Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Kulmbach

Sportlich topfit auch mit Handicap

20 Bewohner der Himmelkroner Heime haben die Prüfung zum Sportabzeichen absolviert. Möglich gemacht hat dies das ehrenamtliche Engagement von Bundespolizisten.



Der Spaß stand beim Sportfest für Menschen mit Behinderung im Vordergrund. Bürgermeister Gerhard Schneider hatte die erfolgreichen Sportler gemeinsam mit den Vertretern der Diakoneo und der Bundespolizei zu einem Empfang in den Sitzungssaal des Rathauses eingeladen. Foto: Werner Reißaus
Der Spaß stand beim Sportfest für Menschen mit Behinderung im Vordergrund. Bürgermeister Gerhard Schneider hatte die erfolgreichen Sportler gemeinsam mit den Vertretern der Diakoneo und der Bundespolizei zu einem Empfang in den Sitzungssaal des Rathauses eingeladen. Foto: Werner Reißaus  

Himmelkron - Seit zehn Jahren unterstützen Polizisten der Bundespolizei in Bayreuth Menschen mit Behinderung dabei, das Sportabzeichen abzulegen. Inzwischen sind bereits über 100 junge und erwachsene Menschen mit Handicap dabei, wenn die Polizisten das Sportfest auf ihrem Gelände in Bayreuth Jahr für Jahr ausrichten. In diesem Jahr waren auch 20 Menschen mit Behinderung der Himmelkroner Heime in verschiedenen Disziplinen am Start. Früh am Morgen ging es los und die Sportler der Diakoneo Neuendettelsau wurden mit den Einsatzfahrzeugen der Bundespolizei Bayreuth in Himmelkron abgeholt und über die Autobahn zum Sportplatz an der früheren Bundeswehrkaserne gebracht. Hier waren verschiedene Stationen aufgebaut, an denen die Sportler ihr Können testen konnten.

Zu bewältigen waren folgende Disziplinen: 100-Meter-Lauf, Langstreckenlauf über 2650 Meter und Medizinballwurf. Außerdem mussten die Sportabzeichenbewerber beweisen, dass sie schwimmen können. Sandra Müller sorgte als Wohnbereichsleiterin wie jedes Jahr für die Koordination beim Sportfest und ihr Ehemann Thomas Müller, zugleich Polizeihauptmeister bei der Bundespolizei, hatte die Sportler auf das Sportabzeichen ehrenamtlich mit Trainingseinheiten vorbereitet.

Das Sportfest für Menschen mit Behinderung startete vor zehn Jahren mit den Kindern und Jugendlichen des Heilpädagogischen Zentrums Bayreuth, damals noch auf deren Sportplatz im kleinen Rahmen. Seit 2015 findet es bei der Bundespolizei in Bayreuth statt, weil einfach der Platz nicht mehr ausreichte und mit dabei sind auch die Sportler aus Himmelkron und der Offenen Hilfen.

Damit die Teilnehmer das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung bekommen, werden ihre Kraft, Ausdauer, Koordination und Kondition geprüft. An sechs Stationen behaupteten sich die Teilnehmer auf Zeit. Neben den verschiedenen Disziplinen konnten die Sportler aber auch viel lernen und sie durften einen Einsatzwagen einmal von innen betrachten. Ein Polizeibeamter erklärte ihnen dabei die Funktion der verschiedenen Schutzwesten und Helme.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Kaserne hatten die Polizisten dann eine weitere Überraschung für die Sportler, denn sie erlaubten ihnen einen Blick hinter die Kulissen der Dokumentationseinheit. Hier erlebten sie, wie Fahndungsbilder entstehen und durften den Polizisten beim Schießtraining und der Überwindung eines Hindernisparcours zusehen. Von dem Sportevent profitieren beide Seiten. Ein Polizeibeamter: "Der Tag ist auch für uns eine große Bereicherung. Wir können unsere soziale Kompetenz im Umgang mit Menschen mit Behinderung ausarbeiten und die Sportler erleben Polizeiarbeit als etwas Positives."

Und auch bei der Siegerehrung, zu der Bürgermeister Gerhard Schneider in den Sitzungssaal im Rathaus eingeladen hatte, waren Beamte der Bundespolizei Bayreuth dabei. Bürgermeister Schneider gratulierte den erfolgreichen Sportlern zum Sportabzeichen in Gold und Silber: "Ihr habt euch wacker geschlagen, denn die Anforderungen sind nicht ganz ohne und die Beamten der Polizei haben unsere Sportler dabei unterstützt. Ich bin stolz auf euch, liebe Sportler, sowohl als Bürgermeister eurer Heimatgemeinde aber auch als Vorsitzender des TSV Himmelkron, denn viele von euch sind Mitglied bei uns im Verein." Schneider bedauerte, dass die bisherigen Sportveranstaltungen wie der Inklusions-Triathlon oder die Beachball-Party nicht mehr stattfinden und bat Heimleiter Armin Wissel um Unterstützung, dass diese Veranstaltungen in Zukunft wieder möglich sind. Er überreichte auch eine Geldspende der Gemeinde Himmelkron für die erfolgreichen Sportler.

Sportkoordinatorin Sandra Müller dankte der Bundespolizei, Menschen mit Behinderung beim Sportabzeichen zu unterstützen: "Es war in diesem Jahr was ganz Besonderes und unsere Bewohner, die wieder begeistert dabei waren, hatten auch viele tolle Gespräche mit den Polizeibeamten."

Autor

Werner Reißaus
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 10. 2019
17:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beamte Behinderte Bundespolizei Gerhard Schneider Polizei Polizeiarbeiten Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte Polizeihauptmeister Polizistinnen und Polizisten Sportabzeichen Sportfeste Sportveranstaltungen TSV Himmelkron Thomas Müller
Himmelkron
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Coburg ist im Herbst dran. Der uniformierte Streifendienst sowie die Einsatzeinheiten der Polizeipräsidien und der Bayerischen Bereitschaftspolizei werden mit insgesamt 1400 Body-Cams ausgestattet.

03.11.2019

Stadtsteinach: Body-Cam "zähmt" Betrunkenen

Nachdem die Beamten der Stadtsteinacher Polizei im Laufe dieser Woche ihre Einweisung an der neuen Body-Cam abgeschlossen hatten, kam sie am Donnerstagnachmittag erstmals zum Einsatz. » mehr

Wenn Cornelia Renz und Johannes Veth von der PI Kulmbach auf Streife gehen, haben sie eine Body-Cam bei sich. Das leuchtend gelbe Aufnahmegerät wird aber nur in besonderen Situationen eingesetzt. Vor allem ist es dafür gedacht, Aggressionen zu verhindern. Foto: Melitta Burger

30.10.2019

Im Notfall läuft die Body-Cam

Kulmbacher Polizeistreifen sind seit Kurzem mit Körperkameras unterwegs. Sie sollen unter anderem gegen die zunehmende Gewalt gegenüber den Beamten wirken. » mehr

Falscher Polizist am Telefon. Symbolfoto.

07.08.2019

Hoch professionelle Betrüger: Seniorin übergibt mehr als 20.000 Euro an "verdeckten Ermittler"

Ein Unbekannter ruft eine 63-jährige Kulmbacherin an und gibt sich als vermeintlicher Polizist aus. Sogar mit einem falschen Staatsanwalt wird die Frau am Telefon verbunden. » mehr

Verkehrspolizist Michael Pickel überprüft ein Fahrzeug an der Rastanlage Fränkische Schweiz bei Pegnitz.

10.07.2019

Die Waffen-Fahnder von der Autobahn

Diebesgut, Drogen und anderes Illegales: Unterwegs mit der Zivil-Streife der Bayreuther Verkehrspolizei auf der A 9. » mehr

Aus der Luft sieht man erst die gewaltige Dimension des Himmelkroner Schlosses, das jetzt einen neuen Eigentümer finden wird. Nach sechsjähriger Suche steht die Diakonie Neuendettelsau, die das Areal 125 Jahre lang genutzt hat, kurz vor dem Notarvertrag mit dem Investor, der vorerst nicht genannt werden möchte. Foto: Nils Katzenstein

11.06.2019

Der neue Schlossherr bleibt lieber anonym

Der Verkauf des Himmelkroner Schlosses ist fast perfekt. Ändern wird sich vorerst aber wenig. Die Diakonie wird das Areal noch jahrelang nutzen. » mehr

Auf dem Grundstück, das demnächst bebaut werden soll, wurden zum Ärgernis der Ortsgruppe vom Bund Naturschutz im August dieses Jahres zahlreiche Bäume gefällt. Foto: Werner Reißaus

vor 4 Stunden

Mehrgenerationenzentrum auf dem Weg

Die Gemeinde Himmelkron hat das benötigte Grundstück gekauft. Für Bürgermeister Schneider ist das ein klares Zeichen, dass die Gemeinde Nägel mit Köpfen macht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lehrermedientag 2019 Hof

Lehrermedientag 2019 | 20.11.2019 Hof
» 58 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor

Werner Reißaus

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 10. 2019
17:20 Uhr



^