Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Kulmbach

Mainleus: Schatzsuche in der alten Spinnerei

Spinnalto heißt der Titel eines Kulturprojekts, das derzeit in den verwaisten Hallen der alten Spinnerei in Mainleus entsteht. Am 20. Juli können Besucher das Ergebnis bestaunen.



"Helden der Arbeit" heißt diese Installation, die auf dem Gelände der ehemaligen Spinnerei in Mainleus zu bewundern ist.	Fotos: Rüdiger Baumann
"Helden der Arbeit" heißt diese Installation, die auf dem Gelände der ehemaligen Spinnerei in Mainleus zu bewundern ist. Fotos: Rüdiger Baumann   » zu den Bildern

Mainleus - Goldsucher Beka Gigauri hatte vor vier Wochen seinen Claim abgesteckt. Dann hat er zu Schürfen begonnen und ist nun Herr über einen Palast: Ideen sind das Gold, das derzeit in der Spinnerei Mainleus gefunden wird. Neugierige Menschen haben sich auf die Suche danach gemacht und sie sind fündig geworden. Wo? In dem, was für andere nur noch Abfall ist. Nach der endgültigen Schließung der Spinnerei im Jahre 2013 war viel Material scheinbar wertlos geworden. Wer jedoch dafür empfänglich ist, sieht darin Geschichten. Aus dem Abfall werden Gebrauchsgegenstände, Dekoratives, Verspieltes oder Kunst.

Fortsetzung folgt

Auch im nächsten Jahr wird Spinnalto stattfinden. Wer sich dafür interessiert, sich mit Ideen einbringen, sich inspirieren lassen oder in irgendeiner Form mitwirken möchte, schreibt an info@spinnalto.de oder ruft an bei Rüdiger Baumann, Telefon 09221/933 93.

 

Wie Helden der Arbeit lehnen zwei Figuren aus Plexiglas an der Wand. Neben ihnen warten geduldig zwei Schaufeln auf ihren Einsatz. Benno Fries hatte die menschlichen Silhouetten aus ehemaligen Türblättern frei gelegt. Mittlerweile hat er sie mit Schwingschleifer und Farbe noch weiter gestaltet. Die Fassade von Beka Gigauris Palast besteht aus hunderten von Bildern, die von vielen Menschen auf Pappe gemalt wurden. Die Pappe stammt von Kartons, die auf dem Weg zum Recycling gewesen waren und nun eine Zwischenstation als Kunstwerk einlegen.

 

Seine Idee zeigt, dass sich jeder einbringen kann, jeder kann sich in Mainleus "ausspinnen", weshalb das Projekt den Namen Spinnalto trägt. Wer möchte, kann mit einer eigenen Idee an den Start gehen oder sich an einer anderen beteiligen. Man kann zum Beispiel lernen, hochwertige Farbpigmente aus den Pflanzen herzustellen, die auf dem Gelände der Industriebrache gedeihen. Oder wie wäre es mit einer Geschichte über die eigene Großmutter? Mitmachen ist möglich bis zum 19. Juli.

Am 20. Juli um 16 Uhr werden die Tore für Besucher geöffnet. Ab 19 Uhr läuft eine Performance, bei der Musik, Informatives, Theater, Film und anderes miteinander verbunden werden. Wer z.B. schon immer mal hören möchte, wie der Klang von Alphörnern in einer Fabrikhalle wirkt, sollte sich das nicht entgehen lassen. Gegen 21 Uhr läuft in der Halle der ehemaligen Weberei der Stummfilm "Die Weber" aus dem Jahre 1927.

Begleitet wird dies stilecht und live von Miller the Killer, der sich einen Namen als Stummfilm-Pianist gemacht hat.

Das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung bot mit dem Programm "Landkultur" Unterstützung an für ein Kulturprojekt im ländlichen Raum. Rüdiger Baumann hatte sich darum beworben und in diesem Frühjahr die Förderzusage erhalten. Das bedeutete eine geringe Vorbereitungszeit. Alles musste neben der Alltagsarbeit geleistet werden. Aber die Freiheit, sich auf einer so großen Fläche ausleben zu können, hat die Teilnehmer beflügelt. Nicht zuletzt hat die vertrauensvolle und unkomplizierte Zusammenarbeit mit der Gemeinde Mainleus einen großen Teil zum Gelingen beigetragen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 07. 2019
18:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abfall Filme Kunstprojekte Recycling Schlösser und Paläste Schätze und Schatzsuche Stummfilme Weberei
Mainleus
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Klasslehrerin Natalie Henricks erklärt die Anzeigentafel für die Recyclingpunkte der einzelnen Klassen, die von den Schülern selbst gebastelt wurde. Abfallberater Detlef Zenk und sein Praktikant Johannes Grampp, ein früherer Schüler der Volksschule Neuenmarkt-Wirsberg, sind begeistert.

22.05.2019

Die Recycling Kings aus Neuenmarkt

Müll zu trennen, ist nicht schwer. Das wissen die Schüler aus der 6 a der Mittelschule Neuenmarkt-Wirsberg. Jetzt wollen sie die anderen Klassen überzeugen, mitzumachen. » mehr

Die Abfallberge aus Kunststoff wachsen. Jeder Deutsche verursacht jährlich rechnerisch 220 Kilogramm Verpackungsmüll. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

27.11.2018

Ideen gegen die Plastikflut

Kunststoff landet im Müll oder als Kleinstteilchen im Fluss und Ozean. EU und Bundesregierung, die Kulmbacher Abfallberatung, Privatleute und Händler steuern dagegen. » mehr

Wirklich schade, dass die Aktion beendet ist. Das meinen nicht nur Daniel und Jörg (vorne von links) vom Haus Schmeilsdorf, sondern auch die Verantwortlichen der beiden Deckel-drauf-Initiativen, Jens Schuwald, Kulmbach, und Klaus Stengl, Kronach (hinten von links).

10.07.2019

27.000 Polio-Impfungen "ersammelt"

Kronach/Kulmbach - "Schade, dass wir nicht weitersammeln können. Das war doch eine so gute Sache, den Kindern in armen Ländern zu helfen. Wirklich sehr sehr schade, dass das jetzt vorbei ist. » mehr

Bernhard Kutschenreuther bedient gerade die Maschine, mit der die Planen zu Ballen gerollt werden. Fotos: Martin Kreklau

19.07.2019

Wenn die Tapete zur Heizung wird

Vitrulan Textile Glass in Marktschorgast stellt textile Wandbeläge aus Glasfasern her. Dabei geht das Unternehmen immer wieder neue Wege. » mehr

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten Oberfranken fordert Getränkehändler im Landkreis Kulmbach auf, auf Glasflaschen zu setzen. Gesetzliche Quoten würden bislang nicht eingehalten. Foto: privat

17.06.2019

Mehrwegflaschen für Klimaschutz

Mehrweg statt Plastikflut: Im Landkreis Kulmbach sollen Getränkehersteller auf wiederverwendbare Flaschen setzen. Das fordert die Gewerkschaft NGG. » mehr

Initiator Rüdiger Baumann entspannt sich inmitten seines Projekts.

24.07.2018

Hirn und Herz in Bewegung

Das Experiment für geistige Fitness ist geglückt. In der alten Mainleuser Weberei beweisen die Spinnalto-Teilnehmer viel Fantasie und Kreativität. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frankenpost-Firmenlauf 2019

Frankenpost-Firmenlauf 2019 | 19.07.2019 Untreusee Hof
» 395 Bilder ansehen

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit | 16.07.2019 Kulmbach
» 9 Bilder ansehen

FC Eintracht Bamberg - SpVgg Bayern Hof 6:4

FC Eintracht Bamberg - SpVgg Bayern Hof 6:4 | 20.07.2019 Bamberg
» 34 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 07. 2019
18:02 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".