Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Kulmbach

Dank mutigem Zeugen Einbrecher geschnappt

Christopher Konrad hat den Täter an der Ludwigschorgaster Apotheke in ein Gespräch verwickelt, bis die Polizei kam. Dafür ist er jetzt in München ausgezeichnet worden.



Die "Medaille für Verdienste um die Innere Sicherheit" hat jetzt Christopher Konrad in München entgegengenommen. Im Bild (von links): Innenminister Joachim Herrmann, die Ludwigschorgaster Bürgermeisterin Doris Leithner-Bisani, Christopher Konrad, Landrat Klaus Peter Söllner und Landespolizeipräsident Professor Wilhelm Schmidbauer.	Foto: Innenministerium
Die "Medaille für Verdienste um die Innere Sicherheit" hat jetzt Christopher Konrad in München entgegengenommen. Im Bild (von links): Innenminister Joachim Herrmann, die Ludwigschorgaster Bürgermeisterin Doris Leithner-Bisani, Christopher Konrad, Landrat Klaus Peter Söllner und Landespolizeipräsident Professor Wilhelm Schmidbauer. Foto: Innenministerium  

Ludwigschorgast/München - Bei einer Feierstunde in München haben Staatsminister Joachim Herrmann und Landespolizeipräsident Professor Wilhelm Schmidbauer im Odeon des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration in München 37 couragierte Bürgerinnen und Bürgern aus ganz Bayern mit der "Medaille für Verdienste um die Innere Sicherheit" geehrt. Die Geehrten haben laut einer Mitteilung des Ministeriums durch ihre Entschlossenheit und Hilfsbereitschaft maßgeblich zur Verhinderung oder zur Aufklärung einer Straftat beigetragen.

Unter dem Titel "Courage bringt Sicherheit" wurde auch Christopher Konrad aus dem Landkreis Kulmbach für seine Zivilcourage ausge-zeichnet. Christopher Konrad hatte einen Einbruch in der Ludwigschorgaster Apotheke bemerkt und sofort die Polizei alarmiert. Er sprach den Täter, der nach dem Einbruch flüchten wollte, an und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizeibeamten auf. Der Einbrecher konnte laut der Laudatio des Innenministers dank seiner Hilfe auf frischer Tat gestellt und überführt werden.

Mit dieser Medaille werden laut dem Innenministerium seit dem Jahr 1994 jedes Jahr Bürgerinnen und Bürger ausgezeichnet, die sich durch mutiges und beherztes Einschreiten in besonderer Weise um die Innere Sicherheit in Bayern verdient gemacht haben.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2019
18:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Innenminister Innenministerien Innere Sicherheit Joachim Herrmann Ministerien Polizei Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte Polizeipräsidentinnen und Polizeipräsidenten Schutz Verbrecher und Kriminelle Wilhelm Zeugen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Es zwickt im Schritt

11.06.2019

Es zwickt im Schritt

Die neuen Uniformen der Polizei sind schöner. Darüber sind sich die meisten Beamten einig. An der Qualität der Ausrüstung wird allerdings vieles kritisiert. Die DPolG fordert dringend Nachbesserung. » mehr

Falscher Polizist am Telefon. Symbolfoto.

07.08.2019

Hoch professionelle Betrüger: Seniorin übergibt mehr als 20.000 Euro an "verdeckten Ermittler"

Ein Unbekannter ruft eine 63-jährige Kulmbacherin an und gibt sich als vermeintlicher Polizist aus. Sogar mit einem falschen Staatsanwalt wird die Frau am Telefon verbunden. » mehr

Tausende von Bikern aus ganz Deutschland und auch aus dem Ausland werden am letzten April-Wochenende wieder zur Motorradsternfahrt in Kulmbach erwartet. Die Polizei, die Kulmbacher Brauerei und Stadt und Landkreis Kulmbach bieten den Besuchern zwei tolle Tage. Foto: Archiv

Aktualisiert am 27.04.2019

Mit der Sternfahrt auf Nummer sicher

Die Sicherheit der Motorradfahrer steht weiter im Mittelpunkt dieser Großveranstaltung. Doch auch Spaß und Spannung werden den Tausenden Besuchern wieder geboten. » mehr

Wer am Montagmorgen einkaufen wollte, musste warten: Erst gegen 9 Uhr konnte der Netto-Markt in Untersteinach seine Türen öffnen. Bis dahin war der Markt geschlossen, damit die Kriminalpolizei die Spuren des Einbruchs sichern konnte, der dort am Wochenende geschehen war. Foto: Melitta Burger

02.09.2019

Panzerknacker erbeuten mehr als 10.000 Euro

Irgendwann am Wochenende dringen Unbekannte in den Netto-Markt in Untersteinach ein. Sie brechen den Tresor auf und entkommen mit mehr als 10.000 Euro Bargeld. » mehr

Wer seine Hände nicht bei sich behalten kann, muss mit Strafe rechnen, wenn sich das Gegenüber dadurch belästigt fühlt. Ein Prozess gegen zwei junge Männer aus Eritrea ist vor dem Kulmbacher Amtsgericht jetzt eingestellt worden.

07.08.2019

Gericht stellt Verfahren wegen sexueller Belästigung ein

Zwei junge Männer flirten mit zwei Frauen. Es kommt zu Berührungen, die mindestens eine zurückweist. Anzeigen will sie die Männer aber auch nicht. Das Verfahren wird eingestellt. » mehr

670 Waffen haben die bayerischen Behörden bereits den sogenannten Reichsbürgern entzogen. Bei der Entwaffnung der Szene will der Freistaat die Vorreiterrolle übernehmen. Foto: Patrick Pleul/dpa

28.05.2019

Gericht sieht ein Restrisiko

Seine Besitzerlaubnis für neun Waffen muss ein Mann aus dem Kreis Kulmbach abgeben. Er soll sich in der sogenannten Reichsbürgerszene bewegt haben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rettungsboot-Taufe in Lichtenberg

Rettungsboot-Taufe in Lichtenberg | 16.09.2019 Lichtenberg
» 11 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night out

Black Base - Men's Night out | 15.09.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Moskitos Essen

Selber Wölfe - Moskitos Essen 3:5 | 14.09.2019 Selb
» 27 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 09. 2019
18:08 Uhr



^