Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

Kulmbach

Von einer Verjüngungskur und einer Panne

Eine Faschingshochburg ist Presseck zwar nur geografisch.



Gestreifte Bauchladen-Händler waren diesmal die Favoriten der Jury bei der Maskenprämierung.	Fotos: Klaus Klaschka
Gestreifte Bauchladen-Händler waren diesmal die Favoriten der Jury bei der Maskenprämierung. Fotos: Klaus Klaschka   » zu den Bildern

Denn das närrische Oberlandvolk rottet sich inzwischen nur noch bei zwei Faschingsveranstaltungen zusammen: vor einer Woche beim TSV und am vergangenen Wochenende im Haus der katholischen Kuratie St. Petrus Canisius. Und so war das Paulusheim am Samstag auch brechend voll gewesen.

Das Ganze begann allerdings mit einem Missgeschick, denn das Mischpult von Alleinunterhalter Ralf Bayerlein aus Gefrees war bereits auf Fastenzeit programmiert und blieb im meditativen Zustand. Was Bayerlein - ganz Profi - mit seinem Akkordeon und ungeheuerem Körpereinsatz mitten auf der Tanzfläche im wahrsten Sinn des Wortes überspielte, bis Ersatz mittels Bruder und Vater aus dem Fichtelgebirge herangeschafft und alles wie für eine Operation mit Herz-Lungen-Maschine verkabelt war.

Das war denn auch schon der Auftakt zur ersten Tanzeinlage der Crazy Dancers, die sich dieses Jahr auf Männergrippe eingestellt hatte und mit überdimensionalen medizinischen Gerätschaften dem maskulinen Gejammere über einen kleinen Schnupfen zu Leibe rückten.

Um mindestens 20 Jahre verjüngt hatte sich - bei einem unterstellten Durchschnittsalter der Gymnastikdamen von 26 - die zweite Tanzgruppe: Mit riesigen Lollipops und Schleifchen im heuer ganz erblondeten Haar machten sie das Paulusheim zur Spielwiese und hopsten fröhlich durch den Saal.

Bei der Maskenprämierung entschied sich die Jury diesmal, vier Preise zu vergeben. Den ersten erhielt jedoch die Gruppe von gestreiften Bauchladenhändlern. Ob die nur deshalb gewann, weil sie bei der Polonaise aller Maskierten kleine Geschenke ans Publikum verteilt hatte, war allerdings kein Anlass zu Protesten.

Für einen weiteren Auftritt um Mitternacht hatte der TSV sein Männerballett entsandt, das seinerseits wieder einmal demonstrierte, dass Fußballer auch tanzen können. Und dann wurde im Paulusheim noch kräftig weitergefeiert.

Autor
Klaus-Peter Wulf

Klaus-Peter Wulf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 02. 2019
20:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Geographie Pannen
Presseck
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Danndorfer Theatergruppe "Die Brandstifter" probt fleißig ihr neues Theaterstück "Liebeslust und Wasserschaden". Michael Schmidt spielt einen Buchhalter mit Reinlichkeitsfimmel, der seiner Schwester, gespielt von Carmen Scharner, auf die Nerven geht. Foto: Stephan Stöckel

19.03.2019

Chaos bei den "Brandstiftern"

Turbulenzen ohne Ende: Die Danndorfer Theatergruppe zeigt das Stück "Liebeslust und Wasserschaden". Darin reiht sich eine technische Panne an die nächste. » mehr

Ab heute steht Pressecker "Kirchenbrot" zum Verkauf. 60 Cent pro Laib fließen an die Kirchengemeinde.

22.04.2019

Brotlaibe fürs Gotteshaus

Die evangelische Gemeinde Presseck braucht dringend 175 000 Euro für den Erhalt der Kirche. Bäcker Sebastian Groß hilft. » mehr

Die Urnen werden nicht anonym bestattet. Kleine Schilder mit Namen und Lebensdaten weisen auf den oder die Bestatteten hin. Grabschmuck gibt es nicht, denn "der Wald soll Wald bleiben."

16.04.2019

Ein Waldfriedhof für Heinersreuth?

Ludwig von Lerchenfeld will das Konzept, dass andernorts schon gut funktioniert, auch in Presseck umsetzen. Im Gemeinderat besteht aber noch Gesprächsbedarf. » mehr

Die russische Künstlerin Yulika Nezvankina. Foto: privat

13.02.2019

Russische Künstler zeigen ihre Werke

Die Künstlervereinigung focus-europa präsentiert Arbeiten aus Kaliningrad. Die Vernissage findet in der Galerie Eishaus in Neudrossenfeld statt. » mehr

Der neue Vorstand des Frankenwaldvereines Wartenfels mit (von links) Obmann André Hümmer, Ausschussmitglied Johannes Färber, Wegewart Siegfried Günther, Ehrenbürger und Altbürgermeister Erhard Hildner, Hüttenwart Thomas Schütz, Schriftführerin Julia Rubsch, Bankwart Fabian Spindler, Ausschussmitglied Irmgard Bauerfeind, Kassiererin Laura Schütz, Zweiter Obmann und Jugendwart Bertram Hildner und Bürgermeister Siegfried Beyer. Es fehlen: Stephanie Rosenbusch und Reiner Lauterbach. Foto: Klaus-Peter Wulf

14.03.2019

André Hümmer weiter an der Spitze

Die Mitglieder der Wartenfelser Ortsgruppe des Frankenwaldvereins vertrauen weiter ihrem Obmann. In anderen Ämtern gibt es einige Veränderungen. » mehr

Führungswechsel bei der Feuerwehr Presseck (von links): Vorsitzender Holger Kolditz gab nach 23 Jahren sein Amt an Katja Tempel weiter, die wiederum ihr Amt als Kassenführerin an Susanne Schott abgab. Zweiter Vorsitzender ist Steffen Pfaffenberger.

11.03.2019

Feuerwehr startet neue Ära

Nach 23 Jahren übergibt in Presseck Vorsitzender Holger Kolditz sein Amt. Jetzt steht eine Frau an der Spitze. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

n5_190425_ID15375_7.JPG A9

Schwerer Unfall auf der A9 bei Bayreuth | 25.04.2019 A9
» 18 Bilder ansehen

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt | 21.04.2019 Weißenstadt
» 23 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 Hof

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 | 22.04.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Autor
Klaus-Peter Wulf

Klaus-Peter Wulf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 02. 2019
20:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".