Lade Login-Box.
Topthemen: Kommunalwahl 2020Bilder vom WochenendeHof-GalerieBlitzerwarner

Kulmbach

"Rennpferde" des kleinen Mannes

Die Züchter der Coburger Lerchen präsentieren bei einer Sonderschau in Neudrossenfeld 800 Tiere. Es war die mittlerweile 14. Ausstellung in dem Europadorf.



Bürgermeister Harald Hübner (Dritter von rechts) eröffnete die Schau. Mit dabei (von links) Ausstellungsleiter Thomas Hoffmann, Sondervereins-Vorsitzender Uwe Wenzel, stellvertretende Landrätin Christina Flauder, Veterinär Dr. Andreas Koller und Harald Kull, Vorsitzender des örtlichen Geflügelzuchtvereins.	Foto: Horst Wunner
Bürgermeister Harald Hübner (Dritter von rechts) eröffnete die Schau. Mit dabei (von links) Ausstellungsleiter Thomas Hoffmann, Sondervereins-Vorsitzender Uwe Wenzel, stellvertretende Landrätin Christina Flauder, Veterinär Dr. Andreas Koller und Harald Kull, Vorsitzender des örtlichen Geflügelzuchtvereins. Foto: Horst Wunner  

Neudrossenfeld - Sie sind einer der ältesten Taubenrassen in Deutschland, die Coburger Lerchen. Schon 1837 begann ihre Karriere, sie gehören mit ihrem grauen Gefieder und der gelblichen Brustfarbe zu den auffälligsten Typen im Genre, feine Pastelltöne wurden später hinzu gezüchtet.

Diese vitalen und langgestreckten Formentauben mit kräftigem Körper und waagrechter Haltung waren die Stars der 55. Hauptsonderschau der Coburger Lerchenzüchter, knapp 800 Tiere präsentierten sich in der großen Ausstellungshalle in Neudrossenfeld, mit Züchtern aus ganz Deutschland und sogar aus Dänemark und der Schweiz.

"Seit 14 Jahren sind wir hier in Neudrossenfeld und haben da eine gute Bühne", sagte Uwe Wenzel, der Vorsitzende des Sondervereins. Und er freute sich über die steigende Ausstellerzahl an Tauben und Züchtern. "Den Trend nach unten konnten wir aufhalten." Ausstellungsleiter Thomas Hoffmann aus Schwarzenbach an der Saale appellierte an den Nachwuchs, sich vermehrt zu engagieren, "auch wenn man sich früh und abends um das Füttern kümmern muss". Es sei eine schöne Aufgabe, und man lerne die Nähe zur Kreatur. Extra aus Aarau in der Zentralschweiz ist Ernst Luder knapp 600 Kilometer angereist, um die besten Coburger Lerchen zu sehen und alte Freunde zu treffen, wie er es ausdrückte.

Die Schau eröffnete Schirmherr Harald Hübner. Der Neudrossenfelder Bürgermeister nannte das Ereignis wichtig für die Gemeinde. "Schließlich sind wir Europadorf und da gefällt es uns, wenn auch internationale Züchter da sind." Es wirke sich auch bei den Übernachtungszahlen aus. Hübner überreichte einen Scheck für die Jugendarbeit. Stellvertretende Landrätin Christina Flauder war von den kleinen Geschöpfen ganz begeistert, bezeichnete sie "als Rennpferde des kleinen Mannes".

Die Qualität der Ausstellung lobten die zehn Preisrichter, vergaben 23 Mal die Höchstbewertung "Vorzüglich". Champions wurden Heinz Abraham aus Burgthann, Andreas und Christopher Scheler aus Neustadt bei Coburg und Daniel Tiedt aus Anklam in Mecklenburg-Vorpommern. Zu den erfolgreichen Züchtern aus der Region gehören Thomas Brendel aus Obertrubach, Werner Ebert aus Friesen, Dietmar Haenseler aus Mainleus, Thomas Hoffmann aus Schwarzenbach an der Saale, Alfred Kastner aus Kulmain und Manfred Lauterbach aus Kauernburg.

Autor

Horst Wunner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 12. 2019
16:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Landräte Saale Thomas Hoffmann Zentralschweiz
Neudrossenfeld
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mit dem Sparkassenbetriebswirt Rainer Strobel hat der Ortsverband der Freien Wähler von Neudrossenfeld einen eigenen Kandidaten für das Bürgermeisteramt nominiert. Unser Bild zeigt von links stellvertretenden FW-Kreisvorsitzenden und stellvertretenden Landrat Dieter Schaar, MdL und FW-Kreisvorsitzender Rainer Ludwig, Rainer Strobel und FW-Ortsvorsitzenden Alfred Wirth. Foto: Werner Reißaus

26.11.2019

Rainer Strobel will das Bürgermeisteramt

Die Freien Wähler Neudrossenfeld wollen wieder an die Spitze im Rathaus. Rainer Strobel aus Igelsreuth soll es schaffen. » mehr

Landrat Klaus Peter Söllner (Zweiter von rechts) ist Spitzenkandidat der Freien Wähler im Landkreis Kulmbach. Das Bild zeigt ihn zusammen mit Dieter Schaar (Platz 2), dem Kulmbacher Bürgermeister Ralf Hartnack (WGK), Anita Sack (Platz 3), FW-Kreisvorsitzendem Rainer Ludwig (WGK), Beate Opel (Platz 5) und Klaus Förster (Platz 4)	Foto: Werner Reißaus

18.12.2019

Freie Wähler sehen sich so stark wie nie

Die Liste der Kandidaten für den Kreistag steht. Auf Platz 1 steht Landrat Klaus Peter Söllner. » mehr

Der Ramsenthaler Harald Schardt zeigt in der Akademie für Neue Medien Federzeichnungen und Fotos der ostdeutschen Grenze. Unser Bild zeigt (von links) Stadtrat Lothar Seyfferth, Siegfried Küspert, Landrat Klaus Peter Söllner, Studienleiter Thomas Nagel und Manfred Ströhlein, der mit seiner Frau Hedi die Ausstellung organisierte. Fotos: Gabriele Fölsche

22.12.2019

Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit

In der Akademie für neue Medien sind derzeit Federzeichnungen und Fotos des Ramsenthalers Harald Schardt aus der Zeit der Wende zu sehen. Damals war er Grenzschützer. » mehr

Vorsitzender Wolfgang Dubrau (Mitte, mit Taube) erklärt den Ehrengästen, darunter Bürgermeister Harald Hübner (links) und Landrat Klaus Peter Söllner (Vierter von rechts) die Vorzüge der Luchstaube.	Foto: Horst Wunner

09.01.2020

Im Zentrum der Luchstaubenzucht

Neudrossenfeld präsentiert die 55. Hauptsonderschau dieser ganz besonderen Rasse. Zu sehen waren insgesamt 1177 Tiere. » mehr

Die jüngsten Züchter: Lena Braun, Leonard Neder und Noah Merkenelioglu (von links).	Fotos: Horst Wunner

06.11.2019

Neudrossenfeld als Züchtermekka

Bei der Bezirks- und Kreisgeflügelschau hagelt es Bestnoten. Auch die heimischen Jungzüchter legen mit ihren Tieren Ehre ein. » mehr

Ein Novum: Georg Hahn aus Oberbayern mit der Anglo-Harmonika.

05.11.2019

Heimatlieder vom Allerfeinsten

Die Zahl der Könner an der Konzertina schwindet leider allerorten. Beim Musikantentreffen in Neudrossenfeld ist davon zum Glück nichts zu spüren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Trauerfeier Holger Knüppel

Trauerfeier Holger Knüppel | 21.02.2020 Lichtenberg
» 8 Bilder ansehen

Weiberfasching Marktredwitz

Weiberfasching Marktredwitz - Bildautor Michael Meier | 21.02.2020 Marktredwitz
» 18 Bilder ansehen

Starbulls Rosenheim -VER Selb n.V. 4:3 Rosenheim

Starbulls Rosenheim -VER Selb n.V. 4:3 | 16.02.2020 Rosenheim
» 48 Bilder ansehen

Autor

Horst Wunner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 12. 2019
16:34 Uhr



^