Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Kulmbach

Der scheue Marderhund

Der Marderhund (Nyctereutes procyonoides), auch Tanuki oder Enok, seltener Obstfuchs genannt, ist eine Art aus der Familie der Hunde, die Ähnlichkeiten mit Mardern und Kleinbären aufweist, insbesondere mit dem Waschbären, mit dem er gelegentlich verwechselt wird, aber nicht näher verwandt ist.



Der Marderhund wandert aus den osteuropäischen Ländern zu und macht sich inzwischen auch in Deutschland breit.
Der Marderhund wandert aus den osteuropäischen Ländern zu und macht sich inzwischen auch in Deutschland breit.  

Stadtsteinach - Bei einer Schulterhöhe von 20 bis 30 Zentimetern erreicht der Marderhund eine Gesamthöhe von 38 bis 51 Zentimetern und ein Gewicht zwischen vier und zehn Kilogramm. Das weiche Fell ist beige-grau an Flanken, am Bauch und am Rücken schwarzbraun. Marderhunde unterliegen einem jahreszeitlichen Fellwechsel; das Winterfell und das Sommerfell gleichen einander in der Farbe, doch ist das Winterfell deutlich dichter und schwerer.

Der Allesfresser ist ein sehr scheuer und nachtaktiver Bewohner von Wäldern und Regionen mit viel Unterholz. Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet des Marderhunds umfasst das östliche Sibirien, das nordöstliche China und Japan. In Europa ist er ein Neubürger (Neozoon), der ursprünglich ausgesetzt wurde, um das Marderhundfell wirtschaftlich zu nutzen. Im 19. Jahrhundert führte man Marderhunde in Westrussland ein.

Seit 1960 breitet sich der Marderhund in Deutschland aus.

Autor

Klaus Rössner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 08. 2019
17:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
95346 Stadtsteinach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Melissa Sesselmann und Marcel Pausch werden in dieser Session die Stanicher Narrenschar regieren. Auf der Bühne wurden sie gefeiert. Fotos: Gabriele Fölsche

12.11.2019

Zwei Grazien und ein neues Prinzenpaar

Neues Prinzenpaar, Schlüsselübergabe und zackige Tänze. Die Faschingsgesellschaft Stadtsteinach ist am Montag mit Schwung in die neue Session gestartet. » mehr

Ein weiteres Band für die Stadtsteinacher SPD-Fahne stiftete SPD-Kreisvorsitzende Inge Aures (Zweite von rechts). Im Bild (weiter von links) Ortsvereinsvorsitzender und Bürgermeister Roland Wolfrum, Stadträtin Karin Witzgall und Bezirkstagsmitglied Holger Grießhammer aus Weißenstadt.	Fotos: Klaus Klaschka

10.11.2019

100 Jahre Kampf gegen Willkür

Die SPD Stadtsteinach feiert mit Stolz ein großes Jubiläum. Festredner Wolfgang Hoderlein hält ein leidenschaftliches Plädoyer für die Sozialdemokratie. » mehr

Mit zwei Liedern waren die Kleinen aus dem Kindergarten am Lehenthaler Weg gekommen, um die zweite Kinderkrippengruppe an der Alten Pressecker Straße mit einweihen zu helfen.	Foto: Klaus Klaschka

10.11.2019

Die "Wölkchen" können einziehen

Stadtsteinach - Nun ist die zweite Krippengruppe des Stadtsteinacher Kindergartens endgültig fertig. » mehr

Über künftige und abgeschlossene Projekte der Stadt berichtete Bürgermeister Roland Wolfrum (rechts Geschäftsstellenleiter Florian Puff) in der Stadtsteinacher Bürgerversammlung.	Foto: Klaus Klaschka

08.11.2019

Lehrschwimmbecken bleibt ein Dauerbrenner

Viele Stadtsteinacher hätten gerne wieder ein Schwimmbad unter Dach. Eine Lösung dieses Problems ist vorerst nicht in Sicht. Wohl aber für andere Bauprojekte. » mehr

Die Tochter von Adam Hohner, Anna, mit ihrem Mann Adam Hellmuth. Sie führte den "Hohner’sch Odl" 50 Jahre lang.

08.11.2019

Der "Hohner'sch Odl"

Mit Herzblut hat Waltraud Sommer die Gaststätte ihres Urgroßvaters bis zu ihrem Tod geführt. Der Hausname beruht auf ihrem Großvater Adam. » mehr

Das Stadtsteinacher Jugendparlament mit seiner Vorsitzenden Lena Badstuber (rechts). Foto: Klaus-Peter Wulf

04.11.2019

"Problemkind" Skaterplatz

Das Jugendparlament Stadtsteinach blickt zurück auf das Jahr 2019. Im Frühjahr soll der Jugendraum eröffnet werden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Eröffnung des Digitalen Gründungszentrums Hof

Gründerzentrum "Einstein 1" wird eingeweiht | 14.11.2019 Hof
» 30 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor

Klaus Rössner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 08. 2019
17:22 Uhr



^