Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

Kulmbach

Die Gewohnheit macht's

Besonders Einheimischen fällt die Umstellung schwer, sagt die Polizei. Doch mit ein wenig Übung klappt's am Ende doch.



Kulmbach - Besonders unmittelbar nach der Einrichtung der Umleitungsstrecken herrschte Verwirrung. Doch die Lage beruhigte sich, von Ausnahmen abgesehen, recht schnell. So ziehen am Ende des ersten Tags der Sperrung der Klostergasse und der damit verbundenen großen Umleitungen Vertreter der Stadt Kulmbach ebenso eine erste zufriedene Bilanz wie auch Vertreter der Kulmbacher Polizei.

Simon Ries, Leiter des Büros des Oberbürgermeisters, war am Montagfrüh zusammen mit etlichen Mitarbeitern der Stadt Kulmbach persönlich dabei, als die Umleitungen eingerichtet wurden und zum ersten Mal der Verkehr über diese Strecken floss. Simon Ries hat zum Teil selbst mitgeholfen, Schilder aufzustellen und auch persönlich Autofahrern den Weg gewiesen, wenn die nicht alleine klarkamen. "Man sieht auf jeden Fall, dass es sich einspielen muss. Es ist ungewohnt", räumt Simon Ries ein. "Aber wenn alle ein bisschen aufpassen, dann wird es auch klappen."

Klaus-Peter Lang, Verkehrssachbearbeiter der Kulmbacher Polizei, war als Beobachter ebenfalls dabei. Er hat so manches Mal den Kopf geschüttelt, wenn er Autofahrer bei ihren teils abenteuerlichen Manövern beobachtete. "Das ist wie überall. Gerade, wenn man sich nicht auskennt, sollte man vorsichtiger fahren und sich an der Beschilderung orientieren. Ich kann nicht immer fahren, wie ich es gewohnt bin."

Auch wenn der Verkehrsexperte der Kulmbacher Polizei so manches sicher lieber nicht gesehen hätte, hofft er darauf, dass sich nach der Verwirrung am Anfang alles gut entwickelt. "Das spielt sich ein. Spätestens nach einem Tag haben sich die Leute hoffentlich daran gewöhnt. Jeder, der es wenigstens einmal gefahren ist, weiß es dann. Damit ist auch die Aufregung rausgenommen, und dann läuft‘s wie immer."

Die erste "Feuertaufe" im Berufsverkehr hat die Umleitung am Montagabend auch schon erfolgreich bestanden. "Keine Staus, keine Unfälle, alles läuft flüssig. Wir hoffen, dass das auch so bleibt", hieß es gestern Abend aus dem Kulmbacher Polizeirevier.

Autor

Melitta Burger
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2019
17:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Polizei Stadt Kulmbach
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wenn, wie im vergangenen Sommer auf der Kulmbacher Nordumgehung, ein Auto in Flammen steht, löscht die Feuerwehr den Brand unentgeltlich. Anders sieht es aus, wenn die Wehrleute noch r die Straßensperrung übernehmen und anschließend die Fahrbahn reinigen. Diese Arbeiten werden den Verursachern oder deren Versicherung in Rechnung gestellt. Doch das sieht das Münchner Verwaltungsgericht anders. Solche Arbeiten seien keine originäre Aufgabe der Feuerwehr und dürften daher auch nicht berechnet werden. Foto: Archiv

16.04.2019

Löschen ist immer kostenlos

Unmittelbare Einsätze der Feuerwehr werden nicht berechnet. Ausnahmen sind Brandstiftung oder auch Straßensperrungen nach einem Unfall. Doch das steht jetzt in Frage. » mehr

Tausende von Bikern aus ganz Deutschland und auch aus dem Ausland werden am letzten April-Wochenende wieder zur Motorradsternfahrt in Kulmbach erwartet. Die Polizei, die Kulmbacher Brauerei und Stadt und Landkreis Kulmbach bieten den Besuchern zwei tolle Tage. Foto: Archiv

11.04.2019

Mit der Sternfahrt auf Nummer sicher

Die Sicherheit der Motorradfahrer steht weiter im Mittelpunkt dieser Großveranstaltung. Doch auch Spaß und Spannung werden den Tausenden Besuchern wieder geboten. » mehr

Feuerwehrmann

Aktualisiert am 04.04.2019

Lauter Knall: Feuerwehrmann bei Explosion schwer verletzt

Die Detonation im Feuerwehrzentrum in Kulmbach war weithin zu hören. Arbeiten an einer Pressluftflasche waren der Auslöser. » mehr

Weniger Straftaten und eine bessere Aufklärungsquote: Die Kulmbacher Polizeiinspektion legt für das Jahr 2018 eine positive Kriminalstatistik vor.

27.03.2019

Zahl der Straftaten sinkt drastisch

Die Kriminalstatistik für Kulmbach weist den niedrigsten Wert seit zehn Jahren aus. Auch bei der Aufklärung verbucht die Polizei bessere Werte. » mehr

Der Schulweg zur Grundschule Ziegelhütten führt von einer Bushaltestelle über die Straße. Von dort verläuft er über den Gehweg, der zur Tankstelle gehört, zur Schule. Pächter Armin Friedlein will die Haftungsfrage geklärt haben. Er fühlt sich von der Stadt im Stich gelassen. Foto: Ute Eschenbacher

14.03.2019

Tankstellenpächter streitet mit der Stadt

Der Schulweg zur Grundschule Ziegelhütten führt über das Grundstück der Freien Tankstelle. Pächter Armin Friedlein gefällt das nicht. Er will die Haftungsfrage geklärt haben. » mehr

Eine Stunde lang war die Strecke zwischen der Wolfskehle und Tennach gesperrt. Ein umgestürzter Baum hatte die Fahrbahn blockiert, die Telefonleitung niedergerissen und die Leitplanke beschädigt. Foto: Feuerwehr

05.03.2019

"Bennet" entwurzelt Bäume und kappt Telefonleitung

So schlimm wie in anderen Regionen wütete der Sturm im Kulmbacher Land nicht. Dennoch hatten Feuerwehren, die Polizei und auch die Straßenmeistereien jede Menge zu tun. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Eiersuche im Marktredwitzer Auenpark

Eiersuche im Marktredwitzer Auenpark | 22.04.2019 Marktredwitz
» 18 Bilder ansehen

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt | 21.04.2019 Weißenstadt
» 23 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 Hof

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 | 22.04.2019 Hof
» 13 Bilder ansehen

Autor

Melitta Burger

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2019
17:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".