Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Kulmbach

Eine unterhaltsame Farce

Der Schauhaufen spielt im achten Jahr das gleiche Stück von Dario Fo. Das tut dem Erfolg keinen Abbruch. Zum Saisonauftakt hat es aber noch mehr zu sehen gegeben.



Ein Einakter zum Vergnügen: Vier Frauen mit Steuermann. Die Ehepaare Baumann, Asen und Zeller begeisterten einmal mehr in der Komödie von Dario Fo "Der Dieb, der nicht zu Schaden kam". Foto: Werner Reißaus
Ein Einakter zum Vergnügen: Vier Frauen mit Steuermann. Die Ehepaare Baumann, Asen und Zeller begeisterten einmal mehr in der Komödie von Dario Fo "Der Dieb, der nicht zu Schaden kam". Foto: Werner Reißaus  

Kulmbach - Mit zwei Einaktern hat der Kulmbacher "Schauhaufen" am Mittwoch die neue Saison begonnen. Zu sehen waren"Frauen mit Steuer-Mann" und "Der Dieb, der nicht zu Schaden kam" von Dario Fo, dem italienischen Dramatiker, Schauspieler und Regisseur.

Die Stücke werden von zwei völlig unterschiedlichen Ensembles gespielt und beide begeisterten die Besucher auf ihre Art. Da versuchten sich vier Frauen und ein Mann nach einem dreitägigen Workshop-Seminar bei Jutta Lange erstmals auf den "Brettern", die die Welt bedeuten. Auf der anderen Seite stellten Rüdiger Baumann und Co. in der Komödie von Dario Fo ihre schauspielerischen Fähigkeiten unter Beweis. Kein Wunder, denn der Einakter, der auch vom Talent des früheren Kinderarztes Johannes Asen lebt, wird im "Baumann" bereits im achten Jahr gespielt.

Den Hut muss man vor allem vor den vier Frauen und ihrem "Steuer-Mann" ziehen, die sich erstmals auf die Bühne wagten. Roman Liebig (Markus Wachter) ist ordentlich, bescheiden, von der Mutter wohl erzogen, tüchtig und folgsam - also ganz so, wie es sich für einen richtigen Beamten gehört. Und er ist alleinstehend. Genau diese Eigenschaften ziehen die vier Frauen auf besondere Art und Weise an und sie kommen auf sehr absurde Strategien, um ihn für sich zu gewinnen.

Der Einakter "Der Dieb, der nicht zu Schaden kam" ist im "Baumann" längst zu einem Quotenrenner geworden . Es spielt immer noch die Original-Besetzung mit Cosima und Johannes Asen, Birgit und Rüdiger Baumann sowie Bärbl und Günter Zeller. Sie spielen drei Ehepaare, von denen zwei sich nach Strich und Faden belügen. Ausgerechnet zwischen dem Dieb und seiner Frau herrscht eine zwar durchaus spannungsgeladene, aber herzliche Aufrichtigkeit. Als ob der Beruf des Einbrechers nicht schon schwer genug wäre, muss sich der arme Angelo Tornati (Rüdiger Baumann) auch noch mit einem Wohnungseigentümer, dessen Geliebter und einer Standuhr herumärgern. Schlimmer kann es eigentlich nicht kommen. Wichtig war nur, dass die drei Ehepaare für eine tolle Inszenierung und ein begeistertes Verwirrspiel auf der Bühne sorgten.

Rüdiger Baumann begeisterte als Angelo Tornati, einem Dieb mit Vergangenheit und köstlichem "Kauderwelsch" zwischen der italienischen, deutschen und fränkischen Sprache - die Justizvollzugsanstalt Sankt Georgen in Bayreuth war für ihn "Sankto Georgo in Bareid". Er bricht in eine Wohnung ein, dabei wird er allerdings von seiner eifersüchtigen Frau (Birgit Baumann) angerufen. Aber nicht nur das: Auch der Hausherr (Johannes Asen) stört ihn bei seiner Arbeit. Dieser will in genau dieser Wohnung mit Julia (Cosima Asen), seiner Geliebten, einen amourösen Abend verbringen. Also, was tun, um nicht entdeckt zu werden? Durch einen weiteren Telefonanruf scheint die Situation aus dem Ruder zu laufen, da nun auch der Hausherr befürchten muss, von seiner Ehefrau (Bärbl Zeller) beim Ehebruch ertappt zu werden. Nun braucht es schnelle Lösungen. Doch diese führen zu weiteren Missverständnissen. Keine Frage, Dario Fo hält mit dieser unterhaltsamen "Farce" über die Umkehr von Gut und Böse der Gesellschaft einen Spiegel vor und dabei geht es auch um die Frage, wer denn verlogener und unehrlicher ist, der Dieb oder die gutbürgerliche Gesellschaft?

Autor

Werner Reißaus
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 10. 2019
17:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dario Fo Diebe Dramatikerinnen und Dramatiker Ehebruch Ehefrauen Ehepartner Frauen Regisseure Schauspieler Wohnungen Wohnungseigentümer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Steuer-Mann Roman Liebig ist in arger Bedrängnis. Vier Frauen schalten auf Eroberungs-Modus. Im Bild (von links) Uta Lau, Ina Fehn, Barbara Hahn, Markus Wachter und Marion Herold. Fotos: privat

27.09.2019

Vergnügliches zum Saisonauftakt

Der Schauhaufen startet mit zwei Einaktern in die Saison 2019/2020. Premiere ist am 2. Oktober. » mehr

Es ist eine feurige und zugleich spritzige Feuerwehrsatire, die die Laienspielgruppe Neuenmarkt auf die Bühne zaubern will. Es kommt dabei auch zu einer internen Feuerwehrolympiade zwischen den männlichen und weiblichen Feuerwehrdienstleistenden, wie hier die Probe zeigt. Foto: Werner Reißaus

04.11.2019

Geschlechterkampf bei der Feuerwehr

Neuenmarkt - "Der Grillclub mit dem roten Auto", so lautet das Stück, das die Laienspielgruppe Neuenmarkt unter der Regie von Konrad Sauerteig derzeit im Gemeindesaal probt. » mehr

Am 22. September wird Maineck wieder zum Vespa-Mekka. Hunderte von Besuchern flanierten in den vergangenen Jahren an Dutzenden von Maschinen vorbei, darunter auch zahlreiche aus dem Landkreis Kulmbach.

16.09.2019

Mit der Helmkamera auf Vespa-Fang

Das Mainecker Ehepaar Auer ist Teil eines Fernsehberichts der Deutschen Welle über die Vespa World Days in Ungarn gewesen. 5000 Vespa-Fans nahmen daran teil. » mehr

Ein Ehepaar aus Weidmes wird seit Jahren von Nachbarn drangsaliert. Doch die Staatsanwaltschaft stellt Anzeigen immer wieder ein.

29.10.2019

Oberfranken

Tote Ratten vor der Tür: Paar fühlt sich von Nachbarn terrorisiert

Rattenköpfe vor der dem Haus, blockierte Parkstreifen, unflätige Bemerkungen und Anzeigen bei der Führerscheinstelle: In Weidmes im Landkreis Kulmbach tobt ein besonders hässlicher Nachbarschaftsstreit. » mehr

Als schüchterner und zurückhaltender Nerd hat es Arnold Crouch (Michael Vogler, links) mit seinem Partner Gilbert Bodley (Frank Walther), als Lebemann und Playboy das krasse Gegenteil von ihm, nicht leicht. Fotos: Rainer Unger

12.12.2018

Haarige Geschäfte im Pelzladen

Ab 30. Dezember zeigen "Die Buschklopfer" noch einmal die britische Komödie "Jetzt nicht, Liebling". Dafür wird derzeit in den Räumen des KKB in Untersteinach umgebaut. » mehr

In Neudrossenfeld wurde am vergangenen Wochenende bis tief in die Nacht gefeiert. Fotos: Horst Wunner

15.07.2019

Straßenfest lockt viele Gäste nach Neudrossenfeld

Tausende Besucher kamen am vergangenen Wochenende, vor allem der vielen Bands wegen. Neudrossenfelds Bürgermeister Harald Hübner zieht eine positive Bilanz. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lehrermedientag 2019 Hof

Lehrermedientag 2019 | 20.11.2019 Hof
» 58 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

Höchstadt Alligators - Selber Wölfe 3:6 Höchstadt

Höchstadt Alligators - Selber Wölfe 3:6 | 22.11.2019 Höchstadt
» 35 Bilder ansehen

Autor

Werner Reißaus

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 10. 2019
17:26 Uhr



^