Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Kulmbach

Die Bühne als Übungsgelände

Teamgeist, Disziplin und Selbstvertrauen entwickeln die Grundschüler aus dem Landkreis beim Theaterspielen. Schauplatz der Schultheatertage war erstmals das Forum des CVG.



Das Märchen "Frau Holle" wurde von der Grundschule Thurnau gekonnt präsentiert.	Fotos: Werner Reißaus
Das Märchen "Frau Holle" wurde von der Grundschule Thurnau gekonnt präsentiert. Fotos: Werner Reißaus   » zu den Bildern

Kulmbach - "Bühne frei für Theater, Musik und Tanz" - unter diesem Motto hatte das Staatliche Schulamt Kulmbach zum sechsten Kulmbacher Schultheater-Tag eingeladen. Erstmals ging er im Forum des Caspar-Vischer-Gymnasiums über die Bühne, weil der Saal im Jugendzentrum "Alte Spinnerei" nicht mehr zur Verfügung steht. Das Schulamt bot im Rahmen des kulturellen Events wieder die Möglichkeit an, dass Schüler ihre Leistungen im musischen Bereich präsentieren, aber auch Erfahrungen und Anregungen austauschen können. Eingeladen dazu waren die Schulklassen aus dem ganzen Landkreis Kulmbach. Die Grundschulen Melkendorf mit dem Spiel "Geh, Wald" fast ohne Worte und dem Märchen "Aschenputtel", Thurnau ("Frau Holle"), Kasendorf mit "Der wilde, wilde Westen" und Marktleugast ("Die Goldene Gans") nutzten dieses Angebot. Mit dabei wie jedes Jahr war Zauberer Peter Hofmann, der zwischen den Aufführungen die Schüler mit seinen Kunststücken fesselte.

Schulrätin Kerstin Zapf begrüßte die kleinen Schauspieler, die schon weit vor dem Beginn des Theatertages aufgeregt hin- und herrannten, als wäre es der wichtigste Tag in ihrem jungen Leben: "Ihr seid heute die Hauptpersonen. Ich wünsche euch ganz viel Mut und auch sehr viel Selbstbewusstsein, denn ich weiß, dass es nicht einfach ist, auf einer fremden Bühne zu spielen." Kerstin Zapf dankte vor allem der Schulleiterin des CVG, Oberstudiendirektorin Ulrike Endres, die mit dem Forum eine hervorragende Theater-Bühne zur Verfügung stelle.

Den Schultheater-Tag für die Grundschulen hielt die Schulrätin für die Entwicklung und Persönlichkeit der Schüler für sehr wichtig. Gleichzeitig dankte sie der Rektorin der Theodor-Heublein-Schule Melkendorf, Claudia Schmidt, die zusammen mit ihrer Stellvertreterin Birgit Baumann den Theatertag organisiert. Mit Schulrätin Kerstin Zapf kamen auch Stadtrat Dr. Dieter Hägele, der für den verhinderten Oberbürgermeister ein kurzes Grußwort sprach, und Gebietsdirektor Rainer Strobel von der Sparkasse Kulmbach-Kronach, die diesen Schultheater-Tag finanziell unterstützte.

Oberstudiendirektorin Ulrike Endres war nach eigenen Worten gern Gastgeberin für den Schultheater-Tag: "Wir freuen uns, dass wir die Schultheatergruppen aus Kulmbach und umliegenden Grundschulen zu Gast haben, die gegenseitig ihre Produktionen vorstellen. Ich denke, es sind ganz spannende Produktionen, von der Wald-Thematik über Märchen bis hin zum Wilden Westen."

Rüdiger Baumann, der von Anfang an den Schultheater-Tag begleitet, zeigte sich sehr dankbar, mit dem Forum im CVG eine ideale Bühne gefunden zu haben: "Es ist aber schwierig, die Schüler für diesen Schultheater-Tag zusammenzubekommen, denn die haben so viel Projekte und Aufgaben um die Ohren, dass sie kaum mehr dazu kommen, diesen Tag auf die Beine zu stellen, weil es ja auch eine logistische Aufgabe ist." Rüdiger Baumann, der ja selbst ein excellenter Schauspieler ist, hält das Theaterspielen für Kinder für besonders wichtig: "Das bringt so viel Selbstbewusstsein und ist für die Entwicklung eines Kindes sehr wichtig."

Birgit Baumann erläuterte, warum dieser Tag vor genau sechs Jahren ins Leben gerufen wurde: "Wir wollten das Schultheater wieder etwas aufwerten. Die gesamten oberfränkischen Schulbeauftragten haben entsprechende Fortbildungen besucht und da kam man auch zu dem Ergebnis, das Theaterspielen in den Schulen wieder zu stärken und Schultheater-Tage in den oberfränkischen Schulamtsbezirken durchzuführen. Frau Schmidt und ich wir sind die Schulbeauftragten für Kulmbach. Ich fand die Idee super, die griffen wir auch auf und initiierten vor sechs Jahren so einen Schultheater-Tag." In ihrem Resümee nach sechs Jahren erfolgreicher Theaterarbeit mit dem Schultheater-Tag kommt Birgit Baumann zum Ergebnis: "Das Theater tut den Kindern unheimlich gut, stärkt ihr Selbstbewusstsein, stärkt ihre Persönlichkeit, wenn sie sich trauen, auf der Bühne zu stehen. Aber auch das Gemeinschaftsgefühl wird gestärkt und die Disziplin."

Was natürlich auch auffiel an dem Theater-Tag: Alle Theater-Kinder, die zuschauen, sind wirklich auch leise, schauen genau zu, was machen die anderen, was kann ich mir von den anderen abschauen. Birgit Baumann: "Sie sind disziplinierter und konzentrierter und das bringt den Schülern sehr viel. Beim Theater ist nicht nur das Wissen, sondern auch das Herz mit dabei. Das ist eine ganz andere Art von Schule, wo Kinder auch Stärken zeigen, die in Mathe oder Deutsch vielleicht nicht so gut sind." Beim "Schauhaufen" sind übrigens schon zwei Kinder dabei, die in der Melkendorfer Schule auf der Bühne standen und jetzt in dem aktuellen Stück "Schweinerei" mitwirken.

Autor

Werner Reißaus
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 06. 2019
18:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aschenputtel Frau Holle Grundschulen Grundschulkinder Peter Hofmann Schauspiel Schulen Schulklassen Schulrektoren Schulräte Schülerinnen und Schüler Zauberer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Verabschiedung der Rektorin Anne Greim in den Ruhestand. Von links stellvertretende Schulleiterin Monika Baumgarten, Ehemann Karl-Heinz Greim, Anne Greim, Schulrat Michael Hack, Schwiegertochter Konstanze Greim und Dritter Bürgermeister Reinhold Förtsch. Foto: Werner Reißaus

22.07.2019

Abschied aus dem Schuldienst

Über 40 Jahre arbeitete Anne Greim als Lehrerin im Landkreis Kulmbach. Jetzt wurde sie an der Grundschule Thurnau in den Ruhestand verabschiedet. » mehr

Moritz Teichmann (10) aus Neudrossenfeld ist noch dabei, das Schwimmen zu lernen. Fotos: Werner Reißaus

18.07.2019

Schwimmkurse als Massenbewegung

Die Wasserwacht und die Grundschulen im Landkreis machen in dieser Woche gemeinsame Sache. Statt ins Klassenzimmer geht es für die Schüler in die Freibäder. » mehr

Bademeister Roland Weich (hinten von links), Schulverbandsvorsitzender Roland Wolfrum und Schulleiter Dr. Michael Pfitzner sind jetzt zufrieden: Kein Kind verlässt die Grundschule Stadtsteinach als Nichtschwimmer. Lehrer Wolfgang Anselstetter (links am Beckenrand) war mit der dritten und vierten Klasse den ganzen Juli über regelmäßig im Freibad.	Foto: Klaus Klaschka

24.07.2019

Stadtsteinach schwimmt

Kein Kind verlässt die Grundschule in diesem Jahr als Nichtschwimmer. Das Lehrschwimmbecken bleibt dennoch ein Thema. » mehr

Stolz trugen die zukünftigen Abc-Schützen ihre Schulranzen zur Schau.

07.07.2019

In Melkendorf sind die Bienen los

Zum Wiesenfest der Schulkinder ist der ganze Ort auf den Beinen. Nach dem Festzug gibt es Spiel und Spaß auf dem Schulgelände. » mehr

Die Kuh macht über vier Mägen aus Gras Milch. Das war das Lernziel an einem Kuh-Modell (links Lehrer Wolfgang Anselstetter, hinten Rektor Michael Pfitzner).

15.07.2019

Landwirtschaft verständlich erklärt

"Wo unser Essen herkommt" war Thema einer Stunde für Stadtsteinacher Grundschüler. Das Landwirtschaftsamt hatte Übungsmaterial zur Verfügung gestellt. » mehr

Das prächtige Sandsteintor am Eingang zum Gelände der Pestalozzischule drohte einzustürzen. Momentan hält ein Stütz-Gerüst die Anlage stabil. So bald wie möglich soll das Portal repariert werden. OB Schramm bemüht sich, Fördermittel für diese Reparatur zu erhalten. Foto: Martin Kreklau

12.06.2019

Schulportal vor dem Einsturz bewahrt

Eine Sandsteinsäule am Eingang zur Pestalozzischule ist brüchig. Nur eine Notsicherung konnte das sieben Tonne schwere Bauwerk stabilisieren. Die Reparatur soll so schnell wie möglich erfolgen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Holzschuppen brennt in Rehau Rehau

Holzschuppen brennt in Rehau | 17.08.2019 Rehau
» 3 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Werner Reißaus

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 06. 2019
18:02 Uhr



^