Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Kulmbach

Ein Treff der fittesten Kulmbacher

Mehr als nur ein Ehrungsabend: Bei der Sportlergala der Stadt nehmen Kulmbachs Spitzensportler Auszeichnungen entgegen. Und es gibt reihenweise sehenswerte Showeinlagen.



Große Sprünge machten bei der Sportlergala der Stadt Kulmbach die Mädels der 1. Kulmbacher Showtanzgarde.
Große Sprünge machten bei der Sportlergala der Stadt Kulmbach die Mädels der 1. Kulmbacher Showtanzgarde.   » zu den Bildern

Kulmbach - Persönlichkeiten, die hervorragende Leistungen auf dem Gebiet des Sports gezeigt haben, verleiht die Stadt Kulmbach seit Jahren Sportmedaillen in Gold, Silber und Bronze und den Sportehrenbrief. Am Donnerstagabend war es wieder soweit. Die Stadt hatte zur Sportlergala in die Dr.-Stammberger-Halle eingeladen. 23 Sportler erhielten aus der Hand von Oberbürgermeister Henry Schramm eine Sportmedaille. Daneben nahmen zahlreiche Fußballer Auszeichnungen entgegen. Das galt auch für die Mannschaftsaufstiege der 1. Herrenmannschaft der Sportkegler des SKC Blau-Weiß Kulmbach und des TC Rot-Weiß Kulmbach mit der Ü 60.

"Schneller, höher, stärker", diese Devise gelte nicht nur für die Sportler der Stadt, sondern auch für Kulmbach als Sportstadt, wie Oberbürgermeister Henry Schramm bei seiner Begrüßung feststellte. Allein die Zahl der Ehrungen sei bemerkenswert. Für das sportliche Großereignis im kommenden Jahr, das Spartan Race, ein Hindernislauf der Weltelite, am 20. und 21. Juni in Kulmbach, machte Schramm gleich kräftig Werbung: "Unsere Stadt wird Gastgeber für eine Vielzahl an Sportlern sein. Kulmbach steht damit in einer Reihe mit München und Berlin, die ebenfalls Austragungsorte des Spartan Race sind. Und ich bin sicher, wir brauchen uns nicht zu verstecken." Bislang liegen jedenfalls schon über 1700 Anmeldungen - die Veranstalter hoffen auf 3000 - für das Sport-Event vor.

Durch das Programm der Sportlergala führte auch in diesem Jahr der Chefreporter von Radio Plassenburg, Markus Weber. Dass er den großartigen Erfolg der Triathletin Anne Haug auf Hawaii zu Beginn besonders würdigte, ließ auch die guten Beziehungen der beiden Städte Kulmbach und Bayreuth auf dem Sektor des Sports deutlich werden. Die wahre Sportelite der Welt war aber für Markus Weber an diesem Abend in der Dr.-Stammberger-Halle. Und er nannte fünf Gründe, warum es sich seiner Meinung nach lohne, Sport zu machen:

Platz 5: Sport macht klug.

Platz 4: Sport macht jung. Wer Sport betreibt, der kann seine biologische Uhr locker um ein paar Jahr nach hinten drehen.

Platz 3: Sport macht attraktiv. Durch Sport wird die Durchblutung gefördert und auch die Ausstrahlungskraft.

Platz 2: Sport macht glücklich. Das weiß jeder, der ab und zu Sport macht.

Platz 1: Sport macht sexy. Wer regelmäßig Sport macht, hat mehr Lust auf Sex.

Mit dem Zauberer Jörg Alexander, der sich mitreißend präsentierte und die Aufmerksamkeit der Besucher von der ersten Sekunde an gefangen nahm, wurde das Programm eröffnet. Es waren keine simplen Tricks dabei, sondern scheinbar war echte Magie im Spiel, die auch Landtagsabgeordneten Martin Schöffel und den geschäftsleitenden Beamten der Stadt, Uwe Angermann, verblüffte. Denn beide holte sich Jörg Alexander auf die Bühne.

Mit einem Filmbeitrag folgte die Einführung in die Extremsportart Spartan Race. Mit auf der Bühne waren hier Marcel Bär, Poja, Ralf Müller, Mario Kraft und Eddi Meyer, die diesen Sport in der Bierstadt salonfähig gemacht und auch mit dafür gesorgt haben, dass das sportliche Großereignis im Juni kommenden Jahres in Kulmbach über die Bühne geht. Später folgten auch zwei Showacts der "Spartaner", unter anderem mit "Bierfässer hangeln" und dem Bewegen von riesigen Lkw-Reifen.

Mit Melanie Jäger - sie ist in Stammbach zu Hause - hatte sich die Stadt auch eine Schlagersängerin eingeladen, die mit ihrem Song "Baila, Baila" gefiel. Eine perfekte Show im LED-Licht bot die Gruppe "Luminous Beats" mit Karsten Friedrich und seinen beiden Schlagzeugprofis Markus Christ und Markus Müller als versierte Drummer, der Sängerin Klara Schwarz sowie Pauline Wagner und Sophia Vogt als Tänzerinnen. Es war eine bühnentechnische Meisterleistung für Karsten Friedrich: "Die Vision dafür hatte ich schon im Kopf, aber das dann umzusetzen, hat mich schon zwei Monate lang beschäftigt, und auch der Song musste extra noch arrangiert werden."

Beendet wurde das Rahmenprogramm der Sportlergala wie immer mit der Nationalhymne, die Melanie Jäger mit den Besuchern sang.

Autor

Werner Reißaus
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 11. 2019
18:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Dr.-Stammberger-Halle Henry Schramm Landtagsabgeordnete Lust Martin Schöffel Nationalhymnen Plassenburg Schlagersängerinnen und Schlagersänger Songs Sportler Stadt Kulmbach Städte Sängerinnen Triathletinnen
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bezirksparteitag der Freien Demokraten auf der Plassenburg: Unser Bild zeigt (von links) stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Markus Latta, Landtagsabgeordneten Sebastian Körber, Bundestagsabgeordneten Thomas Hacker, Landtagsabgeordneten und Fraktionsvorsitzenden Martin Hagen, Oberbürgermeister und Bezirkstagspräsident Henry Schramm, stellvertretende Bezirksvorsitzende Luisa Funke-Barjak und Bezirksvorsitzenden Thomas Nagel. Foto: Rei.

28.10.2019

Bezirks-FDP steht zu den Bauern

Die Liberalen befassen sich bei ihrem Bezirksparteitag mit der Landwirtschaftspolitik und der Mobilität im ländlichen Raum. Stolz sind sie auf den Wiedereinzug in den Landtag. » mehr

OB Henry Schramm hatte die Idee, Stadtförsterin Carmen Hombach hat sich um die Umsetzung gekümmert. Die Stadt Kulmbach wird bald 1000 Setzlinge heimischer Laubbäume an Grundstücksbesitzer verschenken. Die Stadt, hofft Schramm, könne damit noch grüner werden und erhielt dafür Lob von Volker Wack.

25.10.2019

Stadt verschenkt 1000 Bäume

OB Henry Schramm kündigt bei der Bürgerversammlung in Kulmbach an: Die Stadt wird 1000 heimische Laubbäume an Gartenbesitzer verschenken. Volker Wack gefällt diese Idee. » mehr

Vom 1. Dezember an gilt ein neues Stadtbus-Konzept, das viele Verbesserungen mit sich bringt. Verkehrsplaner Volker Griesbach (von links) erläuterte die Neuerungen mit Oberbürgermeister Henry Schramm und Michael Beck vom Kulmbacher Landratsamt. Foto: Melitta Burger

25.11.2019

Stadtbus besser im Takt

Stadtteile sind besser eingebunden, die Stadthalle wird wieder angefahren, und es gibt neue Haltestellen: Vom 1. Dezember an ist der Stadtbusverkehr in Kulmbach viel attraktiver. » mehr

Die beiden Jahreszahlen über dem Eingang stehen für den Bau und den Wiederaufbau des Rehturms.

10.11.2019

Mauerwerk voller Geschichten

Vor über 500 Jahren hat Markgraf Friedrich der Ältere einen Wachturm auf dem Rehberg errichten lassen. Heute ist er ein beliebtes Ausflugsziel. » mehr

Das neue Mitarbeiterteam im JUZ "Alte Spinnerei" stellte sich der Vollversammlung des Kreisjugendrings (KJR) vor. Unser Bild zeigt (von links) KJR-Geschäftsführer Jürgen Ziegler, Landrat Klaus Peter Söllner, Sozialpädagogin Franziska Pfreundner, Erzieherin Katharina Hartel, Oberbürgermeister Henry Schramm und KJR-Vorsitzende Sabine Knobloch. Foto: Werner Reißaus

10.12.2019

Projekt "Zukunftswerkstatt" geht weiter

Der Kreisjugendring will nächstes Jahr die Jugendlichen aus der Stadt Kulmbach befragen. Betreuer und Ehrenamtliche sollen weiter nach Kräften unterstützt werden. » mehr

Die Sanierung ist abgeschlossen, in die Ruppert-Villa zieht die BRK-Tagespflege ein. Darüber freuen sich (von links) Hauseigentümerin Andrea Geyer, Oberbürgermeister Henry Schramm, Einrichtungsleiterin Luisa Streng, Landrat Klaus Peter Söllner und BRK-Kreisgeschäftsführer Jürgen Dippold.

21.11.2019

Betreuung mit Stil

Kulmbachs erste solitäre Tagespflege eröffnet in der Ruppert-Villa in der Luitpoldstraße. Der BRK-Kreisverband freut sich über die gelungene Sanierung des historischen Gebäudes. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frontal-Crash auf B 173 bei Selbitz Selbitz

Frontal-Crash auf B 173 bei Selbitz | 12.12.2019 Selbitz
» 13 Bilder ansehen

Truck Stop - Schöne Bescherung

Truck Stop - Schöne Bescherung | 12.12.2019 Hof
» 73 Bilder ansehen

EC Peiting - Selber Wölfe

EC Peiting - Selber Wölfe | 08.12.2019 Peiting
» 36 Bilder ansehen

Autor

Werner Reißaus

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 11. 2019
18:40 Uhr



^