Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Kulmbach

Der Architekt Ludwigschorgasts

Altbürgermeister Fred Popp feiert am heutigen Donnerstag 80. Geburtstag. 30 Jahre lang leitete er die Geschicke seiner Heimatgemeinde.



Feiert heute 80. Geburtstag: Ludwigschorgasts Altbürgermeister Fred Popp.	Foto: Klaus-Peter Wulf
Feiert heute 80. Geburtstag: Ludwigschorgasts Altbürgermeister Fred Popp. Foto: Klaus-Peter Wulf  

Ludwigschorgast - Der langjährige Bürgermeister, Altbürgermeister und Ehrenbürger Fred Popp feiert am heutigen Donnerstag seinen 80. Geburtstag. Die Marktgemeinde trägt seine Handschrift, er hat Ludwigschorgast maßgeblich mit zu dem gemacht, was es heute ist: ein idyllischer Ort mit hoher Lebensqualität, der alle wichtigen Einrichtungen vorweisen kann, die ihn für die Einwohner attraktiv machen. In jahrzehntelanger Arbeit hat der Jubilar in vorbildlicher Weise Dienst an der Gemeinde praktiziert. Fred Popp hat sich kommunalpolitisch, aber auch in den örtlichen Vereinen und Verbänden in herausragender Art und Weise engagiert und somit für eine enorme Lebensqualität seiner Heimatgemeinde gesorgt.

Am 19. September 1939 in Ludwigschorgast geboren, engagierte er sich schon als junger Mann für die Geschehnisse im Ort und zog im Mai 1966 als damals jüngster in Bayern gewählter Marktgemeinderat in das Kommunalparlament ein. 1978 wurde Fred Popp zum Bürgermeister gewählt; er hatte dieses Ehrenamt 30 Jahre bis 2008 inne. Bis 2014 diente er seiner Heimatgemeinde dann weitere sechs Jahre als zweiter Bürgermeister, um dann nach 48 Jahren kommunalpolitischen Wirkens den Platz für die jüngere Generation frei zu machen.

Von 1988 bis 1990 war Fred Popp zudem Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Untersteinach und von 1988 bis 2008 an der Seite von Heinz Burges dessen Stellvertreter. Seit 1978 leitete er bis zur Fusion mit dem Grundschulverband Untersteinach-Guttenberg den Grundschulverband Ludwigschorgast-Kupferberg. Sechs Jahre arbeitete Popp von 2002 bis 2008 als Kreisrat. Was Fred Popp vollbrachte, bedeutete aber auch, dass er bedingt durch die Doppelbelastung Beruf und Ehrenamt, oft bis an die Grenzen des gesundheitlich Vertretbaren gehen musste. Sein großes Pflichtbewusstsein ließ es nicht zu, einmal kürzerzutreten, weshalb auch seine Familie immer wieder zurückstecken musste. Urlaub war während dieser Jahre ein Fremdwort für Popp.

Bereits 1989 wurde Fred Popp mit der Goldenen Bürgermedaille geehrt. Der Freistaat Bayern zeichnete ihn 1998 mit der Medaille für Kommunale Selbstverwaltung aus. 2010 erhielt er das Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland. Der Marktgemeinderat hat Fred Popp durch seine Nachfolgerin Bürgermeisterin Doris Leithner-Bisani für sein herausragendes Wirken 2014 den Titel "Altbürgermeister" und das Ehrenbürgerrecht verliehen.

Auch die Ludwigschorgaster Vereine durften und dürfen seit Jahrzehnten mit der unermüdlichen Unterstützung von Fred Popp rechnen. 1997 ernannte ihn der Gesangverein zum Ehrenvorsitzenden und 2006 der CSU-Ortsverband zum Ehrenvorstand. Seit 2011 ist Popp Ehrenmitglied der Laufgemeinschaft Ludwigschorgast. Im selben Jahre ehrte ihn die Feuerwehr für 50-jährige Mitgliedschaft. Seit sage und schreibe 1958 ist Fred Popp Mitglied des FC Ludwigschorgast, seit 1963 beim Musikverein und seit 1974 des Gartenbauvereines. Beim VdK wurde er 1993 Mitglied, diente diesem von 2007 bis 2017 als Vorsitzender und ist heute Ehrenvorsitzender.

Jahrelang hat Fred Popp um die Ansiedlung des Rewe-Marktes gekämpft. Zudem legte und legt er Wert auf ein sauberes Ortsbild und engagiert sich in vorbildlicher Weise auch heute noch persönlich dafür.

Und wer Fred Popp heute zum Wiegenfest persönlich gratulieren möchte, der kann dies ab 10 Uhr bei ihm daheim in Ludwigschorgast An der Arnitz 5 tun. Die Frankenpost schließt sich auf diesem Weg den sicherlich zahlreichen Glückwünschen an.

Autor
Klaus-Peter Wulf

Klaus-Peter Wulf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 09. 2019
17:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Ehrenbürger Gesangsvereine Kommunale Selbstverwaltung Laufgemeinschaft Ludwigschorgast Marktgemeinden Mitglieder Musikvereine Stadträte und Gemeinderäte Verwaltungsgemeinschaft Untersteinach Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Ludwigschorgast
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bürgermeisterin Doris Leithner-Bisani gratulierte dem Ludwigschorgaster Altbürgermeister und Ehrenbürger Fred Popp im Namen der Marktgemeinde und CSU Ludwigschorgast sowie Verwaltungsgemeinschaft Untersteinach zum 80. Geburtstag.	Foto: Klaus-Peter Wulf

20.09.2019

Ein kommunalpolitischer Langstreckenläufer

Fred Popp hat den Markt Ludwigschorgast und den CSU-Ortsverband geprägt. Diese Woche feierte der Altbürgermeister seinen 80. Geburtstag. » mehr

Die Pflege der Wirtshauskultur ist den Mitgliedern des Stammtisches "Die Zechbrüder" wichtig. Dazu gehört das Kartenspiel. Unser Bild zeigt (von links) Uwe Wittmann, Uwe Braunersreuther, Ottmar Neff und Alfred Schreier.	Foto: T.B.

14.08.2019

Ein Stammtisch, der es in sich hat

Geselligkeit ist Trumpf bei den Ludwigschorgaster "Zechbrüdern". Sie feiern die Feste wie sie fallen. Und am Samstag ist das ihr 40. Geburtstag. » mehr

Zimmerermeister Rainer Spindler aus Stadtsteinach hielt den Richtspruch auf dem Baugerüst des Erweiterungsbaus der Kindertagesstätte Ludwigschorgast. Er erhob das Glas und lobte die Arbeit der Handwerker, Planer sowie aller, die zum Entstehen des Gebäudes beitragen. Foto: Klaus-Peter Wulf

10.11.2019

Kindergarten-Anbau im Zeitplan

Auf dem Anbau der Kindertagesstätte in Ludwigschorgast steht der Richtbaum. Das Projekt wird knapp 1,5 Millionen Euro kosten. » mehr

Baustellentermin: Architekt Hans-Hermann Drenske (links) und Bürgermeister Hermann Anselstetter (rechts) besprechen mit den Projektleitern am Plan die weiteren Arbeiten für das Bürgerzentrum.

30.10.2019

Wirsbergs neues Bürgerzentrum wächst

Am Marktplatz entstehen in einem einstigen Gasthaus und einem Anbau Räume für Veranstaltungen, Treffen und Ausstellungen. Das Projekt kostet 4,5 Millionen Euro. » mehr

Die Ehrungen beim Gesangverein Alladorf: Unser Bild zeigt (von links) Vorsitzenden Erwin Schneider, Elfriede Hofmann, zweiten Vorsitzenden Daniel Gräf, Erich Lochner, Andreas Teller, Roland Gräf, Helga Zenk, Paul Münch, Waltraud Hofmann, Franz Hächl, Peter Hofmann, stellvertretenden Kreisvorsitzenden Erhard Hildner, Winfried Hofmann, Landrat Klaus-Peter Söllner, Thomas Lauterbach, Vorsitzende Berthilde Zapf von der Sängergruppe Thurnau-Kasendorf und Bürgermeister Martin Bernreuther.

23.06.2019

Eine Gemeinschaft, die zusammenhält

Feuerwehr und Gesangverein Alladorf können stolz auf ihre Mitglieder sein. Das zeigte sich beim großen Ehrungsreigen im Zelt. » mehr

Bei Profis genauso beliebt wie bei Freizeitsportlern ist der Frankenwaldlauf der Laufgemeinschaft Ludwigschorgast.

29.09.2019

Eine Laufstrecke, die in die Beine geht

Die Laufgemeinschaft Ludwigschorgast lädt zum 33. Frankenwaldlauf ein. Der Startschuss fällt am 5. Oktober um 14 Uhr. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Eröffnung des Digitalen Gründungszentrums Hof

Gründerzentrum "Einstein 1" wird eingeweiht | 14.11.2019 Hof
» 30 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor
Klaus-Peter Wulf

Klaus-Peter Wulf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 09. 2019
17:08 Uhr



^