung der eigenen Wasserversorgung aus. Als Erstes sollen das Leitungsnetz saniert und der Löschwasservorrat gesichert werden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle | 16.02.2019 Hof
» 28 Bilder ansehen

Wish you were Beer! CVG-Party in Schwingen

Wish you were Beer! CVG-Party in Schwingen | 15.02.2019 Schwingen
» 33 Bilder ansehen

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 9:3

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 9:3 | 15.02.2019 Weiden
» 35 Bilder ansehen

Autor
Klaus Kaschka

Klaus Klaschka

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 11. 2018
17:46 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".