Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Kulmbach

Großes Interesse am "Gesundheitsbus"

"Herzenssache Lebenszeit" machte Station auf dem Kulmbacher Marktplatz. Viele Bürger nutzten dieses Angebot zur Prävention.



Unter anderem Klinikums-Geschäftsführerin Brigitte Angermann und die beiden Leitenden Ärzte Dr. Ute Moreth und Dr. Christian Konhäuser waren auf dem Kulmbacher Marktplatz dabei, als dort "Herzenssache Lebenszeit" Station machte. Den Stand haben neben zahlreichen Bürgern auch Bürgermeister Dr. Ralf Hartnack und Stadtrat Tomas Nagel besucht. Foto: Melitta Burger
Unter anderem Klinikums-Geschäftsführerin Brigitte Angermann und die beiden Leitenden Ärzte Dr. Ute Moreth und Dr. Christian Konhäuser waren auf dem Kulmbacher Marktplatz dabei, als dort "Herzenssache Lebenszeit" Station machte. Den Stand haben neben zahlreichen Bürgern auch Bürgermeister Dr. Ralf Hartnack und Stadtrat Tomas Nagel besucht. Foto: Melitta Burger  

Kulmbach - Dr. Ute Moreth, Leitende Ärztin der Geriatrischen Reha an der Fachklinik Stadtsteinach, zeigte sich von dem Präventionsangebot der Aktion "Herzenssache Lebenszeit" auf dem Kulmbacher Marktplatz begeistert und war gerne dabei:: "Es ist ganz wichtig, dass die Bevölkerung weiß, welche Möglichkeiten der Behandlung es vom Akutbereich über die Stroke-Unit bis hin zur Reha-Behandlung es gibt." Der knallrote Bus machte aufmerksam, zog Menschen an. Viele nutzten die Gelegenheit, sich über die Risiken eines Schlaganfalls oder Diabetes zu informieren und sich darüber aufklären zu lassen, was jeder Einzelne tun kann, um für sich das Risiko zu mindern, selbst von dieser Volkskrankheiten betroffen zu werden.

Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe ist einer der Partner in der vom Pharma-Unternehmen Boehringer ins Leben gerufenen Initiative, die mit ihrem Bus durch ganz Deutschland tourt. Wie wichtig gerade in diesem Bereich die Vorsorge ist, macht Dr. Ute Moreth deutlich. Etwa ein Drittel aller Patienten, die in der Geriatrischen Reha in Stadtsteinach behandelt werden, kommen unmittelbar nach einem Schlaganfall oder haben in der Vergangenheit bereits einen erlitten. "Schlaganfall ist ein großes Thema für uns", betont Dr. Moreth.

Das sieht auch Dr. Christian Konhäuser so. Er ist als Neurologe für die Stroke-Unit am Klinikum Kulmbach verantwortlich. Möglichst breite Aufklärung gerade zum Thema Schlaganfall und Diabetes sei wichtig. "Im Gegensatz zum Herzinfarkt ist der Schlaganfall immer noch nicht so bekannt bei den Menschen. Die Öffentlichkeit zu informieren ist deswegen ein großes Anliegen."

Wer über die Faktoren Bescheid weiß, die zu Schlaganfällen führen können, hat die Möglichkeit, sein eigenes Risiko zu verringern, sagt Dr. Konhäuser. An erster Stelle gehe es darum, zu hohen Blutdruck zu senken, das Rauchen einzustellen, mögliches Übergewicht abzubauen. Wer sich bewusst verhält, habe gute Chancen, seine eigene Gefährdung deutlich zu senken.

Klinikums-Geschäftsführerin Brigitte Angermann hat den "Schlaganfallbus" besucht. Sie sieht darin ein tolles Angebot. "Bürger können sich hier an einem neutralen Ort informieren, an dem sie vielleicht automatisch vorbeikommen, weil sie gerade zum Einkaufen gehen." Brigitte Angermann dankte den Mitarbeitern des Klinikums, die sich dafür zur Verfügung gestellt hatten.

Autor

Melitta Burger
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 06. 2019
17:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apoplexie Blutdruck Bürger Diabetes Fachklinik Stadtsteinach Fachkliniken Herzinfarkt Klinikum Kulmbach Krankenhäuser und Kliniken Neurologinnen und Neurologen Ärzte Öffentlichkeit
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Operateur arbeitet mit starker optischer Vergrößerung, wenn er den Zungennerv freilegt. Dr. Andreas Keller ist mit den Ergebnissen der ersten Operationen, die er in Kulmbach durchgeführt hat, zufrieden. Die Resonanz von den ersten beiden Patienten ist sehr gut.

11.07.2019

Eine Operation für gesunden Schlaf

Wer unter Schlafapnoe leidet, ist in ernster Gefahr, seine Gesundheit zu riskieren. Masken helfen vielen, aber nicht allen Patienten. Unterm Messer kann sich jedoch eine Lösung finden. » mehr

Seit zehn Jahren gibt es in Kulmbach die "Selbsthilfegruppe für Frauen nach Krebs". Das Bild zeigt einen Teil der Frauen, die der Selbsthilfegruppe angehören mit Unterstützerinnen. Leiterin ist Liane Wack (sitzend vorne links), dahinter die Ärztin des Kulmbacher Brustzentrums Dr. Gabriele Stenglein und stehend ganz links Karin Schulz von der Krebsberatungsstelle Bayreuth.

04.07.2019

Gemeinsam stark gegen den Krebs

Die Selbsthilfegruppe "Frauen nach Krebs" in Kulmbach feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Ihre Stärke: Der persönliche Kontakt zwischen Gleichgesinnten. » mehr

Intensiv-Transport-Wagen (ITW). Symbolfoto.

08.03.2019

Bekommt Oberfranken seine erste Intensivstation auf Rädern?

Jeder bayerische Regierungsbezirk hat einen Intensivtransportwagen – nur Oberfranken nicht. Das soll sich nun ändern, fordert Frank Wilzok, Dritter Bürgermeister von Kulmbach und Mitglied im Zweckverband für Rettungsdien... » mehr

Großer Bahnhof anlässlich des 80. Geburtstags von Dr. Hans Hunger (von links, vordere Reihe): OB Henry Schramm, Dr. Hans Hunger und seine Lebensgefährtin Irene Fornoff, Landrat Klaus Peter Söllner, Klinikums-Geschäftsführerin Brigitte Angermann. Zweite Reihe von links: Landtagsabgeordneter Rainer Ludwig, Schwiegertochter Dagmar Besand, Kulmbachs zweiter Bürgermeister Dr. Ralf Hartnack und Dekan Hans Roppelt. Hinten von links: Lions-Präsident Hans-Peter Brendel, dritter Bürgermeister Frank Wilzok und Klaus Förster von den Freien Wählern. Foto: Melitta Burger

16.04.2019

"Einfach ein guter Mensch"

Dr. Johann Hunger feierte seinen 80. Geburtstag. Zahlreiche Gratulanten übermittelten dem beliebten Arzt und Kommunalpolitiker Glückwünsche. » mehr

Ein umfangreiches und interessantes Programm hat Jutta Lange wieder für die Besucher des Café Clatsch zusammengestellt. Foto: Rainer Unger

11.01.2019

Im Café Clatsch ist viel geboten

Seit über zehn Jahren organisiert Jutta Lange die Veranstaltungen in der Kulmbacher Waaggasse. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf dem Thema Natur. » mehr

Ein Lkw-Fahrer hat mit seinem Sattelzug am Dienstagmorgen eine Verkehrsinsel am Klinikum gerammt. Dabei riss der Tank des Fahrzeugs. Eine größere Menge Diesel lief aus. Die Säuberungsarbeiten waren langwierig.	Foto: Martin Kreklau

18.06.2019

Diesel ergießt sich auf Fahrbahn

Der Fahrer eines Lkw übersieht eine Verkehrsinsel am Klinikum. Durch den Aufprall reißt der Tank. Feuerwehr und ein Spezialunternehmen haben alle Hände voll zu tun. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frankenpost-Firmenlauf 2019

Frankenpost-Firmenlauf 2019 | 19.07.2019 Untreusee Hof
» 22 Bilder ansehen

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit | 16.07.2019 Kulmbach
» 9 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - DJK Ammerthal 1:1

SpVgg Bayern Hof - DJK Ammerthal 1:1 | 17.07.2019 Hof
» 47 Bilder ansehen

Autor

Melitta Burger

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 06. 2019
17:44 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".