Lade Login-Box.
Topthemen: VER SelbFotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Kulmbach

Durchgekämpft und durchgehalten

Die Mittelschule Stadtsteinach hat 16 Absolventen verabschiedet. Für gute Leistungen erhalten Jessica Kuligi (1,8), Dominik Schier (2,0) und Paul Beckmann (2,5) Ehrungen.



Zum krönenden Abschluss ließen die Stadtsteinacher Mittelschulabsolventen Luftballons steigen.
Zum krönenden Abschluss ließen die Stadtsteinacher Mittelschulabsolventen Luftballons steigen.   » zu den Bildern

Kulmbach - "Auch im Alphabet kommt Anstrengung vor Erfolg. Dies erlebten wir alle immer wieder in den vergangenen Jahren." Das sagte Paul Beckmann, der zusammen mit Lara Pfändner in der Aula der Stadtsteinacher Mittelschule am Donnerstagabend die Abschlussrede hielt. Der junge Mann stellte fest: "Dank Durchhaltevermögen und unserem Ehrgeiz haben wir es bis hierher geschafft. Nun können wir stolz auf die vergangenen Jahre zurückblicken. In wenigen Minuten werden wir das in den Händen halten, wofür wir vor allem in den letzten Wochen noch einmal ordentlich gelernt haben - unsere Abschlusszeugnisse."

Und die Absolventin Lara Pfändner blickte auf einen Weg voller Höhen und Tiefen zurück: "Vor allem die letzten Monaten rissen an unseren Nerven. Immer wieder beschäftigte uns die Frage, ob wir den Abschluss erfolgreich schaffen werden." Zur Abschlussrede gehörte auch eine große Portion Dank. An Lehrer und Eltern. "Sie halfen uns immer dabei, uns vor unseren Selbstzweifeln nicht unterkriegen zu lassen." Die Schülersprecherin gab ihren Klassenkameraden mit auf den Weg: "Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg."

Schulleiter Dr. Michael Pfitzner ging in seiner Rede auf die Geschichte zweier Freunde ein, die von Kränkung und Rettung erzählt: "Wenn uns jemand gekränkt oder beleidigt hat, sollten wir es in den Sand schreiben, damit der Wind des Verzeihens es wieder auslöschen kann. Aber wenn jemand etwas tut, was für uns gut ist, dann können wir das in einen Stein gravieren, damit kein Wind es jemals löschen kann." Er betonte, dass die Lehrkräfte versucht hätten, die Absolventen auf ein Leben nach der Schule vorzubereiten und Werte zu vermitteln. Viele der Schüler hätten die Bereitschaft gezeigt, den inneren Schweinehund zu überwinden, an die eigenen Grenzen zu gehen oder sie sogar zu überwinden. Andere wiederum hätten den Quali nicht geschafft. "Manche haben sich nicht angestrengt, suchten gar die Verantwortung bei anderen. Das Leben bietet immer Ausreden. Aber ihr seid in einem Alter, in dem man Verantwortung übernehmen muss. Wer diese anderen überlässt, wird am Ende scheitern", sagte Dr. Pfitzner. Den Absolventen wünschte der Schulleiter, dass sie ihre gesteckten Ziele erreichen, dass Erwartungen in Erfüllung gehen. "Dass ihr einfach ein zufriedenes Leben führt."

Klassenlehrerin Anja Riedel betonte, dass mit dem Abschluss auch eine Veränderung einhergehe. "Jetzt warten bald neue Herausforderungen auf euch." Sie blickte auf die letzten Jahre zurück: "Als ich euere Klasse vor drei Jahren übernahm, hatte ich es mit einem bunten Haufen zu tun. Damit meine ich nicht die Haarfarbe, das kam erst später." Und weiter: "Es war nicht immer einfach mit euch, weil ihr eine Klasse wart, die aus ganz unterschiedlichen Charakteren, Einstellungen, Einflüssen und Kulturen zusammengesetzt war. Ihr musstet euch immer wieder zusammenraufen, um die bunte Mischung nicht zu einem Gegeneinander werden zu lassen."

Anja Riedel hatte symbolisch einen Rucksack mitgebracht, in dem sie alles eingepackt hatte, was die Schule den Absolventen vermittelte - Rüstzeug für das künftige Leben. Darin fand sich aber nicht nur Wissen, sondern auch Durchhaltevermögen, Freundlichkeit, Toleranz, Respekt, Teamfähigkeit oder der Zusammenhalt. "Dieser Rucksack ist bei jedem unterschiedlich gepackt. Jeder hat seine Stärken, aber auch Schwächen in dem einen oder anderen Bereich." Die Klassleiterin hoffte, dass der persönliche Rucksack künftig auch weiter befüllt werde. Bei ihren Schützlingen bedankte sie sich für drei, sicher nicht langweilige Jahre. "Seid stolz auf das Erreichte und geht neugierig in eueren neuen Lebensabschnitt. Neugierig auf neue Herausforderungen, Erlebnisse und Menschen. Solltet ihr auf euerem Weg mal ins Stolpern geraten, steht wieder auf und geht weiter. Ihr schafft das."

Den guten Wünschen schlossen sich Elternbeiratsvorsitzende Judith Hofstetter und Bürgermeister Roland Wolfrum an. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Philipp Schäfer auf der Trompete und Schülerin Lara Pfändner, die gekonnt das Lied "Wir sind groß", von Mark Forster vortrug. Die Feier, die von den Absolventen selbst organisiert und ausgestaltet wurde, endete mit einem gemütlichen Ausklang in der Mensa.

Autor

Gabriele Fölsche
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 07. 2019
17:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abschlusszeugnis Absolventinnen und Absolventen Klassenlehrer Lehrerinnen und Lehrer Mensen Mittelschulen Schulen Schulrektoren Schülerinnen und Schüler Zufriedenheit
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Schulchor sang ein Abschiedslied für die Lehrkräfte..

01.07.2019

Ein Party mit viel Pfiff

Zum Abiball stellen die CVG-Absolventen ihre Kreativität unter Beweis. Sie feiern bis in die Morgenstunden hinein. » mehr

26 Absolventinnen und Absolventen der Carl-von-Linde Realschule haben eine Eins vor dem Komma. In der Mitte Realschuldirektorin Monika Hild und links neben ihr Landrat Klaus Peter Söllner.

21.07.2019

Nico Dörfler und Louisa Riedl ganz vorn

An der Kulmbacher Realschule haben in diesem Jahr alle 154 Absolventen ihren Abschluss bestanden. Bei 26 steht im Zeugnis der Mittleren Reife die Eins vor dem Komma. » mehr

Der mit 1000 Euro dotierte Performance-Preis geht an die Kulmbacherin Tessa Streng (Dritte von rechts). Mit ihr freuen sich (von links) Oberstudienrätin Anja Schwarzmeier, Personalleiterin Petra Seidler von der Firma Raps, Landrat Klaus Peter Söllner, zweiter Bürgermeister Dr. Ralf Hartnack und Schulleiter Alexander Battistella.

07.07.2019

Mit Wissensdurst ans Ziel

Die Adalbert-Raps-Schule verabschiedet 158 Fachabiturienten. Die besten Absolventen sind Lukas Birnstiel, Magdalena Kestel und Patrick Seinert. » mehr

Bei mediterranen Temperaturen feierten die Absolventen des MGF im Freien. Fotos: Horst Wunner

01.07.2019

Premiere im Brunnenhof

Die Abiturienten des MGF verlegen ihren Abschlussball ins Freie. Das war bei den derzeitigen Temperaturen genau das Richtige. » mehr

Die Besten des Abiturs mit einer Note bis 1,5 (von links): Benedikt Rief, Thomas Henning, Ludwig Bordfeldt, Lena Helgerth, Markus Deichsel, Fabian Hahn, Leonie Feick, Felicitas Feick. Es gratulierten (von links) Oberstufenkoordinator Edgar Stübinger, stellvertretender Landrat Jörg Kunstmann, Ulrike Berner vom Elternbeirat, 3. Bürgermeister Frank Wilzok, Werner Friedlein vom Fördererverband und Schulleiter Horst Pfadenhauer. Fotos: Horst Wunner

30.06.2019

19 Einser vor dem Komma

58 von 60 Abiturienten am MGF haben erfolgreich ihr Abitur abgeschlossen. Mit dem ausgesprochen guten Notendurchschnitt zeigt sich Direktor Horst Pfadenhauer höchst zufrieden. » mehr

Schulbeste unter den Absolventen der Wirtschaftsschule Neuenmarkt ist Romina Schulz (Bildmitte). Dafür wurde sie mit dem Landkreispreis durch (hinten von links) den Schulleiter der Wirtschaftsschule am Berufsschulzentrum Kulmbach, Oberstudiendirektor Alexander Battistella, Landrat Klaus Peter Söllner, Außenstellenleiter Oberstudienrat Marco Stumpf und Wirsbergs Bürgermeister Hermann Anselstetter ausgezeichnet.	Foto: Klaus-Peter Wulf

19.07.2019

Gefragte Nachwuchskräfte für die Betriebe

Die komplette Abschlussklasse der Wirtschaftsschule Neuenmarkt hat bestanden. Sie erntet viel Lob. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Klima-Demo in Selb Selb

Klima-Demo in Selb | 20.09.2019 Selb
» 66 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night out

Black Base - Men's Night out | 15.09.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Moskitos Essen

Selber Wölfe - Moskitos Essen 3:5 | 14.09.2019 Selb
» 27 Bilder ansehen

Autor

Gabriele Fölsche

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 07. 2019
17:36 Uhr



^