Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Kulmbach

Höhepunkte zwischen Sex und 60

Angelika Beier gastiert mit ihrem neuen Programm am Putzenstein. Ratgeber will sie damit aber sicher nicht sein.



Ein "Opfer" hatte sich Angelika Beier auch ausgesucht. Es war Günther, der hier ein Los für eine "Nummer" zieht. Und zur Frage, was ihm lieber ist, Essen oder Sex, sagte Günther: "Schwer zu entscheiden!" Fotos: Werner Reißaus
Ein "Opfer" hatte sich Angelika Beier auch ausgesucht. Es war Günther, der hier ein Los für eine "Nummer" zieht. Und zur Frage, was ihm lieber ist, Essen oder Sex, sagte Günther: "Schwer zu entscheiden!" Fotos: Werner Reißaus   » zu den Bildern

Putzenstein - Es ist Oktoberfest, und nicht wenige Münchner entgehen um diese Zeit dem Menschenauflauf auf dem größten Volksfest der Welt. Eine dieser Personen ist die Münchner Kabarettistin Angelika Beier, die am Sonntagabend mit ihrem Soloprogramm "Höhepunkte zwischen Sex und 60" vor ausverkauftem Haus im Thurnauer Ortsteil Putzenstein gastierte.

Angelika Beier: "Zum Oktoberfest bin ich immer auf Tournee, weil mich das aufregt." Nach Putzenstein kam sie direkt von einer Nord- und Ostsee-Tournee. Auffallend, dass nur wenige Männer gekommen waren, um etwas Neues über mögliche Höhepunkte im Leben zu erfahren. Die weiblichen Besucher waren klar in der Übermacht, aber ob sie am Ende eine Antwort darauf bekamen, ob sie weiterhin von verwegenem Sex auf dem Küchentisch träumen können, oder ob da in Zukunft der allzeitbereite Thermomix steht, das konnte nicht in Erfahrung gebracht werden. Angelika Beier: "Mein Programm ist kein Ratgeber, weder für Frauen noch für Männer, sondern ein Kabarett, aber aus dem Leben gegriffen."

Angelika Beier schafft es auch nach nunmehr 40 Jahren in der Comedy-Szene, ihre Zuschauer mit einem Thema zu unterhalten, das wohl ewig aktuell sein wird: Sex im Alltag oder wie sie sagt: "Höhepunkte zwischen Sex und 60". Und Angelika Beier muss es wissen, denn sie ist mit 60 in den besten Jahren, weil sie die guten schon hinter sich hat. In ihrem aktuellen Programm wechselt sie in rasantem Tempo die Charaktere und unterhält ihre Zuschauer mit authentischem Witz. Sie geizt auch nicht mit einer tüchtigen Portion Selbstironie und immer noch erotischem Charme, wie bei Jane Birkins heißem Song "Je t’aime".

Gleich zu Beginn kündigte sie an: "Ich verspreche ihnen, es wird nicht allzu laut werden und auch nicht allzu lange für die Herren dauern. Für die Herren eine Fußballspiellänge." Und natürlich endete ihr Programm auch mit einer Verlängerung, die Männer bei Fußballspielen besonders lieben.

Angelika gestand, dass eigentlich immer "Flaschen" ihr Leben bestimmt haben, und sie stellte die Frage, ob die Besucher lieber Sudoku-Rätsel lösen, anstatt an Kamasutra, Tantra und fesselnden Sex zu denken. Angelika Beier spielt unter anderem Fanny, eine Frau in den "Besten Jahren." Sie beschäftigte sich mit den Höhepunkten ihres Lebens und das ihrer Freundinnen. War es das Tantra-Seminar mit schmerzendem Hintern und Lichtsex oder waren es Gisas Fesselspiele mit ihrem Willi, inklusive Feuerwehr, Tante Else und ihre Leidenschaft für Callboys oder Mizzis Trip nach Afrika, wo die Jungs besonders knackig sind.

Kurzum, die Besucher erfuhren alles über die geheime Leidenschaft, die seit Adam und Eva Männer und Frauen miteinander verbindet. Vielen geht es aber im Alter so: Sie können sich zwar noch gut an das erste Mal erinnern, aber nicht mehr an das letzte Mal. Und sie verriet auch, wie es heute mit dem Sex ausschaut: "Früher hatten wir uns mit heißen Sex-Filmen Appetit für das Bett geholt. Heute sitzen wir im Homedress auf der Couch und statt heißer Kissenschlag im Bett schauen wir Küchenschlacht im TV."

Zwischen drin war Angelika Beier auch als Sängerin zu hören, dabei immer mit viel Wahrheit in ihren Texten, wie zum Beispiel beim Rentner-Song "Hob ka Zeit, hob ka Zeit!"

In diesem Monat kann die Münchnerin auf das 40. Bühnenjubiläum zurückblicken und angefangen hat sie in dem Metier in einer siebenköpfigen Kabarettgruppe im Revuekabarett "Blackout" in München. Seit elf Jahren tourt sie alleine durch die Lande.

Autor

Werner Reißaus
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 09. 2019
17:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Betten Frauen Kabarettistinnen und Kabarettisten Männer Oktoberfest Prostituierter Sex Sängerinnen Volksfeste
Putzenstein
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Es ist eine feurige und zugleich spritzige Feuerwehrsatire, die die Laienspielgruppe Neuenmarkt auf die Bühne zaubern will. Es kommt dabei auch zu einer internen Feuerwehrolympiade zwischen den männlichen und weiblichen Feuerwehrdienstleistenden, wie hier die Probe zeigt. Foto: Werner Reißaus

04.11.2019

Geschlechterkampf bei der Feuerwehr

Neuenmarkt - "Der Grillclub mit dem roten Auto", so lautet das Stück, das die Laienspielgruppe Neuenmarkt unter der Regie von Konrad Sauerteig derzeit im Gemeindesaal probt. » mehr

Ein Ehepaar aus Weidmes wird seit Jahren von Nachbarn drangsaliert. Doch die Staatsanwaltschaft stellt Anzeigen immer wieder ein.

29.10.2019

Oberfranken

Tote Ratten vor der Tür: Paar fühlt sich von Nachbarn terrorisiert

Rattenköpfe vor der dem Haus, blockierte Parkstreifen, unflätige Bemerkungen und Anzeigen bei der Führerscheinstelle: In Weidmes im Landkreis Kulmbach tobt ein besonders hässlicher Nachbarschaftsstreit. » mehr

Die Damen von Ladies’ Circle bei ihrem 25. Jubiläum 2018. Foto: Dieter Hübner

11.10.2019

Die Frauen stehen im Mittelpunkt

Ladies‘ Circle veranstaltet am Sonntag, 20. Oktober, 10 bis 18 Uhr die erste Kulmbacher Messe nur für Frauen. Für Männer ist derweil eine spezielle Betreuung eingerichtet. » mehr

Weil zu viele Mitarbeiter krank waren, hat es im Goldenen Feld in Kulmbach einen tagelangen Zustellstau bei der Deutschen Post gegeben. Jetzt, sagt ein Sprecher, werde der Stau aufgearbeitet. Foto: Gabriele Fölsche

07.10.2019

Die Post ist wieder da

Nach mehr als einer Woche ist am Montag am Goldenen Feld wieder Post zugestellt worden. Alle Zustellbezirke sind wieder besetzt, teilt die Post mit. » mehr

Ein Natur- und Blumenfreund: Abd Almoumn Alksti vor einigen Fotografien in seiner Aussstellung.

02.10.2019

Der Syrer mit dem scharfen Blick fürs Detail

Abd Almoumn Aksti ist vor über drei Jahren nach Deutschland geflüchtet. In Kulmbach vermisst er nur eines: mehr Kontakt, um die Sprache besser zu lernen. » mehr

Bei Profis genauso beliebt wie bei Freizeitsportlern ist der Frankenwaldlauf der Laufgemeinschaft Ludwigschorgast.

29.09.2019

Eine Laufstrecke, die in die Beine geht

Die Laufgemeinschaft Ludwigschorgast lädt zum 33. Frankenwaldlauf ein. Der Startschuss fällt am 5. Oktober um 14 Uhr. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Eröffnung des Digitalen Gründungszentrums Hof

Gründerzentrum "Einstein 1" wird eingeweiht | 14.11.2019 Hof
» 30 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor

Werner Reißaus

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 09. 2019
17:44 Uhr



^