Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Eisbaden, Robokids

Kulmbach

Harald Klier folgt auf Albrecht Schott

Der Feuerwehrverein Steinbach verabschiedet seinen langjährigen zweiten Vorsitzenden. Hans Pezold steht künftig ein neuer Stellvertreter zur Seite.



Als Zeichen des Dankes für sein jahrzehntelanges Engagement in der Steinbacher Wehr als stellvertretender Vorsitzender von 1985 bis heute, überreichten (von links) Vorsitzender Hans Pezold und Kommandant Oswald Knarr dem Filshofer Albrecht Schott einen Präsentkorb. Foto: Klaus-Peter Wulf
Als Zeichen des Dankes für sein jahrzehntelanges Engagement in der Steinbacher Wehr als stellvertretender Vorsitzender von 1985 bis heute, überreichten (von links) Vorsitzender Hans Pezold und Kommandant Oswald Knarr dem Filshofer Albrecht Schott einen Präsentkorb. Foto: Klaus-Peter Wulf  

Steinbach-Marktleugast - Wahlen und eine Satzungsänderung prägten die Hauptversammlung des Feuerwehrvereins Steinbach. Das Zusammentreffen fand erstmals im neuen Dorfgemeinschaftshaus statt.

Albrecht Schott, der seit 1985 stellvertretender Vorsitzender der Steinbacher Wehr war, trat aus Altersgründen nicht wieder zur Wahl an. Harald Klier erhielt das Vertrauen als neuer zweiter Vorsitzender. Einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden Vorsitzender Hans Pezold, Kassier Michael Strobl und Schriftführer Heinrich Rauh. Theresa Wunder wurde zur Kulturwartin gewählt, und Mathias Brendel ist Wirtschaftsbetriebsbeauftragter. Revisoren sind Maria Brendel und Mandy Knarr.

In seinem Bericht blickte Hans Pezold auf ein bewegtes Jahr zurück. Die Feuerwehr prägte mit ihren Aktionen das kulturelle Leben im Ort mit, dazu gehörten das Maibaumaufstellen, das Abbrennen des Johannisfeuers, die Aufstellung des Christbaumes und die Kinderweihnachtsfeier. Pezold richtete einen Dank an die Marktgemeinde Marktleugast und freute sich, dass das neue Dorfgemeinschaftshaus jetzt genutzt werden kann. Im Jahr 2019 werden noch die Außenanlagen gestaltet.

Durch 15 Neueintritte hat sich die Mitgliederzahl des Feuerwehrvereins auf 88 Personen erhöht. Mit der einstimmig abgenommenen Satzungsänderung wird die Feuerwehr Steinbach jetzt ins Vereinsregister eingetragen. Kommandant Oswald Knarr bezifferte die Zahl der Aktiven auf 29, davon drei Frauen. Die Steinbacher Wehr wurde im vergangenen Jahr zu einer Unfallabsicherung alarmiert. Knarr ging auf die örtlichen Übungen ein, zudem fand eine Einsatzübung aller sechs Marktleugaster Ortswehren in Mannsflur statt. Teilgenommen hat die Wehr im zurückliegenden Jahr an der LQN-Wallfahrt nach Marienweiher, dem Kreisfeuerwehrtag in Gössenreuth, den Betstunden und der Fronleichnamsprozession. Im Jahr 2019 ist die Leistungsprüfung "Löschangriff" durchzuführen und es soll ein Erste-Hilfe-Kurs angeboten werden.

Kassier Michael Strobl zeigte geordnete Finanzen auf, die Revisoren Maria Brendel und Peter Knarr bestätigten ihm eine tadellose Arbeit. Vorsitzender Hans Pezold dankte dem langjährigen Kassenprüfer Peter Knarr für sein Engagement. Pfarrer Pater Adrian Manderla, selbst Aktiver der Feuerwehr, bedankte sich bei den Steinbachern für die Absicherung der Prozessionen im Wallfahrtsort Marienweiher.

"Die Marktgemeinde hat 2018 das Dorfgemeinschaftshaus und den Feuerwehrstellplatz Steinbach errichtet. Jetzt gilt es, die Außenanlagen fertigzustellen", betonte Bürgermeister Franz Uome und kündigte an: Wenn alles fertig ist, wird ein großes Fest gefeiert. Insgesamt habe die Kommune im vergangenen Jahr rund 70 000 Euro für die sechs Ortswehren aufgewendet. Er bedankte sich bei den Steinbachern für die geleistete Arbeit sowie die angenehme Zusammenarbeit. Uome richtete die Bitte an die Steinacher, tatkräftig bei der Ausrichtung des Frankenwald-Marathons am Samstag, 4. Mai, mitzuhelfen.

Kreisbrandinspektor Horst Tempel betonte: "Steinbach darf stolz auf dieses Dorfgemeinschaftshaus sein. Es ist der richtige Schritt in die Zukunft." Tempel dankte der Oberlandgemeinde auch im Namen des Kreisbrandmeisters Yves Wächter für das in die Wehren investierte Geld. Er gab zudem bekannt, dass im Jahr 2020 die Umstellung der Alarmierung auf digital ansteht.

Steinbach darf stolz auf

dieses Dorfgemeinschaftshaus sein. Es ist der richtige

Schritt in die Zukunft.


zitat

Horst Tempel, Kreisbrandinspektor


Autor
Klaus-Peter Wulf

Klaus-Peter Wulf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 01. 2019
16:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Feuerwehrvereine Heinrich Kreisbrandinspektoren Kreisbrandmeister Maibaum-Aufstellen Mannsflur Marktgemeinde Marktleugast Marktgemeinden Steinbach Tempel Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Marktleugast
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ehrungen prägten die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mannsflur. Unser Bild zeigt (von links) Karl Odörfer, zweiten Vorsitzenden Michael Laaber, Bürgermeister Franz Uome, Kreisbrandmeister Yves Wächter, Una Nölscher, zweiten Kommandanten Roland Zuber, Andrea Zuber, Vorsitzenden Rainer Kaspar, Jugendleiterin Kerstin Stäsche, Kommandant Heiko Stäsche und Kreisbrandinspektor Horst Tempel. Foto: Klaus-Peter Wulf

01.02.2019

Doppel-Ehrung für Una Nölscher

Die Mannsflurerin gehört der örtlichen Wehr schon 50 Jahre an. Für ihr Engagement wurde sie zum Ehrenmitglied ernannt. » mehr

Bürgermeister Franz Uome, Hobbyfilmer Reimund Arth und Videografin Christine Faust haben gemeinsam am neuen Imagefilm der Marktgemeinde Marktleugast gearbeitet. Foto: Gabriele Fölsche

25.01.2019

Eine filmische Ode an Marktleugast

Die Marktgemeinde hat einen neuen Imagefilm. Er soll Fremden und Einheimischen die Schönheiten und Sehenswürdigkeiten nahebringen. » mehr

Menschen, die sich seit vielen Jahren für die Basilika Marienweiher engagieren, wurden beim Neujahrsempfang in Marktleugast ausgezeichnet. Unser Bild zeigt (von links nach rechts) Pfarrerin Susanne Sahlmann, die stellvertretenden Landräte Christina Flauder und Dieter Schaar, Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Oswald Purucker, Landrat Klaus Peter Söllner, Pfarrer Pater Adrian Manderla, Landtagsabgeordneten Martin Schöffel, die Bürgermeister Franz Uome (Marktleugast) und Werner Burger (Grafengehaig) sowie Kirchenpfleger Johannes Klier.

15.01.2019

Die vielen Helfer der Gottesmutter

Marktleugasts Bürgermeister Franz Uome dankt allen, die sich um die Basilika verdient gemacht haben. Aber nicht nur in Marienweiher gibt es viele ehrenamtlich Engagierte. » mehr

Kulmbach hat gewählt: Unser Bild entstand beim Öffnen einer Wahlurne im Kulmbacher Rathaus.	Foto: Gabriele Fölsche

14.10.2018

Viel Lokalkolorit beim Wahlergebnis

Durchschnitt wählen die Bürger im Landkreis nicht. Von Ort zu Ort fällt das Ergebnis unterschiedlich aus. Von Gewinnern, Verlierern und Lokalmatadoren. » mehr

Den Richtspruch hielt Zimmerermeister Josef Meisel (Zweiter von links).	Foto: Werner Reißaus

19.08.2018

Eine "Herberge" für die Feuerwehr

Die Steinbacher Bürger feiern Richtfest für ihr Dorfgemeinschaftshaus. Im Dezember soll es fertig sein. Besonders freuen sich darüber die Floriansjünger. » mehr

Im Mittelpunkt der Jahresauftaktveranstaltung der Marktleugaster CSU und der Frauenunion am Samstagabend im Gasthof "Klosterbräu" in Marienweiher stand die Ehrung von vier Männern für langjährige Mitgliedschaft. Für 40-jährige Mitgliedschaft bekam Hans Döring die Ehrenurkunde und Ehrennadel der CSU. 35 Jahre sind Manfred Groß und Gerd Scherer dabei. 15 Jahre ist Joachim Eberhardt Mitglied der CSU. Unser Bild zeigt (von links) CSU-Ortsvorsitzenden Marc Hartenberger, Gerd Scherer, FU-Ortsvorsitzende Margret Schoberth, stellvertretende CSU-Kreisvorsitzende Brigitte Soziaghi, Hans Döring, Bürgermeister Franz Uome und Manfred Groß. Es fehlt Joachim Eberhardt. Foto: Klaus-Peter Wulf

10.02.2019

Franz Uome will erneut antreten

Auf ihre treuen Mitglieder kann sich die Marktleugaster CSU verlassen. Zum Jahresauftakt ehrte sie vier verdiente Männer. Franz Uome will erneut Bürgermeister werden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle | 16.02.2019 Hof
» 28 Bilder ansehen

Wish you were Beer! CVG-Party in Schwingen

Wish you were Beer! CVG-Party in Schwingen | 15.02.2019 Schwingen
» 33 Bilder ansehen

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 9:3

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 9:3 | 15.02.2019 Weiden
» 35 Bilder ansehen

Autor
Klaus-Peter Wulf

Klaus-Peter Wulf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 01. 2019
16:26 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".