Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Kulmbach

Neuer Besucherrekord an der Naturbühne

Saisonabschluss in Trebgast: In diesem Jahr kamen so viele Zuschauer wie noch nie. Von 82 Veranstaltungen waren 61 ausverkauft



Grund zum Feiern gab es beim Saisonabschluss der Trebgaster Naturbühne. "Traumschiff-Atmosphäre" kommt immer auf, wenn die Torten des Weismainer Konditormeisters Franz Besold aufgetragen werden. Im Bild (von links): Sabrina Schmitt, Marion Regnet, Christine Kammerer, Franziska Bordfeldt, und Sophia Weinmann.	Fotos: Dieter Hübner
Grund zum Feiern gab es beim Saisonabschluss der Trebgaster Naturbühne. "Traumschiff-Atmosphäre" kommt immer auf, wenn die Torten des Weismainer Konditormeisters Franz Besold aufgetragen werden. Im Bild (von links): Sabrina Schmitt, Marion Regnet, Christine Kammerer, Franziska Bordfeldt, und Sophia Weinmann. Fotos: Dieter Hübner   » zu den Bildern

Trebgast - Ja, es war nach den Premieren bereits in den Schlagzeilen der regionalen Presse abzusehen: Die Eigenproduktionen in den vier traditionellen Kategorien Klassiker, Kinder-, Volks- und Besonderes Stück, die Regisseure und die Rollenbesetzungen, waren optimal gewählt, sie kommen an, es könnte eine gute Saison werden. Kaum war der Schlussapplaus der letzten Vorstellung verklungen, trat Vorsitzender Siegfried Küspert - nicht ohne einen gewissen Stolz - bei der Abschlussfeier ans Mikrofon und verkündete: Es war keine gute, auch keine sehr gute, sondern die beste Spielzeit in der nun 66-jährigen Geschichte der Naturbühne.

Spielzeit 2020

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Das Programm für 2020 steht bereits fest:

Volksstück: "Nicht öffentlich", Regie: Rainer Streng, Premiere: 15. Mai 2020,

Klassiker: "Diener zweier Herren", Regie: Anja Dechant-Sundby, Premiere: 22. Mai 2020,

Besonderes Stück: "Die Kalender Girls", Regie: Jasmin Zamani, Premiere: 29. Mai 2020,

Kinderstück: "Emil und die Detektive", Regie: Michal Sykora, Premiere: 12. Juni 2020.

Bei den Gastspielen treten auf: Konstantin Wecker, Alte Bekannte, Sängergruppe Neuenmarkt, Jochen Malmsheimer, Hybnotix, Andy Lang, Goller & Götz, und Sixpack.

Der Vorverkauf beginnt am 1. Oktober.


"39 149 Zuschauer bedeuten eine Auslastung von 87 Prozent. Von unseren 82 Veranstaltungen waren 61 ausverkauft. Das ist sensationell und ausschließlich auf euer Engagement, auf eure Schauspielkunst und eure große Liebe zu unserer Bühne zurückzuführen. Ich denke, ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass die Leistungen der einzelnen Ensembles in diesem Jahr überragend waren." Dazu beigetragen haben auch die 13 Gastspiele, für deren Auswahl Gerd Kammerer verantwortlich zeichnete. Für sein glückliches Händchen dabei sprach ihm Siegfried Küspert ein großes Kompliment aus.

Ganz besonders freute "den Chef", dass der eigene Nachwuchs 2019 für Furore gesorgt hat. Ohne die Leistungen aller anderen schmälern zu wollen, hob er die drei Youngsters, die in drei Stücken die tragenden Rollen gespielt haben, hervor. Eigengewächse dieser Bühne, die vor gar nicht langer Zeit noch als Kinderdarsteller agierten und jetzt diese Stücke geprägt haben: Sabrina Schmitt als "Wanderhure", Annika Ködel als "Eliza" und Franziska Bordtfeld als "Pippi". "Ihr habt uns und dem Publikum große Freude bereitet. Die Bühne und wir als Verantwortliche sind auf alle unsere Nachwuchskräfte sehr stolz, denn sie kommen aus unseren eigenen Reihen und zeigen uns, dass wir in der Kinder- und Jugendarbeit vieles richtig gemacht haben."

Die beachtliche Zahl von 81 Schauspielerinnen und Schauspielern begeisterte mit ihren Leistungen die Zuschauer, und zwar nicht nur auf der Trebgaster Bühne, sondern auch bei Gastspielen im sächsischen Blankenhain und Glauchau. "Ich bedanke mich bei euch für euren großen Einsatz, denn es war ja nicht nur das schauspielerische Element, das euch gefordert hat. Die Ensembles haben auch zum größten Teil ihre Kulissen selbst auf- und abgebaut. Ich glaube so etwas kommt nicht alle Tage vor und ist deshalb umso bemerkenswerter."

Für ungewöhnliche Aspekte und ein besonderes Flair bei den Aufführungen der "Wanderhure" sorgten zusätzlich die Musikgruppe "Alleweyl" mit dem Ehepaar Jenny und Gerhard Escher und Anja Wichmann, die "Feuerschlucker" Joachim Käding und Christian Ströhlein, und Johanna Jörl mit ihren beiden Schafen Maja und Nelly.

Weitere 38 Personen waren in den Bereichen Technik, Bühnenbild und Bühnenbau, Kostüme, Maske, Requisite, Kasse und Vorverkauf, Kulissenauf- und -abbau, Pressearbeit, Werbung, Fotografie, Pflege der Homepage, Reinigungsdienst, Hausmeistertätigkeit, Gäste- und Parkplatzdienst dafür zuständig, den Spielbetrieb in dieser Form zu ermöglichen. "Ihr steht nicht im Rampenlicht, aber ohne eure herausragende Arbeit und eurer großes Engagement wären unsere Sommerspiele nicht denkbar", lobte der Vorsitzende.

Summa summarum sind es also 119 Personen, die in diesem Jahr für den Spielbetrieb der Trebgaster Sommerspiele verantwortlich zeigten. "Das ist eine Zahl ehrenamtlich Tätiger, die uns von vielen Seiten Bewunderung einbringt und auf die ich so unendlich stolz bin." Auch die vorzügliche Bewirtung der Besucher durch den Pächter des Theatergartens, Bobbie Schulz mit seinem Team, trug dazu bei, den guten Ruf der Bühne weiter zu festigen. Schließlich galt der Dank des Vorsitzenden auch dem "Mann für alle Fälle", Sponsor Alois Dechant, der dafür sorgte, dass auch die Parkplatzerweiterung in Rekordzeit geschafft wurde.

Siegfried Küspert war realistisch genug, um eventuell aufkeimende Euphorie einzudämmen. "Stolz ja, aber wir sollten nicht überheblich werden, und uns nicht einbilden, dass wir Jahr für Jahr neue Rekorde aufstellen können. Wir sind mit unserer ehrenamtlichen Tätigkeit an einer Grenze angelangt, an der eine Steigerung praktisch nicht mehr möglich ist, ohne uns total zu überfordern."

Auch der Protektor der Bühne, Landrat Klaus Peter Söllner, war beeindruckt. "Eure Strategie, junge Leute zu fördern und rechtzeitig mit einzubinden, geht voll auf. Ihr seid auf allen Ebenen vorzüglich aufgestellt. Der Landkreis kann stolz auf euch sein und wird die Naturbühne auch weiterhin als seine Bühne betrachten."

"Das Team ist zusammengewachsen. Ihr habt eine bemerkenswerte Saison absolviert, die auf die Zuschauer ausgestrahlt und die alle erstaunt hat. Auch die Gemeinde ist stolz und freut sich mit euch über Euren Erfolg", war Bürgermeister Werner Diersch voll des Lobes.

Beim kulinarischen Abschluss herrschte auf der Terrasse des "Theatergartens" wieder "Traumschiff-Atmosphäre", als das vom Weismainer Konditormeister Franz Besold kreierte Dessertbüfett freigegeben wurde.

Autor

Dieter Hübner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 08. 2019
17:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Jugendsozialarbeit Kinder und Jugendliche Konstantin Wecker Landräte Presse Pressearbeit Schauspieler Schauspielerinnen Theater Veranstaltungen Öffentlichkeit
Trebgast
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mit dem Landrat Klaus Peter Söllner in der Mitte freuen sich die Organisatoren und Sponsoren des Family Fun Festivals auf den 8. September.	Foto: ce

28.08.2019

Zuschauen und Mitmachen

Von Bobby-Car bis Zaubershow: Beim Family Fun Festival am 8. September ist an 40 Ständen ein buntes Programm geboten. Die Organisatoren erwarten bis zu 10 000 Gäste. » mehr

Präsentation einiger Bilder aus der Vernissage auf der Trebgaster Naturbühne vor der Kulisse der danach folgenden Aufführung von "Pygmalion" (von links): Anja Dechant-Sundby (Regisseurin der "Wanderhure"), Vorsitzender Siegfried Küspert, Gerd Kammerer, Franziska Ramschütz, zweiter Vorsitzender Mathias Ebert, Martin Ritter und Bürgermeister Werner Diersch.	Foto: Dieter Hübner

05.07.2019

Von der Flüchtigkeit des Mediums

Martin Ritter hält den Moment fest, bevor er wieder vorbei ist: Fotografien von ihm zeigen Szenen aus den aktuellen Stücken der Trebgaster Naturbühne. » mehr

Geschick und Schnelligkeit waren an den einzelnen Stationen rund um den Trebgaster Badesee gefordert.

09.09.2019

Löschen üben im strömenden Regen

Beim Kreisjugendleistungsmarsch der Feuerwehren wurden die Teilnehmer kräftig nass. Die Sieger kommen in diesem Jahr aus Peesten. » mehr

Diese Männer wurden zu Ehrenmitgliedern des TTC Mainleus ernannt und vom Bayerischen Tischtennisverband für 50 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Von links Vorsitzender Gerd Radue, Landrat Klaus Peter Söllner, Walter Nowak, Konrad Baaske, Bezirksvorsitzender Daniel Geßenich, Gregor Baaske, Helmut Röhrich, Robert Seck, Bürgermeister Robert Bosch, Jürgen Schramm, Karlheinz Wildgrube und Manfred Hermannsdörfer. Foto: Werner Reißaus

15.09.2019

50 Jahre lang am Ball geblieben

Der Tischtennisclub Mainleus feierte mit vielen Gästen sein 50-jähriges Bestehen und erhielt viel Anerkennung. Beim Festabend wurden auch neue Ehrenmitglieder ernannt. » mehr

Die Busse am Kulmbacher Omnibusbahnhof befördern auch Passagiere aus der Region. Deshalb beteiligt sich der Landkreis nun stärker an den Kosten für den Stadtbusverkehr. Der Kreisausschuss hat dem neuen Konzept zugestimmt.	Foto: Stefan Linß

24.05.2019

Das gemeinsame Buskonzept steht

Hinter den Kulissen haben der Landkreis und die Stadt Kulmbach lange gerungen. Jetzt ist die Kompromisslösung für den ÖPNV gefunden. » mehr

Der Sozialpreis der Oberfrankenstiftung ging dieses Jahr an die Jugendarbeit im Landkreis Kulmbach. Von links: Landrat Klaus Peter Söllner, Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, Kreisjugendpfleger Jürgen Ziegler, die Vorsitzende des Kreisjugendrings Sabine Knobloch und Bezirkstagspräsident Henry Schramm.

16.07.2019

Jugendarbeit landet großen Wurf

Die Zukunftswerkstatt des Kreisjugendrings in Kulmbach erhielt den Sozialpreis der Oberfrankenstiftung. Vom Preisgeld wird die Jugend profitieren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall bei Weißdorf: Auto stößt gegen Motorrad Weißdorf

B 289: Motorrad rast frontal in Gegenverkehr | 18.09.2019 Weißdorf
» 15 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night out

Black Base - Men's Night out | 15.09.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Moskitos Essen

Selber Wölfe - Moskitos Essen 3:5 | 14.09.2019 Selb
» 27 Bilder ansehen

Autor

Dieter Hübner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 08. 2019
17:10 Uhr



^