Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Eisbaden, Robokids

Kulmbach

Lkw-Fahrer verliert die Besinnung

Ein Kühltransporter gerät außer Kontrolle, weil dem 30-jährigen Fahrer schwarz vor den Augen wird. Das Fahrzeug kommt von der Straße ab und prallt mit Wucht gegen eine Ampel.



Den geknickten Mast der Verkehrsampel musste die Feuerwehr mit der Flex zu Fall bringen.
Den geknickten Mast der Verkehrsampel musste die Feuerwehr mit der Flex zu Fall bringen.   Foto: Melitta Burger » zu den Bildern

Kulmbach - Es waren glückliche Umstände, dass nicht viel mehr passiert ist: Weil ihm plötzlich schwarz vor den Augen geworden war, ist am Mittwoch am späten Vormittag der Fahrer eines Kühltransporters mit seinem Fahrzeug in der Saalfelder Straße von der Fahrbahn abgekommen und hat einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Durch den Unfall selbst ist der 30-Jährige zwar offenbar nicht verletzt worden. Wegen seines gesundheitlichen Problems wurde der Mann aber dennoch vom BRK ins Klinikum Kulmbach gebracht worden, damit abgeklärt werden konnte, warum er kurz die Besinnung verloren hatte.

Kurz vor 12 Uhr war der aus Steinbach am Wald im Landkreis Kronach stammende 30-Jährige in Kulmbach stadtauswärts auf der Bundesstraße 85 in Richtung Kronach unterwegs. An der Kreuzung der Saalfelder Straße und der Ziegelhüttner Straße zeigte die Ampel für den Kühl-Lkw grün. Doch plötzlich, sagte der Mann später gegenüber der Polizei, sei ihm schwarz vor den Augen geworden, er habe die Kontrolle über den Lastwagen verloren.

Das mit Lebensmitteln beladene Fahrzeug geriet nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Verkehrsinsel und prallte dann mit Wucht gegen einen Ampelmast. Die Lichtzeichenanlage wurde durch den Aufprall völlig beschädigt, der Mast hing in gefährlicher Schieflage über der Fahrbahn. Der Lkw wurde an der Front massiv beschädigt und seitlich aufgerissen. Auch die gekühlte Ladefläche war davon betroffen.

Die Kulmbacher Feuerwehr wurde alarmiert, um ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden und den Verkehr zu sichern. Die Feuerwehrleute mussten dann den Ampelmast mit der Flex absägen, damit keine weiteren Fahrzeuge gefährdet wurden. Elf Wehrleute waren im Einsatz.

Den Schaden am Lkw beziffert die Polizei in einer ersten Schätzung auf 50 000 Euro. Ob an der Ladung in dem durch den Unfall aufgerissenen Transporter weiterer Schaden entstanden ist, konnte die Polizei am Unfallort noch nicht sagen. Das gleiche gilt auch für die Höhe des Schadens an der Verkehrsampel. Eine Lichtzeichenanlage ist teuer. Die Anschaffungskosten liegen, manchmal sogar im sechsstelligen Bereich.

Den Verkehr leitete an der Unfallstelle die Feuerwehr um. Einzig die Verkehrsteilnehmer, die auf der Ziegelhüttener Straße in Richtung Saalfelder Straße unterwegs waren, mussten einen Umweg in Kauf nehmen. Alle anderen Fahrzeuge konnten die Unfallstelle langsam passieren. Es kam dennoch immer wieder zu kleineren Rückstaus.

Autor

Melitta Burger
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 01. 2019
17:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fahrzeuge und Verkehrsmittel Klinikum Kulmbach Lastkraftwagen Polizei Schäden und Verluste Unfallorte Überwachung und Kontrolle
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein Auto ist mit dem blauen, europäischen Behinderten-Parkausweis hinter der Windschutzscheibe auf einem der Behinderten-Stellplätze am Klinikum abgestellt. Ob der Fahrer einen behinderten Menschen zum Krankenhaus gefahren hat oder abholt, ist für die Polizei nicht ersichtlich. Foto: Gabriele Fölsche

09.07.2018

Das Rollstuhl-Symbol soll Wege verkürzen

Behinderte Menschen genießen im ruhenden Verkehr Sonderrechte. Doch oftmals sind diese speziellen Parkplätze widerrechtlich von rücksichtslosen Fahrern belegt. » mehr

06.02.2019

Auto erfasst Seniorin mit Rollator

Eine 87-jährige Fußgängerin hat am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall Verletzungen erlitten. Ein 85-jähriger Autofahrer hatte die Seniorin mit ihrem Rollator übersehen. » mehr

Wenn die Klostergasse nicht befahren werden kann, brauchen Verkehrsplaner Fantasie, damit der Verkehr weiter in Richtung Marktplatz fließen kann. Die grünen Pfeile zeigen, wie und in welche Richtung die Umleitungsstrecken von Montag an angelegt sind. Grafik: Stadt Kulmbach

06.02.2019

Ab Montag geht es links herum

Die Sperrung der Klostergasse macht acht Wochen umfangreiche Umleitungen nötig. An die müssen sich die Autofahrer erst gewöhnen. Am Anfang regelt die Polizei den Verkehr. » mehr

Spiel und Spaß (fast) ohne Ende gibt es beim Family-Fun-Festival auf dem Mönchshofgelände.	Foto: Archiv

03.09.2018

Für Bastler, Spieler und Entdecker

Kinder haben beim Family-Fun-Festival am 9. September die Gelegenheit, alles auszuprobieren, was Spaß macht. Die Eltern lehrt das Event bisweilen das Staunen. » mehr

Momentan ist ihr vorübergehender Arbeitsplatz noch in der Heinrich-von-Stephan-Straße. Dort ist das Rettungswesen des Kulmbacher BRK derzeit stationiert, bis der Neubau am Krankenhausberg bezugsfertig ist. Auf den Umzug in die neue Rettungswache freuen sich Notfallsanitäter Ilker Özkisaoglu (links) und sein ehrenamtlicher Kollege Sascha Wittmer ebenso wie das gesamte Team des BRK. Fotos: Melitta Burger

28.06.2018

Ein sehnlicher Wunsch geht in Erfüllung

Zwei Millionen Euro kostet die neue Rettungswache am Klinikumsberg. Wenn die Räume bezogen sind, arbeiten die Rettungskräfte des BRK in einer der modernsten Wachen Bayerns. » mehr

Nach einem Schlaganfall müssen viele Patienten erst mühsam wieder ins Leben zurückfinden. Neben ärztlicher Hilfe und der Betreuung zum Beispiel durch Physiotherapie oder Logopädie hilft vielen Patienten auch das Zusammensein mit Leidensgenossen. Die Kulmbacher Selbsthilfegruppe steht jedem offen, der nach einem Schlaganfall Beistand sucht. Auch Angehörigen stehen die Türen offen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa

13.02.2019

Mit Gleichgesinnten Lebensfreude finden

Anita Hofmann leitet die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe in Kulmbach. Einmal im Monat treffen sich die Betroffenen zum Austausch, aber auch um gemeinsam Spaß zu haben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Comedian Alfons in der Hofer Freiheitshalle

Comedian Alfons in der Hofer Freiheitshalle | 15.02.2019 Hof
» 14 Bilder ansehen

Schlagerparty im Rockwerk Hof

Schlagerparty im Rockwerk Hof | 11.02.2019 Hof
» 69 Bilder ansehen

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 9:3

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 9:3 | 15.02.2019 Weiden
» 35 Bilder ansehen

Autor

Melitta Burger

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 01. 2019
17:58 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".