Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

Kulmbach

Viel Spaß und ein neuer Streckenrekord

Der Funlauf in den Mainauen erweist sich immer mehr als Magnet für Freunde des Ausdauersports. Mehr als 300 Läufer waren diesmal am Start.



Mit großem Elan ging die Jugend an den Start. 44 Starter machten sich auf den zwei Kilometer langen Weg. Der zehnjährige Noah Möller war als Erster im Ziel. Fotos: Michael Kraus
Mit großem Elan ging die Jugend an den Start. 44 Starter machten sich auf den zwei Kilometer langen Weg. Der zehnjährige Noah Möller war als Erster im Ziel. Fotos: Michael Kraus   » zu den Bildern

Kulmbach - Rundum große Freude herrschte beim 11. Motor-Nützel-Funlauf in Seidenhof, wo mehr als 300 Ausdauerbegeisterte für einen guten Zweck laufend unterwegs waren. Sowohl der Veranstalter Motor Nützel, die Sportlerinnen und Sportler und die Spendenempfänger zeigten sich überaus glücklich.

Aus sportlicher Sicht glänzte Felix Mayerhöfer (DJK Dasswang) mit einem phantastischen Streckenrekord von 33:48 Minuten bei seinem Debüt beim Motor-Nützel-Funlauf. Auch die Spendensumme dieser Benefizveranstaltung mit 1800 Euro ist so hoch wie noch nie. Die Summe teilten sich die AWO Kindertagesstätte Herbert Kneitz in Wirsberg und die Rummelsberger Diakonie. Die Inklusionsbeauftragte von der Kita Wirsberg, Silke Imeri, sagte: "Jetzt können wir unseren Migrantenkindern mit der Anschaffung von mehrsprachigen Bilderbüchern das Einleben erleichtern und auch etwas für ihre Bildung tun". Corinna Lorz und Lars Etzold von der Rummelsberger Diakonie waren ebenso erfreut über die stattliche Summe und werden das Geld investieren für ihre "sozial schwachen Kinder der LG Fassoldshof, damit sie auch mit einer guten Sportausrüstung Sport treiben können".

Auf dem Motor-Nützel-Firmengelände gab der Mainleuser Bürgermeister Robert Bosch das Startsignal für 205 Athleten des Zehn-Kilometer-Kapuziner-Alkoholfrei-Funlaufes. Der 37-jährige Felix Mayerhöfer legte trotz der warmen Temperaturen von Anfang an ein hohes Tempo vor und siegte deutlich mit einer sagenhaften Zeit von 33:48 Minuten und unterbot somit den Streckenrekord des Zweitplatzierten Alexander Finsel (TV 1848 Coburg / Team Intersport), der exakt die gleiche Laufzeit (34:29 Minuten) erzielte wie im Vorjahr, um 42 Sekunden. Mayerhöfer, der als Lehrer der Siegmund-Loewe-Schule in Kronach beschäftigt ist, war begeistert von der Strecke: "Der Parcours durch die Mainauen ist schön. Die Wärme macht mir nichts aus und Wendepunktstrecken mag ich auch, da begegnet man sich wieder auf dem Rückweg und außerdem weiß man, was die Konkurrenz macht". Als schnellster Läufer aus der Region Kulmbach belegte Alexander Ditter (ASV Triathlon Kulmbach) mit der Zeit von 36:42 Minuten einen respektablen 3. Platz.

Auch im Damenwettbewerb stand zum ersten Mal mit Katja Stöcker (Team Ireks Kulmbach) als Gesamtsiegerin eine Newcomerin des Nützel-Laufes ganz oben auf dem Podest. Die aus Bayreuth kommende Athletin wurde durch ihre Arbeitskollegen der Firma Ireks auf diese Veranstaltung aufmerksam gemacht. "Eigentlich bin ich Triathletin und starte für das Team Ice House in Bayreuth. Dieser Lauf passte mir gut ins Konzept, da ich im Oktober den Frankfurt-Marathon laufen möchte. Ich bin heute taktisch gelaufen und mit meiner Zeit von 43:36 Minuten sehr zufrieden", resümierte im Ziel die 35-jährige Athletin. "Mir steckt noch der Mitteldistanz-Triathlon in Österreich in den Beinen", sagte Nadja Lindner vor dem Start. Aber dennoch schlug sich die 38-jährige Willmersreutherin beachtlich und wurde in guten 44:15 Minuten Gesamtzweite. Denkbar knapp fiel die Entscheidung um den dritten Platz im Gesamtklassement. Sina Schubert (LG Ludwigschorgast) war Marina Medynska aus Bayreuth dicht auf den Fersen. Mit der Zeit von 47:01 Minuten konnte die Bayreutherin knapp ihren 3. Platz behaupten. Die Ludwigschorgasterin folgte nur zwei Sekunden dahinter.

Beim Bad-Brambacher-Jugendlauf über zwei Kilometer, an dem sich 44 Starter beteiligten, dominierten mit starken Laufzeiten der 10-jährige Noah Möller (TSV 1860 Staffelstein) in 7:30 Minuten und die 11-jährige Anna Brugger (MGF Gymnasium Kulmbach) in 8:23 Minuten. Auf der Nordic-Walking-Strecke über zehn Kilometer (53 Starter) waren der 82-jährige Anton Wartha (SGB Stadtsteinach / 1:12.08 Stunden) und Anja Böhner (1:24.08 Stunden) als Erste im Ziel.

Bei der Siegerehrung wurden nicht nur die Erstplatzierten im Gesamtklassement ausgezeichnet, sondern auch die Altersklassen-Podestplätze. Preise gab es auch für die drei teilnehmerstärksten Nordic-Walking-Gruppen: Fortuna Untersteinach, SV Weidenberg und Naturfreunde Kulmbach. Außerdem wurde noch eine Verlosung durchgeführt.

Motor-Nützel Geschäftsstellenleiter Ralf Beck dankte allen Helferinnen und Helfern, den Sponsoren und der SGB Stadtsteinach für die Unterstützung.

Weitere Fotos im Internet unter: www.laufend-erleben.de

Autor
Michael Kraus

Michael Kraus

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 09. 2018
16:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausdauersport Bilderbücher Diakonie Freunde Ireks GmbH Migrantenkinder Robert Bosch GmbH Spaß Sportausrüstung Sportlerinnen TV 1848 Coburg Triathletinnen Wohltätigkeitsveranstaltungen
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Während der Sitzung des Universitätsvereins Bayreuth am Dienstag in Kulmbach wurde auch die Regionalgruppe Kulmbach des Vereins wiederbelebt. Im Bild (von links) Dr. Michael Hohl, Mitglied des Vorstands, zweiter Vorsitzender Universitätspräsident Professor Stefan Leible, Dr. Herta Ziegler, Mitglied des Vorstands, Oberbürgermeister Henry Schramm und Vorsitzender Horst Eggers. Foto: Uni Bayreuth

17.10.2018

Univerein weitet sich auf Kulmbach aus

Der Campus Kulmbach und seine Folgen: Der Bayreuther Universitätsverein hat seine Regionalgruppe in der Bierstadt wiederbelebt. Betriebe und Privatleute unterstützen ihn. » mehr

Klimaschutzmanagerin Ingrid Flieger setzt auch privat auf das Elektroauto.

10.10.2018

Mit dem E-Auto geht es bergauf

Neue Ladestationen nehmen reihenweise ihren Betrieb auf. Gleichzeitig steigt in Kulmbach Stadt und Land die Zahl der mit Strom betriebenen Pkw sprunghaft an. » mehr

Vorstoß für den "Ruckdeschel-Campus"

26.09.2018

Vorstoß für den "Ruckdeschel-Campus"

Bei der Verleihung der Bezirksmedaille regt OB Schramm an, den Uni-Campus in Kulmbach nach Hans Albert Ruckdeschel zu benennen. Er habe es sich verdient. » mehr

Baudirektor Siegfried Beck stellte dem Bauausschuss die Ausbaumaßnahme der Staatsstraße zwischen Harsdorf und Ramsenthal mit dem Einmündungsbereich der KU 14 bei Harsdorf vor. Foto: Werner Reißaus

07.11.2018

4,4 Millionen für den Ausbau der Staatsstraße

Baudirektor Siegfried Beck stellte den Ausbau der Staatsstraße von Ramsenthal nach Harsdorf vor. Mit dem Bau soll 2019 begonnen werden, 2020 könnte alles fertig sein. » mehr

Das Team der Stadtwerke Kulmbach mit (von rechts) Werkleiter Stephan Pröschold und seinem Stellvertreter Oliver Voß sorgen dafür, dass aus den Wasserleitungen in der Stadt auch in Trockenzeiten stets

14.07.2018

Aus dem Vollen schöpfen

Auch in Trockenzeiten hat die Wasserversorgung der Stadt Kulmbach keinerlei Probleme: Das Quellgebiet "Perlenbach" bei Marktschorgast und die Tiefbrunnen im Weißmaintal bieten große Reserven. » mehr

Wenn es nicht zu einer Einigung im Tarifstreit kommt, wird mehr Arbeitszeit ausfallen als durch die Einladung zum Eis-Essen nach der Betriebsversammlung sagt Peter Geißler, der Vorsitzende des Raps-Betriebsrats (Mitte). Fotos: Melitta Burger

11.07.2018

Ein Eis als "süße" Mahnung

Die Beschäftigten in der Nährmittelbranche wollen mehr Geld. Ihren Forderungen in der Tarifrunde verleihen sie durch erste Aktionen Ausdruck. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: Schwerer Unfall B2 zw Töpen und Juchöh 12.11.2018

Tödlicher Unfall auf der B2 bei Töpen | 12.11.2018 Töpen
» 4 Bilder ansehen

Wunsiedel

19. Wunsiedler Kneipennacht | 10.11.2018 Wunsiedel
» 104 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - SV Seligenporten 1:1

SpVgg Bayern Hof - SV Seligenporten 1:1 | 11.11.2018 Hof
» 59 Bilder ansehen

Autor
Michael Kraus

Michael Kraus

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 09. 2018
16:42 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".