Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Kulmbach

Einstimmiges Votum für Christian Ruppert

Die Pressecker CSU ist bei den Kommunalwahlen nicht nur mit einem Bürgermeisterkandidaten vertreten. 24 Männer und Frauen bewerben sich um zwölf Gemeinderatssitze.



Bürgermeister Siegfried Beyer (Bildmitte) gratuliert seinem jetzigen Stellvertreter Christian Ruppert (links daneben) im Kreise der Gemeinderatskandidaten und Ehrengäste zum einstimmigen Votum als CSU-Bürgermeisterkandidat bei den Pressecker Kommunalwahlen am 15. März 2020.	Foto: Klaus-Peter Wulf
Bürgermeister Siegfried Beyer (Bildmitte) gratuliert seinem jetzigen Stellvertreter Christian Ruppert (links daneben) im Kreise der Gemeinderatskandidaten und Ehrengäste zum einstimmigen Votum als CSU-Bürgermeisterkandidat bei den Pressecker Kommunalwahlen am 15. März 2020. Foto: Klaus-Peter Wulf  

Wartenfels - Einstimmig hat der CSU-Ortsverband Presseck am Montagabend bei der gutbesuchten Aufstellungsversammlung im Sportheim des ATS Wartenfels den 33-jährigen derzeitigen zweiten Bürgermeister Christian Ruppert zum Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl am 15. März 2020 nominiert. Sein Ratskollege Raimund Grass hatte den Rützenreuther vorgeschlagen. Als Wahlleiter vermeldete dann stellvertretender CSU-Kreisvorsitzender Gerhard Schneider das einstimmige Ergebnis mit 18 zu null Stimmen. Einstimmig wurden auch die 24 Frauen und Männer der CSU-Liste für den Marktgemeinderat Presseck nominiert.

Die Kandidaten für den Gemeinderat

Christian Ruppert (Rützenreuth), Matthias Sesselmann (Braunersreuth), Bettina Schütz (Wartenfels), Raimund Grass (Wartenfels), Christina Rinofner (Presseck), Rudolf Geyer (Wartenfels), Markus Tempel (Wartenfels), Reiner Lauterbach (Altenreuth), Ludwig Freiherr von Lerchenfeld (Heinersreuth), Brigitte Hebentanz (Schlopp), Michael Heinisch (Presseck), Tobias Spindler (Reichenbach), Wolfgang Goller (Elbersreuth), Franziska Schmidt (Heinersreuth), Dominik Schmidt (Wartenfels), Ludwig Schramm (Wartenfels), Steffen Villa (Wahl), Rosemarie Groth (Presseck), Sebastian Groß (Wartenfels), Jürgen Brendel (Kunreuth), Ulrike Utz (Wartenfels), Michael Schütz (Daigmühle), Reinhold Degelmann (Trottenreuth) und Jürgen Goller (Presseck). Ersatzkandidaten sind Uwe Bodenschatz (Elbersreuth), Julian Hildner (Reichenbach), Nadine Ott (Rütznereuth) und Patrick Burkhardt (Schübelsmühle).


Unterteilt in Rubriken stellte Christian Ruppert sein Programm vor. Voran stehe für ihn in einer "generationsgerechten" Gemeinde Presseck der Erhalt der beiden Kindergärten sowie von Hort und Krippe. Sehr wichtig ist Ruppert die Sanierung und Erhaltung der Grundschule. Hier müsse man ein Konzept erarbeiten, wie man diese sanieren und beste Möglichkeiten zum Lernen schaffen könne. Dazu gehöre der direkte Glasfaseranschluss der Schule. Zur Sicherung der Grundversorgung biete sich ein Bürgerbus an, den es schon in vielen Gemeinden gebe und dort gut angenommen werde oder ein mobiler Einkaufsservice. Angedacht sei auch die Aufstellung von Mitfahrbänken in Presseck und seinen Ortsteilen.

Zur Verbesserung der Infrastruktur sollte nach Worten Rupperts das Glasfasernetz in allen Ortsteilen ausgebaut werden. Sehr wichtig seien zudem die Erhaltung und Sanierung der kommunalen Trinkwasserversorgung ohne Belastung der Bürger und die weitere Sanierung der Gemeindestraßen. Fortzuführen ist die Marktplatzsanierung in Presseck und sind die Ortserneuerungsmaßnahmen in den Gemeindeteilen. Einen großen Stellenwert haben für Christian Ruppert die Sicherheit und der Brandschutz, hier sei ihm jede Ortswehr wichtig. Einiges zu tun sei für die Überprüfung und Verbesserung der Löschwasserversorgung.

In Sachen Vereine, Kultur und Freizeit kann sich der Bürgermeisterkandidat eine musikalische Früherziehung vorstellen wie das Erlernen eines Instruments in der Grundschule. Unterstützt werden sollen auch die Vereine, die ja Kulturträger in der Marktgemeinde Presseck sind.

Beim Tourismus steht nach Worten Rupperts die Umsetzung des Leaderprojektes Radspitz-Knock-Allianz an. Nicht vernachlässigt werden dürfe die Pflege und Verbesserung der Mountainbike-Trails und Wanderwege. Durchaus vorstellen kann sich Christian Ruppert das Ausweisen von kostenlosen Wohnmobilstellplätzen. Um Arbeitsplätze zu schaffen sei die Bewerbung und Vermarktung vorhandener Gewerbeflächen zu verbessern, denn der Weg zur Autobahn ist nicht weit. Gedacht werden müsse auch an die Vermittlung leer stehender Gewerbeobjekte sowie den Abriss von Industriebrachen.

Am Herzen liegt Christian Ruppert die Werbung für die Marktgemeinde Presseck unter Nutzung der neuen Medien wie Instagram, Facebook und YouTube-Channel. Überarbeitet werden müssten die Internetseiten und einer Erneuerung bedürften die Ortseingangstafeln. Der Bürgermeisterkandidat möchte die Gemeinde auch attraktiver für junge Leute machen. Er sprach sich für eine faire Wahlwerbung aus, denn es gelte für alle weiterhin, an einem Strang zu ziehen. Eventuell könne man mit monatlichen Treffen in den Ortsteilen unter dem Motto "Was treibt die Gemeinde denn so zur Zeit?!" die Gemeindepolitik transparenter machen.

Grußworte bei der Nominierungsversammlung sprachen CSU-Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Gerhard Schneider, Gemeinderat Raimund Graß, Altbürgermeister Erhard Hildner und der ehemalige Landtagsabgeordnete Ludwig Freiherr von Lerchenfeld. "Wir haben einen jungen sowie mit der Erfahrung und viel Erfolg in zwei Wahlperioden gestarteten zweiten Bürgermeister Christian Ruppert. Mit ihm wird es in Presseck gut weitergehen", betonte der amtierende Bürgermeister Siegfried Beyer.

Autor
Klaus-Peter Wulf

Klaus-Peter Wulf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 12. 2019
18:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ATS Wartenfels Brandschutz Bürgermeister und Oberbürgermeister CSU CSU Ortsverband Presseck CSU-Ortsverbände Dominik Schmidt Emmi Zeulner Erlernen eines Instruments Facebook Gerhard Schneider Grundversorgung Kommunalwahlen Marktgemeinden Martin Schöffel Rudolf Geyer
Wartenfels
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zu Gast waren bei der Aufstellungsversammlung der CSU Marktleugast für die Kommunalwahlen am 15. März 2020 im FC-Sportheim (von links) die Frauenunion-Vorsitzende Margret Schoberth, der stellvertretende CSU-Kreisvorsitzende Gerhard Schneider, CSU-Landtagsabgeordnete Martin Schöffel, Bürgermeister Franz Uome, die CSU-Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner und der Marktleugaster CSU-Vorsitzende Marc Hartenberger.	Foto: Klaus-Peter Wulf

15.10.2019

Franz Uome will das Bürgermeisteramt behalten

Einstimmig nominiert die Marktleugaster CSU den Amtsinhaber erneut zum Kandidaten. Gleiches gilt für die 16 Bewerber für den Gemeinderat. » mehr

Einstimmig wurde Alexander Wunderlich zum Bürgermeisterkandidaten für die CSU Neuenmarkt-Hegnabrunn nominiert. Unser Bild zeigt von rechts MdB Emmi Zeulner, 2. Bürgermeister Alexander Wunderlich mit Lebenspartnerin Yvonne Nowak sowie den stellvertretenden CSU-Kreisvorsitzenden Gerhard Schneider.

25.11.2019

Alexander Wunderlich macht‘s

Keine Überraschung bei der CSU in Neuenmarkt: Der Geschäftsführer des VdK-Kreisverbandes will das Rathaus erobern. » mehr

Ehrungen beim CSU-Ortsverband Harsdorf: Unser Bild zeigt (von links) Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner, Monika Kuhmann, stellvertretenden CSU-Kreisvorsitzenden Gerhard Schneider, Michael Hahn, stellvertretenden CSU-Ortsvorsitzenden Manfred Zapf, CSU-Ortsvorsitzenden Wilfried Löwinger und Bürgermeister Günther Hübner.

26.04.2019

Günther Hübner will’s noch einmal wissen

Der Bürgermeister von Harsdorf strebt eine dritte Amtsperiode an. Das teilte er in der Hauptversammlung des CSU-Ortsverbandes mit. Die Unterstützung seiner Partei hat er. » mehr

60 Frauen und Männern besuchten am Dienstagabend die Marktleugaster Bürgerversammlung im FC-Sportheim. Bürgermeister Franz Uome (stehend vorne rechts) zog dabei eine positive Bilanz.	Foto: Klaus-Peter Wulf

20.11.2019

Ärztliche Versorgung ist gesichert

Bei der Marktleugaster Bürgerversammlung zieht Bürgermeister Franz Uome eine positive Bilanz über die Gemeindepolitik. Trotz rückläufiger Verschuldung laufen zahlreiche Projekte. » mehr

Bürgermeisterin Doris Leithner-Bisani gratulierte dem Ludwigschorgaster Altbürgermeister und Ehrenbürger Fred Popp im Namen der Marktgemeinde und CSU Ludwigschorgast sowie Verwaltungsgemeinschaft Untersteinach zum 80. Geburtstag.	Foto: Klaus-Peter Wulf

20.09.2019

Ein kommunalpolitischer Langstreckenläufer

Fred Popp hat den Markt Ludwigschorgast und den CSU-Ortsverband geprägt. Diese Woche feierte der Altbürgermeister seinen 80. Geburtstag. » mehr

Nach 50 Jahren seines Bestehens hatte der Musikverein Wartenfels auch eine Reihe von Ehrungen auszusprechen. So ernannte Vorsitzender Dominik Schmidt (rechts) zusammen mit dem Kreisvorsitzenden des Nordbayerischen Musikbundes, Heinrich Rammimg (Zweiter von links nach Kapellmeister Walter Wich-Herrlein), Reinhold Beetz und Albin Hain (vorn Dritter und vierter von rechts) zu Ehrenmitgliedern.	Fotos: Klaus Klaschka

15.07.2019

Wartenfels klingt gut

Mit zahlreichen Gästen feiert der Musikverein Wartenfels 50. Jubiläum. Zwei alte Recken ernennt er zu Ehrenmitgliedern, der jüngste Musiker bekommt einen Fleiß-Stern. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Simultan-Schach mit Vlastimil Hort

Simultan-Schach mit Vlastimil Hort | 13.12.2019 Hof
» 51 Bilder ansehen

Truck Stop - Schöne Bescherung

Truck Stop - Schöne Bescherung | 12.12.2019 Hof
» 73 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim | 13.12.2019 Selb
» 36 Bilder ansehen

Autor
Klaus-Peter Wulf

Klaus-Peter Wulf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 12. 2019
18:04 Uhr



^