Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Kulmbach

Kleingärtner leisten Schwerstarbeit

Der neue Parkplatz an der Kleingartenanlage Berliner Brücke ist fertig. Dafür haben die Hobbygärtner kräftig in die Hände gespuckt.



Der neue Parkplatz auf der Rückseite der Kleingartenanlage Berliner Brücke wurde am Samstag offiziell seiner Bestimmung übergeben. Unser Bild zeigt (von links) Gartendelegierten Theo Poddobrjanski, Dekan Hans Roppelt, zweiten Bürgermeister Dr. Ralf Hartnack, stellvertretende Landrätin Christina Flauder, Stadtrat Ingo Lehmann, Obmann Rainer Krause und den Gartendelegierten Rudolf Fritz. Foto: Rainer Unger
Der neue Parkplatz auf der Rückseite der Kleingartenanlage Berliner Brücke wurde am Samstag offiziell seiner Bestimmung übergeben. Unser Bild zeigt (von links) Gartendelegierten Theo Poddobrjanski, Dekan Hans Roppelt, zweiten Bürgermeister Dr. Ralf Hartnack, stellvertretende Landrätin Christina Flauder, Stadtrat Ingo Lehmann, Obmann Rainer Krause und den Gartendelegierten Rudolf Fritz. Foto: Rainer Unger  

Kulmbach - Die Gartenfreunde haben am Samstag den neuen Parkplatz auf der Rückseite der Kleingartenanlage Berliner Brücke eingeweiht. Mit großem Arbeitsaufwand und 6000 Euro Kosten wurde das Areal, auf dem sich neun großzügig angelegte Parkplätze befinden, hergerichtet.

Obmann Rainer Krause erinnerte bei einer kleinen Feier daran, dass Karin Rätke und Günther Wiesel vor 14 Monaten die Idee hatten, einen zweiten Parkplatz anzulegen. Das äußere Grundstück musste dafür weichen, das anschließende, das verwahrlost war, hergerichtet werden, um es zukünftig nutzen zu können. Man konnte sich vorher nicht vorstellen, was damit alles auf die Vereinsmitglieder zukommen würde. So musste ein altes Gartenhaus abgerissen werden. Oberbürgermeister Henry Schramm hatte versprochen, den Bauschutt zu entsorgen und die Kosten zu übernehmen. Drei Lastwagenladungen kamen dabei zusammen. Ferner waren auf dem verwahrlosten Grundstück Unmengen an Holz, Alteisen, Plastik, Bauteilen und sonstiges gelagert, sodass man 20 Anhänger an Müll abtransportieren musste. Im Boden stieß man dann bei den weiteren Arbeiten auf Betonböden und andere verbaute Betonteile, sodass drei weitere Lastwagenladungen zu entsorgen waren.

Insgesamt haben die Gartenfreunde 400 Arbeitsstunden geleistet. Krauses Dank dafür galt allen Helfern, vor allem aber seinem Sohn Mario, der sich sowohl mit handwerklicher Arbeit als auch dem Einsatz und der Bereitstellung von Geräten engagierte. Auf dem einen Grundstück wurde ein Gartenhaus errichtet. Im Februar wurde dann der Parkplatz innerhalb von 14 Tagen planiert. Hierfür wurden drei Lastwagenladungen Schotter angefahren. 6000 Euro hat die Maßnahme gekostet. Die Hälfte davon übernahm der Stadtverband der Kleingärtner, wofür Rainer Krause dem Vorsitzenden Stefan Dörfler dankte. Für die zweite Hälfte musste die Kleingartenanlage selbst aufkommen.

Dekan Hans Roppelt nahm die kirchliche Segnung des Platzes vor. Er hoffte, dass die Benutzer Verständnis füreinander haben, rücksichtsvoll miteinander umgehen und dass es keine Unfälle geben möge. Zweiter Bürgermeister Dr. Ralf Hartnack lobte die wunderbare Gemeinschaftsleistung, die die Kleingärtner noch mehr zusammengeschweißt habe als sie eh schon sind. Die Stadt habe gerne ihren kleinen Beitrag dazu geleistet. Stellvertretende Landrätin Christina Flauder hob ebenfalls die Leistung hervor und versprach, dass sich der Landkreis ebenfalls mit einem Beitrag beteiligen werde.

Autor

Rainer Unger
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 05. 2019
17:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gartenfreunde Gartenhäuser Henry Schramm Kleingartenanlage Berliner Brücke Kleingartenanlagen Kleingärtner Kosten Kostenübernahme Landräte Stadtverband der Kleingärtner
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Beim neunten Bauabschnitt am Klinikum Kulmbach läuft alles nach Plan Foto: Werner Reißaus

14.05.2019

Kosten bleiben im Rahmen

Derzeit steigt der Betrag für den Ausbau des Klinikums Kulmbach nur um knapp drei Prozent. Es gibt aber einige Nachträge. » mehr

Charterfeier des Kulmbacher Kiwanis-Clubs am 6. Mai 2009 auf der Plassenburg mit Präsidentin Anja Gimpel-Henning, Pastpräsident Dr. Kurt Höfelmann, Schirmherr Oberbürgermeister Henry Schramm und den Mitgliedern und weiteren Ehrengästen. Repro: Dieter Hübner

26.06.2019

Zehn Jahre im Einsatz für Kinder

Der Kulmbacher Kiwanis-Club feiert sein zehnjähriges Bestehen. Die Liste der guten Taten des Serviceclubs in dieser Zeit kann sich sehen lassen. » mehr

Der Sozialpreis der Oberfrankenstiftung ging dieses Jahr an die Jugendarbeit im Landkreis Kulmbach. Von links: Landrat Klaus Peter Söllner, Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, Kreisjugendpfleger Jürgen Ziegler, die Vorsitzende des Kreisjugendrings Sabine Knobloch und Bezirkstagspräsident Henry Schramm.

16.07.2019

Jugendarbeit landet großen Wurf

Die Zukunftswerkstatt des Kreisjugendrings in Kulmbach erhielt den Sozialpreis der Oberfrankenstiftung. Vom Preisgeld wird die Jugend profitieren. » mehr

Die Kulmbacher Flotte des Omnibusverkehrs Franken wird auch künftig auf den Straßen unterwegs sein. In den kommenden Jahren soll das Streckennetz sogar ausgebaut werden. Foto: Stefan Linß

12.07.2019

Rettung für das Busstreckennetz

Der Kreis Kulmbach sichert den Nahverkehrsplan für die kommenden acht Jahre. Die Partnerschaft mit dem Omnibusverkehr Franken bleibt erhalten. » mehr

Die Geschwister Niederegger.

11.07.2019

Tirol lässt auf der Bierwoche grüßen

Die Geschwister Niederegger und Rudy Giovannini wollen beim Generationennachmittag Laune machen. Es gibt noch Karten im Vorverkauf. » mehr

Landrat Klaus Peter Söllner, Kreisjugendpflegerin Melanie Dippold sowie der stellvertretende Vorsitzende des Kreisjugendrings, Jannik Wagner, präsentieren den Ferienpass, der über 700 Aktionen bietet. Foto: Gabriele Fölsche

28.06.2019

Langeweile? Von wegen!

Der Ferienpass verspricht Ferienspaß: Die umfangreichen Büchlein enthalten insgesamt 700 Aktionen und Ermäßigungen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand von Bierkästen Naila

Brand von Bierkästen Naila | 16.07.2019 Naila
» 6 Bilder ansehen

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit | 16.07.2019 Kulmbach
» 9 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof gegen DJK Ammerthal

SpVgg Bayern Hof gegen DJK Ammerthal | 17.07.2019 Hof
» 10 Bilder ansehen

Autor

Rainer Unger

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 05. 2019
17:38 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".