Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusKommunalwahl 2020WohnzimmerkunstBlitzerwarnerHof-Galerie

Kulmbach

Fünf Ernstfälle für die Feuerwehr Proß

Die Floriansjünger des kleinen Mainleuser Ortsteils sind wichtiger Bestandteil des Feuerschutzes in der Großgemeinde. Das hat sich auch im vorigen Jahr mehrfach gezeigt.



Vier Ehrungen gab es bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Proß. Unser Bild zeigt (von links) Gemeinderat Herbert Pieper, stellvertretende Landrätin Christina Flauder, Bürgermeister Robert Bosch, Tobias Pieper, Kreisbrandmeister Michael Ködel, Holger Lenz, Vorsitzenden Jörg Steinhäuser, Fabian Christenn, Stefan Klopfer, Michael Malek und Kommandant Volker Steinhäuser.	Foto: Hermann Müller
Vier Ehrungen gab es bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Proß. Unser Bild zeigt (von links) Gemeinderat Herbert Pieper, stellvertretende Landrätin Christina Flauder, Bürgermeister Robert Bosch, Tobias Pieper, Kreisbrandmeister Michael Ködel, Holger Lenz, Vorsitzenden Jörg Steinhäuser, Fabian Christenn, Stefan Klopfer, Michael Malek und Kommandant Volker Steinhäuser. Foto: Hermann Müller  

Proß/Gundersreuth - Viel Lob und Anerkennung hat es bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Proß gegeben. Unter anderem würdigte die stellvertretende Landrätin Christina Flauder die Arbeit der Feuerwehren. Der Dienst stelle oft hohe Anforderungen an Psyche und Körper und sei gelebte Nächstenliebe, sagte sie. Anschließend ehrte sie vier Feuerwehrleute für ihre langjährige aktive Dienstzeit. Für vier Jahrzehnte wurde Holger Lenz mit dem Feuerwehrehrenzeichen erster Klasse für seine Verdienste um das Feuerlöschwesen ausgezeichnet. Für 25 Jahre aktiven Dienst wurden Stefan Klopfer, Michael Malek und Tobias Pieper ausgezeichnet.

Vorsitzender Jörg Steinhäuser blickte auf ein arbeitsreiches Jahr zurück. Ein großer Erfolg seien wieder das Schlachtfest, das Grillfest in Proß und die Familientage gewesen. Steinhäuser kündigte an, dass diese Tradition auch in diesem Jahr fortgesetzt werden soll. Großer Wert werde auf ein harmonisches Miteinander mit den anderen Vereinen im Ort gelegt und so sei es überhaupt keine Frage gewesen, den Gesangverein Eintracht Proß bei seiner Feier zum 100. Jubiläum zu unterstützen. Den Mitgliederstand gab Jörg Steinhäuser mit 32 Mitgliedern im aktiven Dienst und 30 Passiven an.

Wie Kommandant Volker Steinhäuser ausführte, war es im abgelaufenen Jahr leider nicht bei Übungen geblieben, sondern die Wehr musste auch zu fünf Ernstfalleinsätzen ausrücken. Dass sich gemeinsame Übungen bezahlt machen, habe der Flächenbrand in Willmersreuth gezeigt, wo Dank des gemeinsamen Einsatzes mehrerer Wehren und der Unterstützung der ansässigen Landwirte der Brand zügig bekämpft und ein Übergreifen auf die Bebauung verhindert werden konnte.

Beim Markt Mainleus bedankte sich Volker Steinhäuser für die stets gute Unterstützung der Wehr. Eine gute Ausrüstung sei wichtig und könne im Ernstfall Leben retten. Wichtig für eine Wehr sei aber auch der Nachwuchs und so freute er sich, Fabian Christenn als neues Mitglied begrüßen zu können.

Bürgermeister Robert Bosch würdigte die Bedeutung der Feuerwehren und sicherte zu, dass der Markt Mainleus immer ein offenes Ohr habe, wenn es darum gehe, die Ausrüstung der Wehren zu verbessern. Feuerwehrdienst sei ja nicht ungefährlich, und neben dem Sicherheitsaspekt steigere eine moderne Ausstattung die Attraktivität der Wehren und erleichtere so die Gewinnung von Nachwuchs. Optimiert werden soll die Alarmierung durch die Anschaffung von weiteren Funkmeldeempfängern. 200 solcher Geräte sollen für die Feuerwehren im Markt Mainleus noch angeschafft werden, was einer Investition von über 100 000 Euro entspricht. Geprüft wird derzeit von Gerätewart Jörg Schott auch eine Alarmierungsmöglichkeit per SMS.

Kreisbrandmeister Michael Ködel lobte die Proßer Wehr für ihren Einsatzwillen und für die Bereitschaft der Aktiven, immer wieder an Fortbildungen teilzunehmen. Er kündigte an, dass im Landkreis die digitale Alarmierung weiter ausgebaut werden soll. Wie wichtig Feuerwehren seien, zeigten die 15 Alarmierungen, die es bereits in diesem Jahr schon wieder allein in der Gemeinde Mainleus gegeben hat.

Autor

Hermann Müller
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 02. 2020
17:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brände Feier Feuerwehren Feuerwehrleute Freiwillige Feuerwehr Gesangsvereine Gesangverein Eintracht Proß Kreisbrandmeister Ortsteil Robert Bosch GmbH Schlachtfeste Stellvertretende Landrätinnen und Landräte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kameradschaftsabends der Feuerwehr Kauerndorf. Unser Bild zeigt (von links) Bürgermeister Stephan Heckel-Michel, Altbürgermeister und Ehrenvorsitzender Hans Nützel, Kreisbrandmeister Wolfgang Kunert, stellvertretende Landrätin Christina Flauder, Kommandant Andreas Hahn, Helmut Stindl, Kreisbrandinspektor Fritz Weinlein, Ehrenkommandant Helmut Hahn, Vorsitzenden Michael Ströhlein, zweiten Vorsitzenden Manuel Weith und stellvertretenden Kommandanten Klaus Hanisch. Foto: Werner Reißaus

04.11.2019

Stets da, wenn Not am Mann ist

Die Freiwillige Feuerwehr Kauerndorf kann sich auf ihre langjährigen Aktiven verlassen. Das Ehrenzeichen in Gold geht an den langjährigen Kassierer Helmut Stindl. » mehr

Auf den Bild von links der stellvertretende Landrat Jörg Kunstmann, Herbert Schmidt, Bürgermeister Robert Bosch, Thomas Müller, Helmut Strobel, KBI Fritz Weinlein, Helmut Pistor, Kommandant Rene Meußgeiger, Helmut Münch, Werner Müller. Vorn im Bild der Vorsitzende Reiner Schwarz, hinten der zweite Komandant Michael Strobel. Foto: Patrick Bergner

14.02.2020

Ehrungen für drei Männer namens Helmut

In der Versammlung der Feuerwehr Schimmendorf wurden drei langjährige Feuerwehrmänner ausgezeichnet. » mehr

Kulmbach

Aktualisiert am 22.12.2019

Einsatzkräfte leisten Schwerstarbeit

Stundenlang dauerten am Freitagabend Löscharbeiten in einem Reihenhaus in der Unterpurbach. Umliegende Häuser konnten die Feuerwehren retten. Doch eine Familie ist jetzt obdachlos geworden. » mehr

Feurig und spritzig ging es bei der Feuerwehrsatire der Neuenmarkter Laienspieler mit dem Titel "Der Grillclub mit dem roten Auto" zu. Foto: Werner Reißaus

05.12.2019

Feuerwehr und Feier-Wehr

Die Neuenmarkter Laienspieler brillieren in einer köstlichen Satire. Zentrales Thema ist der Kampf der Geschlechter. » mehr

Bernhard Nehring starb im Alter von nur 60 Jahren. Foto: Feuerwehr

04.12.2019

Bernhard Nehring ist tot

Die Kulmbacher Feuerwehr verliert ihren Vorsitzenden und Notfallseelsorger. Er wurde nur 60 Jahre alt. Auch von Ehrenvorsitzendem Erwin Rehm muss die Wehr Abschied nehmen. » mehr

Im Vordergrund der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Rugendorf stand die Auszeichnung von drei Kameraden für ihren jahrzehntelangen freiwilligen und ehrenamtlichen Feuerwehrdienst. Im Bild (von links) Vorsitzender Roland Schnaubelt, zweiter Vorsitzender Johannes Guldner, Kreisbrandinspektor Horst Tempel, Kreisbrandmeister Yves Wächter, stellvertretender Landrat Jörg Kunstmann, zweiter Kommandant Franz Schnaubelt, Bernhard Krauß, Helmut Wunder, Ralf Hayn, Pfarrerin Sigrun Wagner, dritte Bürgermeisterin Elisabeth Schmidt-Hofmann und Kommandant Benno Bauß. Foto: Klaus-Peter Wulf

20.01.2020

Seit Jahrzehnten im Einsatz für die Allgemeinheit

Die Rugendorfer Wehr kann auf die Erfahrung ihrer langjährigen Aktiven bauen. Und um den Nachwuchs bei den Einsatzkräfte ist es auch gut bestellt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Feuer in der Ireks

Feuer in der Ireks | 31.03.2020 Kulmbach
» 8 Bilder ansehen

Your-Stage-Festival 2020 in Hof

Your-Stage-Festival 2020 in Hof | 01.03.2020 Hof
» 115 Bilder ansehen

Workout in der Corona-Krise Lorenzreuth

Workout in der Corona-Krise | 26.03.2020 Lorenzreuth
» 10 Bilder ansehen

Autor

Hermann Müller

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 02. 2020
17:50 Uhr



^