Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Kulmbach

Stabwechsel bei der Caritas: Specht folgt auf Hinterstößer

Geschäftsführer Hermann Hinterstößer geht in den Ruhestand. Seine Nachfolgerin ist Veronika Specht.



Der Caritas-Kreisverband hat seinen langjährigen Geschäftsführer Hermann Hinterstößer (Zweiter von links) verabschiedet: Seine Nachfolgerin ist Veronikas Specht. Mit Im Bild Caritas-Kreisvorsitzender Oswald Purucker (links) und Caritas-Direktor Gerhard Öhlein.
Der Caritas-Kreisverband hat seinen langjährigen Geschäftsführer Hermann Hinterstößer (Zweiter von links) verabschiedet: Seine Nachfolgerin ist Veronikas Specht. Mit Im Bild Caritas-Kreisvorsitzender Oswald Purucker (links) und Caritas-Direktor Gerhard Öhlein.  

Kulmbach - Mit einem Gottesdienst in St. Hedwig in Kulmbach hat der Caritas-Kreisverband die Abschiedsfeier für den langjährigen Geschäftsführer Hermann Hinterstößer und die Einführung seiner Nachfolgerin Veronika Specht eröffnet. Als Stellvertreter von Dekan Hans Roppelt freute sich Pfarrer Michail Osak, auch den ehemaligen Dekan Pfarrer Markus Brendel begrüßen zu dürfen, der mit ihm den Gottesdienst zelebrierte. Brendel ist Gründungsmitglied des Kreisverbandes.

Caritas-Kreisvorsitzender Oswald Purucker betonte bei der Abschiedsfeier im Pfarrsaal, dass Hinterstößer seiner sozialen Linie, seinem sozialen Denken treu geblieben sei. Vom Geschäftsstellenleiter mit einer Sekretärin habe er zusammen mit Vorsitzendem Walter Ries den Verband Zug um Zug ausgebaut. Kurzzeitpflege und Seniorenheim St. Marien in Stadtsteinach seien die größten Herausforderungen gewesen. Angefangen beim Zwei-Mann-Büro, wurden es letztlich 120 Mitarbeiter und unzählige Ehrenamtliche. Die zusätzliche Übernahme der Geschäftsführerstelle in Bayreuth machten aus dem jungen Sozialarbeiter den Leiter eines mittelständischen Unternehmens mit über 300 Mitarbeitern und einem Geschäftsgebiet von über 100 Kilometern von Nord bis Süd.

Landrat Klaus-Peter Söllner sah in der entstandenen Caritas-Struktur eine großartige Bereicherung für die Menschen des Landkreises, aber auch in der Zusammenarbeit mit dem Landkreis selbst. Stadtrat Dieter Hägele dankte im Namen von Oberbürgermeister Henry Schramm für das gute Miteinander. Im Namen der Geschäftsführer des Diözesanverbandes dankte Gerhard Behr-Rösler für viele Jahre vertrauensvolle Zusammenarbeit. Für die Sozialverbände im Landkreis Kulmbach unterstrich BRK-Geschäftsführer Jürgen Dippold das freundschaftliche Miteinander. Von Seiten der Arbeiterwohlfahrt wünschte Ottmar Schmidt alles Gute und für die Kirchenverwaltung "Unserer Lieben Frau", als Hausherr der Geschäftsstelle, fand Kirchenpfleger Frank Ramming anerkennende Worte. In seiner Funktion als Firmenkundenberater der Sparkasse überbrachte Ramming auch die besten Wünsche von Direktor Klaus-Jürgen Scherr.

Mit der Übergabe des Stabes und der Ernennungsurkunde zum geschäftsführenden Vorstandsmitglied führte Caritas-Direktor Gerhard Öhlein Veronika Specht ins Amt ein. Diese versprach, alles zu geben, um die großen Fußstapfen, die Hinterstößer hinterlässt, füllen zu können. Bewährtes fortzuführen, stehe dabei ebenso im Blick, wie mit neuen Ideen die Caritasarbeit zu beleben.

Autor

Oswald Purucker
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 07. 2018
17:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeiterwohlfahrt Caritas Geschäftsführer Geschäftsstellenleiter Gottesdienste Henry Schramm Mittelunternehmen Pfarrer und Pastoren Ruhestand Sozialarbeiter Sozialverbände
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hermann Hinterstößers Tage als Geschäftsführer der Caritas-Kreisverbände Kulmbach und Bayreuth sind gezählt: Ende des Monats Juli geht er in den Ruhestand und arbeitet derzeit bereits seine Nachfolgerin in Kulmbach, Veronica Specht, ein.	Foto: Manfred Biedefeld

16.07.2018

38 Jahre im Dienst am Menschen

Hermann Hinterstößer geht zum Monatsende in den Ruhestand. Der Geschäftsführer der Caritas-Kreisverbände Kulmbach und Bayreuth blickt auf Erfolge und schwierige Zeiten zurück. » mehr

Vom Kochkurs bis zur interreligiösen Andacht reicht das Programm der Interkulturellen Woche in Kulmbach. Das Programm stellte (vorne) Elsbeth Oberhammer gemeinsam mit (hinten von links) Pfarrerin Sigrun Wagner, Hedi Ströhlein, Arne Popperl und Manfred Ströhlein vor.	Foto: Gabriele Fölsche

10.09.2018

Multikulti zum Mitmachen

Kunst, Kino und Kulinarisches: Unter dem Slogan "Vielfalt verbindet" geht vom 21. September bis zum 13. Oktober die Interkulturelle Woche in Kulmbach über die Bühne. » mehr

Für 40- und 25-jährige Mitarbeit wurden am Klinikum Kulmbach neun Beschäftigte geehrt. Landrat Klaus Peter Söllner (Fünfter von links), Oberbürgermeister Henry Schramm (Vierter von rechts), Geschäftsführerin Brigitte Angermann (Dritte von links) und Personalratsvorsitzender Frank Wilzok (Zweiter von links) gratulierten den Geehrten. Fotos: privat

28.08.2018

Klinikum ehrt langjährige Mitarbeiter

25- und 40-jährige Dienstjubiläen sowie Verabschiedungen in den Ruhestand waren der Anlass für eine Feierstunde am Klinikum Kulmbach. » mehr

Ein Ensemble aus mehreren Teilen, eins davon auf der anderen Straßenseite, ist das Bürgerhospital in der Spitalgasse mitten in Kulmbach. Zum 30. Juni wird sich die Arbeiterwohlfahrt als Träger dieser Einrichtung zurückziehen. Foto: Gabriele Fölsche

28.04.2017

Steht das Bürgerhospital vor dem Aus?

Die AWO zieht sich als Träger aus dem Traditionshaus mitten in der Stadt zurück. OB Schramm hat für den Schritt Verständnis, aber er sucht dennoch nach einer Lösung. » mehr

Nach dem offiziellen Teil konnte der Kinderhort besichtigt werden. Unser Bild in der neu gestalteten Lernwelt zeigt (von links) Hortleiterin Elisabeth Hirsch, stellvertretenden Landrat Jörg Kunstmann, OB Henry Schramm, Fachbereichsleiterin Elsbeth Oberhammer und Stadtrat Alexander Meile mit einigen Kindern der Einrichtung. Fotos: Rainer Unger

09.10.2017

Ein Hort für 80 Kinder aus 16 Nationen

Der ökumenische Kinderhort in Kulmbach feiert Jubiläum. Seit 25 Jahren finden Kinder dort einen Platz zum Spielen und für Hausaufgaben. Die Einrichtung leistet wertvolle Arbei mit den Kindern. » mehr

Eine Ausstellung der Nepalhilfe Kulmbach eröffnete gestern die diesjährige Interkulturelle Woche. Unser Bild zeigt (von links) den Ehrenvorsitzenden der Nepalhilfe Kulmbach, Peter Pöhlmann, den Kulmbacher Gruppensprecher von Amnesty International, Peter Hennings, Jürgen Kohlberger von der Nepalhilfe, Oberbürgermeister Henry Schramm, Landrat Klaus Peter Söllner, die Vorsitzende der Nepalhilfe Kulmbach, Sonja Promeuschel, Manfred Ströhlein vom Arbeitskreis Interkulturelle Woche, Arne Poperl von der AWO Kulmbach, der ebenfalls dem Arbeitskreis angehört, und Dr. Hans Hunger von der Nepalhilfe. Foto: Rainer Unger

21.09.2018

Schranken abbauen lautet die Devise

Die Interkulturelle Woche in Kulmbach ist eröffnet. Zum Auftakt berichtet die Nepalhilfe über ihre Arbeit. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rockman Run auf der Luisenburg

Rockman Run auf der Luisenburg | 22.09.2018
» 162 Bilder ansehen

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz | 23.09.2018
» 60 Bilder ansehen

SG Lippertsgrün/Marlesreuth - FCR Geroldsgrün II |
» 67 Bilder ansehen

Autor

Oswald Purucker

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 07. 2018
17:18 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".