Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Kulmbach

Roland Wolfrum will es noch einmal wissen

Der Stadtsteinacher Bürgermeister hat sich entschieden: Im kommenden Jahr wird er erneut bei der Kommunalwahl antreten.



Roland Wolfrum stellt sich für weitere fünf Jahre zur Verfügung. Foto: Klaschka
Roland Wolfrum stellt sich für weitere fünf Jahre zur Verfügung. Foto: Klaschka  

Stadtsteinach - Roland Wolfrum stellt sich bei der Kommunalwahl am 15. März 2020 für eine dritte Amtsperiode als Bürgermeister von Stadtsteinach zur Verfügung. Der 52-Jährige ist in Stadtsteinach geboren, aufgewachsen und immer geblieben. Er hat mit seiner Ehefrau Iris vier Töchter, die inzwischen alle aus dem Haus sind. Als Diplomingenieur Textil erlebte er den Niedergang der Textilindustrie in Oberfranken hautnah und hatte bis zu seiner Wahl zum Bürgermeister ein Taxi- und Transportunternehmen.

Seine Heimatstadt lag ihm seit jeher am Herzen, sagt Wolfrum im Gespräch. Mit 16 trat er in die SPD ein; er ist in sehr vielen Vereinen Mitglied, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins, des TSV und des Fördervereins der Grund- und Mittelschule, Stellvertreter im Musikverein und der AWO, Jagdvorstand in Schwand und Triebenreuth. Außerdem Kreisrat. Diese umfangreichen Aktivitäten sind nur mit einem breiten Rückhalt der Familie möglich, die er seit Jahren bereits hinter sich weiß, betont Wolfrum.

Gleich zu Beginn seiner Amtszeit stand eine größere Aufgabe an: Hochwasser-Schutzmaßnahmen entlang der Steinach; eine trotz 1,5 Millionen Euro Förderung teuere Angelegenheit für die Stadt, die sich allerdings schon im Zug der Fertigstellung als segensreich beim damaligen "Jahrhundert"-Hochwasser erwies. 2009 begann unter seiner Ägide ein weiteres Großprojekt: Das neue Feuerwehrzentrum, das in Etappen gebaut wurde und inzwischen einer der wichtigen Stützpunkte der Feuerwehren im Landkreis und Standort einer von drei Drehleitern ist. In jüngster Zeit wurde eine neue Turnhalle gebaut. "Doch damit ist noch lange nicht alles geleistet, was Stadtsteinach braucht", sagt Wolfrum mit Blick auf die Zukunft.

Das Schulzentrum müsse saniert, die Kinderbetreuung ausgebaut werden - die Plätze in der ersten Kinderkrippe aus dem Jahr 2009/10 reichten nicht aus, so dass aktuell eine zweite in einem der Salem-Gebäude eingerichtet wurde. Auch der Hort müsse erweitert werden. Verbesserungen auf dem städtischen Friedhof seien bereits in Arbeit. Auch ein Platz für den Jugendraum sei inzwischen gefunden. Dieser wird aktuell ausgebaut und mit einer öffentlichen Toilette versehen, die bereits seit Jahren gefordert wird.

Eine ewige Aufgabe ist der Zustand der Straßen und Wege in der Stadt, sei es durch Sanierung oder gar Neubau wie zuletzt der Gumpersdorfer Weg. "Nach wie vor für die Weiterentwicklung der Stadt brauchen wir Bauland, möglichst innerhalb der bestehenden Bebauung, und Flächen für Gewerbe", blickt Wolfrum voraus. Aktuell muss auch die Wasserversorgung in den höher gelegenen Stadtteilen sichergestellt werden.

Das Freibad ist eine weitere Aufgabe, die mit der Erneuerung der energetischen Versorgung noch lange nicht fertig ist. Im Vergleich dazu fast kleinere Maßnahmen sind der Stadtpark und die Gestaltung am Mühlbach, die bereits am Laufen sind. Und nach der Fertigstellung der Umgehungsstraße muss sich im Stadtgebiet einiges verbessern, damit Stadtsteinach attraktiv bleibt. Für Tourismus sei die Stadt von Interesse; das beweise die zunehmende Belegung auf dem Campingplatz. Ein Vision hat Wolfrum zudem: Ein Hotel in der Stadt, denn Touristen kämen nicht aufgrund schöner Worte, sondern wenn sie auch die nötige Infrastruktur vorfinden.

Autor
Klaus Kaschka

Klaus Klaschka

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 09. 2019
17:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Feuerwehren Hochwasser und Überschwemmung Kommunalwahlen SPD Sanierung und Renovierung Städte Textilien Transportunternehmen Umgehungsstraßen Wirtschaftsbranche Bekleidung und Textilien
95346 Stadtsteinach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Volker Schmiechen (mit Blumen) tritt im nächsten Jahr für die Untersteinacher SPD wieder für das Bürgermeisteramt an. Unser Bild zeigt weiter (hinten, von links) Fraktionssprecherin Cornelia Wehner, Landtagsabgeordnete Inge Aures, den Kulmbacher SPD-Fraktionsvorsitzenden Ingo Lehmann, Unterbezirksvorsitzenden Simon Moritz sowie (vorne von links) Schwiegersohn Werner Thomas mit Gattin Simone, stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Christa Müller, Enkelin Nele Thomas und Altbürgermeister Heinz Burges. Foto: Werner Oetter

11.11.2019

Volker Schmiechen will Bürgermeisteramt verteidigen

Die Untersteinacher SPD nominiert den Amtsinhaber erneut als Bewerber für den Chefposten im Rathaus. Er richtet seinen Blick bereits auf die Zeit nach dem Umgehungsbau. » mehr

Über künftige und abgeschlossene Projekte der Stadt berichtete Bürgermeister Roland Wolfrum (rechts Geschäftsstellenleiter Florian Puff) in der Stadtsteinacher Bürgerversammlung.	Foto: Klaus Klaschka

08.11.2019

Lehrschwimmbecken bleibt ein Dauerbrenner

Viele Stadtsteinacher hätten gerne wieder ein Schwimmbad unter Dach. Eine Lösung dieses Problems ist vorerst nicht in Sicht. Wohl aber für andere Bauprojekte. » mehr

Sorgenkind Steinachtalhalle: Das Dach auf der westlichen Seite des Gebäudes ist undicht. Eine Teilreparatur ergibt wenig Sinn, deshalb soll die gesamte Konstruktion erneuert werden. Das wirft erhebliche Kosten im unteren sechsstelligen Bereich auf, wie bei einer Ortsbesichtigung des Stadtrates (Foto) deutlich wurde. Foto: privat

20.10.2019

Stadtsteinachs Sorgenkinder

Die Steinachtalhalle muss dringend saniert werden. Eindringendes Wasser hat große Schäden verursacht. Und die Bauernmarktscheune ist vom Holzwurm befallen. » mehr

Winfried Hempfling zweifelt an der Rechtmäßigkeit der Einladung zur Nominierung Roland Wolfrums.

17.11.2019

Roland Wolfrum will weitermachen

Der Stadtsteinacher Bürgermeister strebt eine dritte Amtszeit an. Die SPD nominierte ihn einstimmig . Doch reibungslos lief die Aufstellung im "Ratskeller" dennoch nicht. » mehr

Einen Baustopp für eine ungenehmigte Wohnhaussanierung und -erweiterung unterhalb des Alten Schulhauses in Stadtsteinach hat das Kulmbacher Landratsamt verfügt. Auch der Bauausschuss des Stadtsteinacher Stadtrats hat sein Einvernehmen zum Bau verweigert.	Foto: Klaus Klaschka

10.09.2019

Landratsamt verhängt einen Baustopp

In Stadtsteinach saniert und erweitert ein Bauherr ein Wohnhaus ohne Genehmigung. Das Landratsamt interveniert und auch die Stadt verweigert zunächst die Zustimmung. » mehr

Im Stadtsteinacher Freibad bietet der örtliche Sporttauchclub regelmäßig Kurse an. Jetzt gab es aber auch Kritik.

11.09.2019

Taucher fühlen sich zu unrecht angegriffen

Dem Sporttauchclub stößt Kritik, seine Mitglieder hätten andere Gäste des Stadtsteinacher Freibads gestört, sauer auf. Jetzt rudert der Stadtrat teilweise zurück. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor
Klaus Kaschka

Klaus Klaschka

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 09. 2019
17:46 Uhr



^