Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Kulmbach

Schachklub Presseck zieht ins Finale ein

Am Sonntag musste der Schachklub Presseck zu seinem Halbfinalmatch im Kreismannschaftspokal bei der dritten Mannschaft des PTSV SK 1892 Hof antreten.



Presseck - Die Pressecker waren in diesem Wettkampf leichte Favoriten.

Martin Stralka hatte es mit den schwarzen Figuren an Brett 4 mit Yigit Furkan zu tun. Der junge Hofer versuchte seinen Pressecker Gegner mit aggressivem Angriffsspiel zu überraschen. Stralka bewahrte jedoch die Ruhe und fand immer wieder die richtigen Antworten. Schließlich gelang es ihm, den entscheidenden Gegenangriff zu starten und eine Figur zu gewinnen. In der Folge gelang es dem Pressecker konsequent Figuren abzutauschen und mit einem Mehrspringer in ein gewonnenes Endspiel abzuwickeln. Nun musste auch F. Yigit seine Niederlage eingestehen.

Eine negative Überraschung gab es aus Pressecker Sicht an Brett 2. Alexander Dohlus hatte es mit dem erfahrenen Hofer Dr. Norbert Knoblach zu tun. Nachdem Dohlus in der Eröffnung einige schlechte Züge gewählt hatte, kam der Hofer zu einem starken Angriff. Durch einen Freibauern konnte er dann auch einen Figurengewinn erzielen, so dass der Pressecker Mannschaftsführer schließlich zum 1:1 aufgeben musste. Jürgen Kolditz zeigte an Brett 2 gegen den Hofer Hugo von der Grün seine ganzen Routine. Er konnte einen Angriff des Hofers abwehren und zeigte seinem Gegner dann, wie man mit einer Dame gegen zwei Türme gewinnt. Als er mit einem Bauern die Grundlinie seines Gegners erreichte und diesen zu einer zweiten Dame umwandeln konnte, dauerte es noch wenige Züge, ehe der Hofer kurz vor dem Matt aufgab.

Mit dieser 2:1 Führung stand Presseck schon mit mehr als einem Bein im Finale. Dr. Reinhard Baar musste in seiner Partie an Brett 1 gegen den Hofer Aydin Yigit nur noch mindestens ein Remis erreichen. Mit einer seltenen Eröffnungsvariante gelang es Baar, seinen Gegner früh zu hohem Bedenkzeitaufwand zu zwingen, um sich nicht schon in den Varianten zu verirren. Trotzdem konnte der Pressecker seine Stellung Zug um Zug verbessern. Nachdem sein Gegner nach 30 Zügen schon fast die erlaubten zwei Stunden Bedenkzeit erreicht hatte, hielt Baar die Stellung bewusst kompliziert. Kurz vor der Zeitkontrolle setzte der Pressecker dann zum entscheidenden Angriff an. Mit einem mutigen Turmopfer verkomplizierte Baar die Stellung weiter und so überschritt A.Yigit im 39. Zug die erlaubte Bedenkzeit und hatte die Partie damit verloren.

Presseck gewann das Duell gegen Hof 3 damit klar mit 3:1 und darf sich am 28. Juli im Finale des Kreismannschaftspokals auf die zweite Mannschaft des PTSV SK 1892 Hof freuen. Der Wettkampf wird dann im heimischen "Pressecker Hof" stattfinden. kg

Autor

Kurt Gräsche
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 07. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Freude Happy smiley Mut
Presseck
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Volkstriathlon Kulmbach

15.07.2019

Das Freibad als Sportarena

Zum 23. Mal hat der ASV Triathlon am Sonntag zum Wettkampf eingeladen. Gestartet wurde einzeln oder in der Staffel. Zum fünften Mal gab es einen Inklusionstriathlon. » mehr

Eva Leithner, Markus Bär und Jannick Ott (von links) ) freuen sich auf die Reise nach New York.

08.07.2019

Die Unternehmer der Zukunft

Ein Power-Trio aus Kulmbach fliegt nach New York: Das Team "blank canvas" gewinnt beim Spiel "Play the Market" 2019. » mehr

Im Stadel rangieren Biermarken als Zahlungsmittel an erster Stelle. Vom 1. Juli an gibt es die "Märkla" zu kaufen. Foto: Privat

28.06.2019

Bierwoche: Kulmbachs härteste Währung ist da

Am 1. Juli kommen die Biermarken wieder in Umlauf. Nicht nur die Kulmbacher sind darauf schon richtig scharf. » mehr

Landrat Klaus Peter Söllner, Kreisjugendpflegerin Melanie Dippold sowie der stellvertretende Vorsitzende des Kreisjugendrings, Jannik Wagner, präsentieren den Ferienpass, der über 700 Aktionen bietet. Foto: Gabriele Fölsche

28.06.2019

Langeweile? Von wegen!

Der Ferienpass verspricht Ferienspaß: Die umfangreichen Büchlein enthalten insgesamt 700 Aktionen und Ermäßigungen. » mehr

Für langjährige Zugehörigkeit wurden (vorne, von links) Hans Häußinger, Harald Würfel und Antje Heinrich geehrt. Es gratulierten Vorsitzender Rudi Bock (hinten links) und Schützenmeister Norbert Puchtler (hinten rechts).

27.06.2019

Sechs neue Regenten bei den "Alten Treuen"

Die Königskrönung in dem Neudrossenfelder Verein ist immer etwas Besonderes. Luftgewehr-schützin Anja Lochmüller darf sich jetzt sogar Kaiserin nennen. » mehr

Mit einem Poster vom Kino Open Air im Schlosshof Thurnau bedankte sich Bürgermeister Martin Bernreuther (rechts) bei ait Deutschland Geschäftsführer Marco Roßmerkel für die finanzielle Unterstützung. Foto: Werner Reißaus

25.06.2019

Kino im Thurnauer Schloss

Das Schlosshofkino findet nach der erfolgreichen Premiere heuer zum zweiten Mal statt. Als Hauptsponsor fungiert auch diesmal die Firma ait aus Kasendorf. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand von Bierkästen Naila

Brand von Bierkästen Naila | 16.07.2019 Naila
» 6 Bilder ansehen

Selb

Selber Wiesenfest: Samstag | 13.07.2019 Selb
» 138 Bilder ansehen

Volkstriathlon Kulmbach

Volkstriathlon Kulmbach | 14.07.2019 Kulmbach
» 86 Bilder ansehen

Autor

Kurt Gräsche

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 07. 2019
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".