Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Kulmbach

Ideale Voraussetzungen in Stadtsteinach

Landrat Klaus Peter Söllner lobt den Walderlebnistag als vollen Erfolg. Grund dafür seien vor allem die guten Bedingungen, die man rund um Stadtsteinach vorfinde.



Zu einer Nachbesprechung des fünften Walderlebnistages hatte Landrat Klaus Peter Söllner in die Waldschänke eingeladen. Foto: Werner Reißaus
Zu einer Nachbesprechung des fünften Walderlebnistages hatte Landrat Klaus Peter Söllner in die Waldschänke eingeladen. Foto: Werner Reißaus  

Stadtsteinach - Zur Nachbesprechung des fünften Walderlebnistages des Landkreises Kulmbach hatte Landrat Klaus Peter Söllner alle Kooperationspartner und Mitorganisatoren in die Waldschänke im Steinachtal eingeladen. Für den Landkreischef war die Aktion "ein grandioser und beeindruckender Erfolg über die Landkreisgrenzen hinaus". Tausende Gäste hätten sich informiert und seien anschließend voll des Lobes über die abwechslungsreichen und vielfältigen Aktionsangebote und über die gesamte Organisation der Veranstaltung gewesen. "Wir hatten hier in Stadtsteinach optimale Voraussetzungen", sagte Söllner.

Der Landrat machte zudem deutlich dass der Landkreis mit Kreativität und Organisationstalent in den Fokus der Öffentlichkeit gestellt wurde: "Uns allen ist bewusst: nur in Teamarbeit kann eine Veranstaltung in dieser Dimension auf die Beine gestellt werden. Eine entsprechende Nachbearbeitung ist wichtig für die Organisation des nächsten Walderlebnistages."

Der Wald sei untrennbar verbunden mit den Themen Biodiversität und Artenvielfalt, Waldpflege, Klimawandel, Waldumbau sowie Energierohstoff Holz und Holzverarbeitung. "Der Wald - unser lebensnotwendiges Ökosystem bietet Lebensraum für viele Tiere, ist für uns Menschen der wichtigste Erholungsraum, produziert Sauerstoff, versorgt uns mit klarem Trinkwasser, filtert Schadstoffe aus der Luft und sorgt dafür, dass ein nachhaltiger Rohstoff produziert wird. Dem Kreistag des Landkreises Kulmbach ist die Bedeutung des Waldes bewusst und hat der Organisation und der Finanzierung der Walderlebnistage im vier- bis fünfjährigen Rhythmus zugestimmt."

Mittlerweile fanden die Walderlebnistage zum fünften Mal statt - nach 1999 und 2006 im Neudrossenfelder Kirchenwald, 2009 rund um den Kulmbacher Flugplatz sowie 2013 und 2018 in Stadtsteinach. Die Stadt Stadtsteinach wurde wieder als Veranstaltungsort ausgewählt, da sie im Jahre 2011 den Staatspreis für vorbildliche Waldbewirtschaftung und nachhaltigen Waldumbau erhielt. Die Idee für den Walderlebnistag kommt aus dem Agenda-21-Arbeitskreis Energie und Klimaschutz des Landkreises Kulmbach. Im Sinne der Agenda 21 - dem Aktionsprogramm der Vereinten Nationen von 1992 - gründete sich dieser Arbeitskreis im Jahre 1999, um das Ökosystem Wald in den Fokus zu rücken. "Der Landkreis Kulmbach ist stolz darauf und dankbar für das große Engagement", sagt Söllner.

Ein besonderes Lob bekam Klimamanagerin Ingrid Flieger für die Organisation des fünften Walderlebnistages: "Sie ist ein Kraftquell von schier unermüdlicher Aktivität und macht alles möglich", betonte der Landrat und kündigte an, auch den nächsten Walderlebnistag in Stadtsteinach durchführen zu wollen, weil hier von der Ausgangsposition optimale Voraussetzungen vorhanden seien.

Forstdirektor Fritz Maier vom Forstbetrieb Nordhalben stellte die Bedeutung des Walderlebnistages heraus: "Manche wissen, dass es verschiedene Dinge gibt, die man im Wald erleben und machen kann, aber wir Förster wissen, dass man Tausende von Dingen im Wald erleben kann." Bürgermeister Roland Wolfrum würdigte die gute Zusammenarbeit mit der Stadt und den Feuerwehren und stellte fest: "Ich würde mich wirklich freuen, wenn wir diese große Fest auch beim nächsten Mal wieder nach Stadtsteinach holen könnten."

Am Waldquiz beteiligten sich mehrere hundert Besucher. Die Verlosung wurde bereits durchgeführt - die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Autor

Werner Reißaus
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 06. 2019
17:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Biodiversität Holz Holzverarbeitung Klimaschutz Landräte Stadt Stadtsteinach Städte UNO Wald und Waldgebiete Ökosystem Wald Ökosysteme
95346 Stadtsteinach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Frankenwaldverein Stadtsteinach zeichnete verdiente Mitglieder aus. Unser Bild zeigt (von links) Bürgermeister Roland Wolfrum, Kulturwartin Hilde Madl, Manfred Ott, Wanderwart Sepp Madl, Kassier Klaus Göldel, Pia Kraus, Benno Dressel, Landrat Klaus Peter Söllner, Neumitglied Arno Bauerschmidt, zweite Obfrau Renate Günther und Wegewart Jürgen Auernhammmer. Foto: Klaus-Peter Wulf

24.04.2019

Blühender Schuh für fast 3000 Kilometer

Der Frankenwaldverein Stadtsteinach ehrte bei der Hauptversammlung verdiente Mitglieder. Eine besondere Auszeichnung erhielt Bruno Dressel. » mehr

Die bayerische Ehrenamtskarte in Gold ging an (vorne, von links) Edwin Lindner, Robert Dütsch und Willi Ultsch. Hinten (von links) Vorsitzender Andre Dütsch, Bürgermeister Roland Wolfrum, Landrat Klaus Peter Söllner und zweiter Bürgermeister Franz Schrepfer.

03.07.2019

Kameradschaft wächst und gedeiht

Ein rühriger Verein ist die Soldatenkameradschaft Stadtsteinach. Das wurde wieder einmal bei einem Ehrenabend deutlich. » mehr

Die Stadtsteinacher Vereine laden am Samstag und Sonntag zum zweiten Stadtfest auf den Marktplatz ein. Im Bild (von links) Feuerwehr-Vorsitzender Jörg Geyer, TSV-Vorsitzender Roland Wolfrum, Tobias Schöffel, Roland Weich (Wasserwacht), Lena Badstieber (Jugendparlament), BRK-Kolonnenführer Detlef Krafft, Andreas Bobek und Tobias Burger vom Tennisclub.

10.07.2019

Vereine legen sich mächtig ins Zeug

Ein buntes Programm erwartet die Stadtsteinacher und ihre Gäste an diesem Wochenende. Der Marktplatz ist zum Stadtfest zwei Tage lang gesperrt. » mehr

In diesen Netzen sollen Insekten in die Falle gehen, damit Wissenschaftler herausfinden können, inwieweit Agrarumweltmaßnahmen sich auf die Verbrereitung der kleinen Flieger und Krabbler auswirken. Foto: Melitta Burger

10.07.2019

Insekten wecken Forschergeist

Bei Unterzettlitz haben Wissenschaftler des Umweltamts ein Projekt gestartet. Es dauert gut zwei Jahre. Für die interessiert sich auch der NABU und ruft zum Mitmachen auf. » mehr

Musikalisch begrüßten in Himmelkron die Jagdhornbläser die Mitglieder des Bundes Bayerischer Jagdaufseher.	Fotos: Werner Reißaus

03.06.2019

Klimaschutz-Hype als Chance

Bayerns Jagdaufseher machen sich bei ihrer Tagung in Himmelkron für den Artenschutz stark. Sie betonen aber auch: Ein Kreuz auf dem Stimmzettel genügt nicht. » mehr

Man sieht es dem kleinen Tierchen nicht an, welchen Schaden es anrichten kann. Borkenkäfer haben sich massiv vermehrt. Foto: Matthias Hiekel/dpa

23.04.2019

Borkenkäfer bedrohen den Wald

Trockenheit und Wärme haben es den Käfern ermöglicht, sich massenhaft zu vermehren. Im Landkreis Kulmbach wurde deshalb jetzt Alarm ausgelöst. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frankenpost-Firmenlauf 2019

Frankenpost-Firmenlauf 2019 | 19.07.2019 Untreusee Hof
» 395 Bilder ansehen

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit | 16.07.2019 Kulmbach
» 9 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - DJK Ammerthal 1:1

SpVgg Bayern Hof - DJK Ammerthal 1:1 | 17.07.2019 Hof
» 47 Bilder ansehen

Autor

Werner Reißaus

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 06. 2019
17:58 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".