Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER SelbGerch

Kulmbach

Aus "Emil" schmeckt's am besten

Früh übt sich, wer ein Klimaschützer werden will: Der Landkreis Kulmbach spendiert auch in diesem Jahr wieder allen Abc-Schützen Mehrweg-Trinkflaschen und Brotdosen.



Artig standen die Melkendorfer Erstklässler zur Verteilung der Emil-Trinkflaschen und Brotzeitdosen an. Unser Bild zeigt neben den Kinder (von links) Sparkassen-Gebietsdirektor Rainer Strobel, Schulamtsdirektor Michael Hack, zweiten Bürgermeister Dr. Ralf Hartnack, Landrat Klaus Peter Söllner, Fachbereichsleiter Detlef Zenk und Jens Roloff von der Abfallberatung & Klimaschutz am Landratsamt, Filialleiterin Julia Brandl von der VR-Bank Oberfranken Mitte eG in Melkendorf und Klassleiterin Heike Schulte.	Foto: Klaus-Peter Wulf
Artig standen die Melkendorfer Erstklässler zur Verteilung der Emil-Trinkflaschen und Brotzeitdosen an. Unser Bild zeigt neben den Kinder (von links) Sparkassen-Gebietsdirektor Rainer Strobel, Schulamtsdirektor Michael Hack, zweiten Bürgermeister Dr. Ralf Hartnack, Landrat Klaus Peter Söllner, Fachbereichsleiter Detlef Zenk und Jens Roloff von der Abfallberatung & Klimaschutz am Landratsamt, Filialleiterin Julia Brandl von der VR-Bank Oberfranken Mitte eG in Melkendorf und Klassleiterin Heike Schulte. Foto: Klaus-Peter Wulf  

Melkendorf - Sie sind bunt, machen Spaß und helfen, Müll zu vermeiden: Wie jedes Jahr hat der Landkreis Kulmbach allen Erstklässlern jeweils eine wiederverwendbare Emil-Trinkflasche sowie eine Brotzeitdose spendiert. Stellvertretend für alle Schüler im Landkreis Kulmbach wurden diese am Mittwochmorgen offiziell an die Erstklässler der Theodor-Heublein-Schule Melkendorf überreicht. Schulleiterin Claudia Schmidt freute sich, dass die Übergabe in der Melkendorfer Turnhalle stattfand. Sie betonte, dass die Melkendorfer Grundschule eine wohnortnahe Schule im Grünen ist und 2015/16 als "Umweltschule in Europa" ausgezeichnet wurde.

Gebietsdirektor Rainer Strobel und die Mitarbeiterin Kommunikation Emelie Schramm von der Sparkasse Kulmbach-Kronach übergaben in Kooperation mit dem Fachbereich Abfallberatung & Klimaschutz des Landkreises Kulmbach die sogenannte Emil-Trinkflasche den Erstklässlern als Geschenk. Die Emil-Flaschen wurden ausgewählt, da sie immer wieder befüllbar sind. Sie sind kratzfest, spülmaschinengeeignet, frei von Beschichtungen sowie sich lösbaren Stoffen und der Inhalt wird durch die Isolierung lange kalt beziehungsweise warm gehalten.

Zusätzlich erhielten die Schulanfänger aus den Händen von den VR-Bank-Mitarbeiterinnen Juliane Sengpiel (Vertrieb und Marketing) und der Melkendorfer Filialleiterin Julia Brandl eine umweltfreundliche Brotzeitdose (ohne Weichmacher) mit dem Logo des Bio-Billys und dem Aufdruck "Abfallvermeidung - die beste Entscheidung" sowie dem Logo der VR Bank.

"Mit diesen Initiativen will der Landkreis Kulmbach Eltern und Schüler unterstützen und darüber hinaus einen Ansatz zur Abfallvermeidung geben. Abfallvermeidung ist ein wichtiger Beitrag zur Schonung unserer Ressourcen und natürlich auch zum Klimaschutz", betonte Landrat Klaus Peter Söllner. Er dankte den Gastgebern, die sich schon lange mit den Umweltthemen befassen dafür, dass sie die Kinder - die es spielerisch aufnehmen - an die Müllvermeidung sowie den richtigen Umgang mit Rohstoffen heranführen.

"Nachhaltigkeit ist sehr wichtig und die Grundschule Melkendorf ist aktiv im Thema drin", freute sich Kulmbachs zweiter Bürgermeister Dr. Ralf Hartnack. Das Getränk in der Emil-Trinkflasche und die Brotzeit in der umweltfreundlichen Dose, das sei der richtige Weg, sagte Hartnack und lobte die Aktionen des Landratsamtes in Verbindung mit den Geldinstituten.

"Der beste Abfall ist der, der nicht anfällt. Diesen gleichermaßen einfachen wie logischen Leitspruch sollten wir uns alle öfter ins Gedächtnis rufen. Natürlich zielt die Öffentlichkeitsarbeit des Landkreises Kulmbach darauf ab, gerade hierfür wieder mehr Bewusstsein zu schaffen", sagte Fachbereichsleiter Detlef Zenk vom Fachbereich Abfallberatung und Klimaschutz am Landratsamt Kulmbach. Mit vielfältigen Aktionen in den Kindergärten und Schulen bemühe sich das Landratsamt, das Bewusstsein im täglichen Umgang mit Abfall zu schärfen, um Ressourcen zu schonen.

"Es ist etwas ganz Besonderes, was ihr hier heute bekommen habt. Ich benutze selbst die Emil-Flasche seit einigen Jahren. Nutzt das Geschenk bitte sehr, sehr viel", sagte Schulamtsdirektor Michael Hack. Jens Roloff von der Abfallberatung und Detlef Zenk dankten den Schülern, Lehrkräften und Eltern, der Melkendorfer Schulleitung und allen Beteiligten für ihr Engagement und die Unterstützung der Bemühungen. Der Tanz der zweiten Klasse unter dem Thema "Guck mal, die Biene da!" rundete die Übergabe schwungvoll ab.

Autor
Klaus-Peter Wulf

Klaus-Peter Wulf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 09. 2019
16:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Grundschulen Landräte Lehrerinnen und Lehrer Marketing und Vertrieb Schulamtsdirektorinnen und Schulamtsdirektoren Schulanfänger Schulleitungen Schulrektoren Schülerinnen und Schüler Vertrieb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wie oft schaffen es die Schüler, den Ball innerhalb von dreißig Sekunden aufprellen zu lassen?

08.10.2019

Die künftigen Sportskanonen

Die Grundschüler in Burghaig machen sich fit: Mit gesunder Ernährung und viel Bewegung startet eine große Gesundheitsaktion. » mehr

Ralf Kremer.

09.05.2019

Pressecks Schüler haben 125 "Patenkinder"

Bei einem Pflanzmarathon haben die Buben und Mädchen Rotbuchen, Bergahorne und Weißtannen in die Erde gesetzt. Ihr neuer Wald gedeiht unterhalb der Schule. » mehr

307 Schüler verabschiedete die Hans-Wilsdorf-Berufsschule. Unser Bild zeigt die Offiziellen mit den Schulbesten. Foto: Stephan Stöckel

26.07.2019

Ein großer Preis für gute Leistungen

Dogan Apari glänzte an der Hans-Wilsdorf- Berufsschule in Kulmbach mit der Traumnote 1,0. Seit gestern glänzt es auch am Handgelenk des Kulmbachers. » mehr

Das Schild "Landsgrenze" kennt Paul Kutzer nicht mehr. Die Ausstellung in der Berufsschule ist bestückt mit zahlreichen Leihgaben.

11.11.2019

Vom Ende eines Mythos

Die Schüler der 13. Klassen der Berufsschule haben sich intensiv mit dem System der DDR und dem Mauerfall befasst. Jetzt präsentieren sie in zwei Aulen die Ergebnisse. » mehr

Arie Rosen zeigt die Kopie einer Thora-Rolle, ein heiliges Schriftstück, das die jüdischen Gebote enthält.

10.11.2019

Schabbat - Sonntag - Ruhetag

Schüler einer Ganztagesklasse des MGF erforschten vier Tage lang jüdische Bräuche und Traditionen. Dabei hatten sie besondere Unterstützung von zwei Gästen aus Israel. » mehr

Der neu gestaltete Eingangsbereich der Carl-von-Linde Realschule ist gelungen. Foto: Werner Reißaus

08.11.2019

Einladendes Ensemble

Der Bauausschuss des Landkreises hat in der Realschule getagt. Aus gutem Grund: Der neue Eingangsbereich ist fertig. Vor der Einweihung gab es noch andere Themen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Mario Barth in Hof Hof

Mario Barth in Hof | 15.11.2019 Hof
» 57 Bilder ansehen

Susi loves Black! Weißenstadt

Susi loves Black! | 15.11.2019 Weißenstadt
» 33 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim | 15.11.2019 Selb
» 34 Bilder ansehen

Autor
Klaus-Peter Wulf

Klaus-Peter Wulf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 09. 2019
16:30 Uhr



^