Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Kulmbach

Georg Stumpf schreibt Schulgeschichte

Der Abiturient des CVG hat so viele Punkte geschafft, dass er rechnerisch einen Abi-Schnitt von 0,74 erreicht. Noch zwei weitere Schülerinnen kommen auf eine glatte Eins.



28 Einser-Abiturienten gab es in diesem Jahr am CVG. Sie alle wurden für ihre herausragenden Zeugnisse unter anderem von Direktorin Ulrike Endres geehrt.
28 Einser-Abiturienten gab es in diesem Jahr am CVG. Sie alle wurden für ihre herausragenden Zeugnisse unter anderem von Direktorin Ulrike Endres geehrt.  

Kulmbach - Gleich drei Abiturienten schafften am Caspar-Vischer-Gymnasium die Traumnote 1,0: Sarah Oberkofler, Jule Spindler und Georg Stumpf, der sogar den Rekord der "Biggest Wave ever surfed" am CVG aufgestellt hat. Rechnet man seine unglaubliche Gesamtpunktzahl von 887 um, so würde das der Note 0,74 entsprechen. Für ihre exzellente Seminararbeit auf mathematisch-naturwissenschaftlichem Gebiet, "Tornados in Europa", erhielt Sarah Oberkofler von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg den zweiten Preis. Damit noch nicht genug: Weitere 25 Abiturienten hatten eine 1 vor dem Komma. Sowohl Schulleiterin Ulrike Endres als auch Oberstufenkoordinator Erhard Körber sprachen deshalb bei der Verabschiedung des Abiturjahrgangs 2019 am Freitag in der Dr.-Erich-Stammberger-Halle von einem außergewöhnlichen Jahrgang.

Ulrike Endres bezeichnete die Abifeier als einen Höhepunkt für die Schule und für die ganze Schulfamilie. Der Schulabschluss sei ein Ereignis für die ganze Region. Und an die frisch gebackenen Abiturienten gewandt, sagte sie: "Ihr könnt stolz sein auf das, was ihr erreicht habt. Wir sind stolz auf euch, wir freuen uns darüber, was jeder einzelne von euch geschafft hat." Die Schulleiterin ging dann auch auf das Motto der Abiturienten ein: "Abikini - knapp, aber passt schon!" Das klang für Ulrike Endres nach "Hauptsache bestanden": "Wenn man die Abiturergebnisse anschaut, ist man allerdings geneigt, dieses Motto doch eher als massive Tiefstapelei zu sehen." Von wegen knapper Bikini, da war nach Ansicht von Schulleiterin Endres schon eher ein Ganzkörperanzug für den vollen Einsatz notwendig: "Die Resultate zeigen, dass ihr durchaus bereit wart, euch anzustrengen, euren Teil an Verantwortung dafür zu übernehmen, wie ihr in den Prüfungen abschneidet. Und Verantwortung übernehmen, das ist etwas, was euch euer Leben lang begleiten wird."

Neben der Verantwortung sei aber auch die Fähigkeit notwendig, sich ein Urteil zu bilden: "Ich bin mir sicher, dass ihr eure Urteilsfähigkeit über die Schuljahre entwickelt habt. Ich denke und hoffe, ihr habt die Erfahrung am CVG gemacht, dass Lehrer nicht nur Stoffvermittler waren, sondern es auch als ihre Verantwortung gesehen haben, Denkanstöße zu geben, das Denken zu lehren, euer Urteilsvermögen, euer Verantwortungsbewusstsein und auch euren Widerspruchsgeist zu wecken. Damit ihr euch mit den Dingen auseinandersetzt und Argumente kritisch hinterfragt, bevor ihr euch eine Meinung bildet."

Schließlich verwies Endres noch auf die Teilnahme an "Fridays for Future": "Dass mit euch eine Generation heranwächst, die von den Älteren unterschätzt wurde, freut mich. Ihr macht euch Gedanken - darum, wie unsere Zukunft aussehen wird. Geht auf die Straße. Erinnert die Politiker, erinnert uns alle an die Verantwortung, die wir für die Zukunft dieser Welt tragen." Die Verantwortung für die Zukunft schließe den Spaß am Leben nicht aus, ganz im Gegenteil. "In diesem Sinn wäre dieser Tag heute, an dem ihr in die Welt hinein entlassen werdet, wirklich ein ‚Friday for Future’."

Wie Studiendirektor Erhard Körber als Oberstufenkoordinator feststellte, haben 70 Schülerinnen und 42 Schüler, also insgesamt 112, ihr Abi am Caspar-Vischer-Gymnasium erfolgreich absolviert. Seinen Abiturienten rief Körber zu: "Ihr seid mir über die vielen Jahre hinweg ans Herz gewachsen, schön war’s mit euch!"

In seinem Grußwort band Landrat Klaus Peter Söllner auch Bürgermeister Dr. Ralf Hartnack von der Stadt Kulmbach mit ein. Er gewann den Eindruck, dass mit dem Abiturjahrgang 2019 eine tolle Truppe die Hochschulreife geschafft hat. "Es sind großartige Ergebnisse erzielt worden und das zeigt, dass wir heute ambitionierte Abiturienten auf die Reise ins Leben schicken. Es ist ein großer Tag und für sie, die heute im Mittelpunkt stehen, auch ein Tag des Feierns." Katharina Naser und Pascal Früchtel ließen für die Abiturienten die Schulzeit Revue passieren. Vorsitzende Uschi Prawitz und Dagmar Keis-Lechner sprachen für den Elternbeirat.

Die besten Abiturienten: Sarah Oberkofler, Jule Spindler, Georg Stumpf (alle 1,0); Luise Heckel, Eva Neumann, Anna Raab, Dario Rosenbusch (alle 1,2); Amelie Festag, Arno Kache, Jonas Preußinger, Franziska Sittig (alle 1,3); Selina Arendt, Lena Orleth, Ida Popp (alle 1,4); Gregor Götz, Christin Hombach, Sophia Schmidt (alle 1,5). Ebenfalls eine Eins vor dem Komma: Sarah Schilge, Mia Söllner, Julia Stodden (alle 1,6); Yusuf Ersoy, Pascal Früchtel, Nadine Ploebsch, Isabella Seitter (alle 1,7); Charlotte Friedrich, Adrian Kern, Laura Tremer, Dana Trotta (alle 1,8).

Autor

Werner Reißaus
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 06. 2019
17:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abitur Abiturientinnen und Abiturienten Abschlüsse bei Schulen Bildungsabschluss Elternbeirat Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Körber AG Schulen Schulgeschichte Schulrektoren Schulzeit Schülerinnen und Schüler Stadt Kulmbach
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Preisgekrönt: Die diesjährigen besten Schulabgänger der Hans-Edelmann-Schule mit drittem Bürgermeister Frank Wilzok (hinten links), Rektor Jochen Kees (hinten, Dritter von links) und Konrektorin Sabrina Petzold (vorne links). Hintere Reihe von links: Sharam Nabawi, Lars Müller, Bastian Lehner, Jakob Hentschel und Kai Peinelt; vorne von rechts: Leonie Lindner, Aleyna Aydin, Lena Müller und Lena Kuth.	Foto: Klaus Klaschka

19.07.2019

Schüler mit viel sozialem Engagement

Ein guter Jahrgang verabschiedet sich von der Hans-Edelmann-Schule in Kulmbach. Dies gilt nicht nur für die Noten. » mehr

Stoßen mit Brauereichef Markus Stodden (links) auf den Abschluss an: Julia Stodden, Helen Schröppel, Laura Wolf und Lorenz Naujoks (von links).

01.07.2019

Ein Party mit viel Pfiff

Zum Abiball stellen die CVG-Absolventen ihre Kreativität unter Beweis. Sie feiern bis in die Morgenstunden hinein. » mehr

Die Traumnote von 1,0 konnten sich (von links) Sarah Oberkofler, Jule Spindler und Georg Stumpf am Beginn ihrer Schulzeit am Caspar-Vischer-Gymnasium nicht vorstellen.

04.07.2019

Das Beste herausgeholt

Mit einer Traumnote ins weitere Leben starten, das können drei Absolventen des CVG. Bei aller Freude bleiben sie aber durchaus bescheiden. » mehr

Konzentration ist beim Bogenschießen gefordert. Der Vorsitzende der SG Ziegelhütten, Gerd Neugebauer (links), geht den Schülern zur Hand. Fotos: Fölsche

24.07.2019

Gesund leben lernen

Einen Vormittag tanzen, kegeln oder Bogenschießen - und das während der Schulzeit. Dieses Angebot gibt es an der an der Hans-Edelmann-Schule in Ziegelhütten. » mehr

Die Besten des Abiturs mit einer Note bis 1,5 (von links): Benedikt Rief, Thomas Henning, Ludwig Bordfeldt, Lena Helgerth, Markus Deichsel, Fabian Hahn, Leonie Feick, Felicitas Feick. Es gratulierten (von links) Oberstufenkoordinator Edgar Stübinger, stellvertretender Landrat Jörg Kunstmann, Ulrike Berner vom Elternbeirat, 3. Bürgermeister Frank Wilzok, Werner Friedlein vom Fördererverband und Schulleiter Horst Pfadenhauer. Fotos: Horst Wunner

30.06.2019

19 Einser vor dem Komma

58 von 60 Abiturienten am MGF haben erfolgreich ihr Abitur abgeschlossen. Mit dem ausgesprochen guten Notendurchschnitt zeigt sich Direktor Horst Pfadenhauer höchst zufrieden. » mehr

Wie die Geisterjäger aus dem Film Ghostbusters - so tanzten und sprangen Schüler aus der ersten und zweiten Klasse. Fotos: Stephan Stöckel

02.07.2019

Schweineboogie in tropischer Hitze

Die Burghaiger Kinder feiern ausgelassen ihr Wiesenfest. Die Auftritte waren eine Augenweide für die Besucher. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Classic-Treffen Bad Steben

Classic-Treffen Bad Steben | 18.08.2019 Bad Steben
» 14 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Werner Reißaus

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 06. 2019
17:10 Uhr



^