Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Kulmbach

Auto schlägt in Mauer ein

Beim Kulmbacher Busbahnhof schlägt ein Auto in eine Mauer ein. Die erste Schilderung des Unfallhergangs macht die Rettungskräfte stutzig.



Großer Sachschaden entstand bei einem Unfall am frühen Sonntagnachmittag an der Einfahrt zum Kulmbacher Busbahnhof. Weil aus dem verunglückten Fahrzeug Kraftstoff ausgelaufen war, musste auch die Feuerwehr alarmiert werden. Die beiden jungen Männer, die in dem Fahrzeug gesessen waren, blieben unverletzt.
Großer Sachschaden entstand bei einem Unfall am frühen Sonntagnachmittag an der Einfahrt zum Kulmbacher Busbahnhof. Weil aus dem verunglückten Fahrzeug Kraftstoff ausgelaufen war, musste auch die Feuerwehr alarmiert werden. Die beiden jungen Männer, die in dem Fahrzeug gesessen waren, blieben unverletzt.   Foto: Melitta Burger

Kulmbach - Mit einem ausgesprochen ungewöhnlichen Unfall hatten es Polizei und Feuerwehr am frühen Sonntagnachmittag zu tun. Unmittelbar vor der Einfahrt zum Kulmbacher Busbahnhof war ein Auto mit großer Wucht in eine Mauer eingeschlagen und hatte sie zum Teil zum Einsturz gebracht. Die beiden jungen Männer, die im Auto gesessen waren, verblüfften Feuerwehr und Polizei mit einer Schilderung des Unfallhergangs, die zunächst wenig plausibel schien.

Er sei, berichtete der junge Fahrer, in Richtung Kronacher Straße stadtauswärts gefahren und dabei versehentlich kurz vor der EKU-Unterführung mit einem Rad an die Bordsteinkante geraten. Der Kombi habe sich deshalb gedreht und sei gegen die Mauer gestoßen. Das machte Polizei wie auch die Feuerwehrleute erst einmal stutzig, denn nicht nur gab es dafür auf der Straße keine entsprechenden Spuren, das Auto war, wenn der Unfall in die angegebene Fahrtrichtung geschehen wäre, auch noch an der falsche Ecke der Front in die Mauer gekracht.

Doch nach einer genaueren Überprüfung der Angaben des 18-jährigen Fahranfängers aus dem Kulmbacher Umland klärte sich der Unfallhergang dann doch. Der junge Mann, der erst seit ganz kurzer Zeit seinen Führerschein hat, muss wohl entweder beim Bremsen oder beim Beschleunigen einen heftigen Fahrfehler gemacht und dann falsch reagiert haben, berichtet die Polizei. Wie auch immer es geschehen ist: Das Auto kam von der Fahrbahn ab, überquerte den Gehsteig und krachte schließlich gegen die Betonmauer.

Der bereits ältere Opel Kombi wurde bei dem Zusammenstoß total beschädigt, berichtet die Polizei und gibt den geschätzten Sachschaden mit rund 2000 Euro an. Weder dem 18-jährigen Fahrer noch seinem 19-jährigen Beifahrer ist glücklicherweise, vom Schrecken abgesehen, etwas geschehen. Sie konnten mit dem herbeigeeilten Vater nach Hause fahren, nachdem das Auto abgeschleppt worden war.

Autor

Melitta Burger
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 12. 2018
16:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Busbahnhöfe Opel Polizei Rettungsdienste Unfallhergang
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Am Soccercourt auf dem Spinnereigelände läuft bereits ständig eine Kamera. Die Videoüberwachung will die Stadt Kulmbach jetzt auch noch auf den Busbahnhof und die Parkhäuser ausweiten. Foto: Gabriele Fölsche

16.11.2018

Mehr Kameras für die Sicherheit

Der Busbahnhof und die Parkhäuser werden bald videoüberwacht. Die Kameras sollen helfen, die wachsende Zahl von Sachbeschädigungen in Zukunft einzudämmen. » mehr

Nicht immer bleiben die Schaulustigen hinter der Absperrung. Immer wieder geraten Ersthelfer mit Gaffern aneinander, die sich nicht an die Anweisungen der Notfallrettung halten. In Kulmbach gibt es nur selten Probleme mit Gaffern. Foto: dpa

09.11.2018

Voyeurismus am Unfallort

Schaulustige machen vor allem auf den großen Autobahnen den Rettern das Leben schwer. In Kulmbach rufen die Einsatzkräfte die Polizei, wenn Gaffer im Weg sind. » mehr

Dass das BRK (das Foto zeigt eine Übung) für den Rettungsdienst im Landkreis Kulmbach verantwortlich ist, gilt als Selbstverständlichkeit. Das könnte anders kommen, sollte der Europäische Gerichtshof entscheiden, dass das Rettungswesen öffentlich ausgeschrieben werden muss. Foto: Gabriele Flölsche

18.01.2019

Bange Blicke nach Luxemburg

Muss der Rettungsdienst künftig europaweit ausgeschrieben und immer wieder neu vergeben werden? Das wäre ein Rückschritt, sind sich Verantwortliche des BRK sicher. » mehr

Wer bei der Internet-Suchmaschine Google nach Kulmbach sucht, will sich über das Bierfest, die Motorradsternfahrt, die Sparkasse oder das Wetter informieren. Zu den Trend-Begriffen 2018 zählen deutschlandweit die Fußball-WM, die Hochzeit von Harry und Meghan und die Mondfinsternis. Foto: Stefan Linß

18.12.2018

Bierfest bleibt Top-Thema im Netz

Was wollen die Internet-Nutzer wissen, die bei Google nach Kulmbach suchen? Neben der Sternfahrt stehen die Sparkasse und das Wetter hoch im Kurs. » mehr

Kulmbach

Aktualisiert am 23.04.2018

Freizeitzentrum brennt: 270 Rettungskräfte im Einsatz

Noch weiß niemand, warum das Freizeitcenter am Goldenen Feld in Flammen aufgegangen ist. Jetzt wird auch ein Sachverständiger des Landeskriminalamts die Brandfahnder der Kripo unterstützen. » mehr

Am Zentralen Busbahnhof ist Schluss für die großen Stadtbusse. Wer zur Stadthalle fahren möchte, muss in einen Shuttlebus umsteigen. Das verärgert Fahrgäste, und auch in der Kulmbacher Stadtverwaltung hätte man die Stadthalle gern wieder direkt angebunden. Doch das geht nicht, sagt die Busunternehmerin.

02.11.2018

"Rückschritt" im Stadtbusverkehr

Bürger ärgern sich, weil der Stadtbus nicht mehr zur Stadthalle fährt. Das gefällt auch der Stadtverwaltung nicht. Busunternehmerin Schütz sagt, warum es trotzdem nicht geht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

1. Galaabend der Faschingsgesellschaft Rot-Weiß Schirnding

1. Galaabend der Faschingsgesellschaft Rot-Weiß des TSV Schi | 20.01.2019 Schirnding
» 121 Bilder ansehen

2000er Party in Schwingen Schwingen

2000er Party in Schwingen | 26.01.2019 Schwingen
» 102 Bilder ansehen

U15-Hallen-Kreismeisterschaft Naila

Hallenfußball-Kreismeisterschaft der C-Junioren (U15) | 20.01.2019 Naila
» 46 Bilder ansehen

Autor

Melitta Burger

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 12. 2018
16:58 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".