Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

Kulmbach

Würdiger Schlussakkord

Die Veranstalter rechnen mit dreißig Zuhörern, doch schließlich sitzen Hundert in der Spitalkirche. Meistergitarrist Klaus Jäckle freut sich über die große Ressonanz.



Ein Ensemble mit Meistergitarrist Klaus Jäckle (Mitte) spielte in der Pausenhalle des Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasiums Gitarrenmusik aus verschiedenen Zeiten. Fotos: Klaus Klaschka
Ein Ensemble mit Meistergitarrist Klaus Jäckle (Mitte) spielte in der Pausenhalle des Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasiums Gitarrenmusik aus verschiedenen Zeiten. Fotos: Klaus Klaschka   » zu den Bildern

Kulmbac - Unerwartet gut besucht war laut MGF-Fachschaftsleiter Hubertus Baumann das Konzert von Klaus Jäckle in der Spitalkirche zum Abschlusskonzert der Kulmbacher Gitarrentage, die das Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium nach dem Tod von Eddie Hürdler weiterführt. Man hatte auf 30 Konzertbesucher gehofft, 100 waren gekommen, woraus Baumann schließt, dass durchaus und weiterhin Interesse am Instrument Gitarre besteht. Verbunden hat das MGF Jäckles Anwesenheit in Kulmbach mit einem Workshop für die Gitarre-Schüler am Gymnasium am Tag darauf. Was dabei herausgekommen ist, zeigten die Schüler bei einem kleinen Konzert am Abend.

Klaus Jäckle ist eine Größe in der Gitarrenszene. Er studierte mit Auszeichnung an der Hochschule Mozarteum in Salzburg. Weitere Studienjahre verbrachte er bei Pepe Romero, Francisco Tárrega, Julian Bream, Eliot Fisk und Wolfgang Lendle, zudem bei Nikolaus Harnoncourt und Clemens Hagen. Inzwischen wohnt und arbeitet Jäckle in Nürnberg, ist aber die meiste Zeit auf Tournee. Die Bezeichnung Meistergitarrist ist für ihn wohl angebracht: Er zeichnet sich durch eine unprätentiöse Spielweise aus, verzichtet auf Effekte und Spielereien.

Locker, fast kumpelhaft ist sein Umgang mit den Schülern. Durch das Konzert am MGF führte er ohne Pathos mit einigen wesentlichen Anmerkungen zu den jeweiligen Stücken, die er mit den Schülern erarbeitet hatte. Er wies darauf hin, dass das Spielen von Tonleitern und Etüden, die ein bestimmtes "spielerisches Problem" wiederholen, durchaus notwendig sei, um das Handwerk mit der Gitarre zu üben.

Breit aufgestellt war das Programm des Schülerkonzerts am MGF. Angefangen von Eric Clapton, gespielt von Joshua Hübner, bis zu Albéniz‘ Asturias, das Jonathan Ebert auswendig spielte. Technische Raffinessen führte Felix Martl bei einem Stück von Leo Brouwer vor, besondere Fingerfertigkeiten zeigte Florian Hofmann bei einer Etüde von Dionisio Aguado und dem Mazurka-Choro aus Villa-Lobos‘ Suite Populaire Bresilienne. Alte spanische Musik spielte Benjamin Spindler; Romantisches und Unterhaltsames Sonja Lecek aus Nürnberg.

In Kulmbach hat er ein "gut funktionierendes Ensemble" vorgefunden, mit dem er hofft, weiter arbeiten zu können, sagte Jäckle. Drei Stücke hatte er mit allen Gitarristen einstudiert, zwei von ihm selbst. Dabei zeigten die Schüler besondere Spielfreude, denn "Musik will gehört werden und nicht nur geübt". Mit einem Stück aus dem Konzert in der Spitalkirche schloss Jäckle die Kulmbacher Gitarrentage schließlich ab.

Autor
Klaus Kaschka

Klaus Klaschka

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 01. 2019
17:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abschlusskonzerte Dionisio Aguado Eliot Fisk Eric Clapton Francisco Tárrega Gitarre Gitarristen Julian Bream Konzertbesucher Konzerte und Konzertreihen Leo Brouwer Nikolaus Harnoncourt Pepe Romero Schüler Studienjahre Tonleitern Tourneen Workshops
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Band "Kobold" mit (von links) Daniel Meixner und Matthias Gutgesell überzeugte im Vorprogramm.

30.12.2018

Ein Punk-Rock-Gewitter

Der Peestener Brandy Schäck hat wieder ein -Mas-Special-Festival im "Nepomuk" auf die Beine gestellt. Besonders bejubelt das Publikum das Comeback einer Kultkapelle. » mehr

Gut geschult: Der Männergesangverein Grafengehaig unter der Leitung von Ludwig Beck.

10.12.2018

Erhabene Klänge als Schlussakkord

Der Musikverein Marktleugast und der Männergesangverein "Concordia" bestreiten ein festliches Konzert. Es ist das Finale zum Jubiläum "700 Jahre Markt Grafengehaig". » mehr

Mit dem "Abend am Meer" überzeugte der Musikverein Thurnau das Publikum in der Turnhalle der Grundschule. Foto: Werner Reißaus

29.10.2018

Musikverein begeistert seine Zuhörer

Unter dem Motto "Ein Abend am Meer" boten die 60 Thurnauer Musiker ein Konzert mit großer Bandbreite. Der Spagat zwischen Sinfonischem und Unterhaltungsmusik gelang. » mehr

Ein feines Konzert gab der Posaunenchor am Kirchweihsonntag zugunsten der Renovierung der Pressecker Dreifaltigkeitskirche, deren einmalige Deckenbemalung gesichert werden muss.	Foto: Klaus Klaschka

17.10.2018

Posaunenchor glänzt mit Filmmusik und Kerwaliedla

Der Pressecker Posaunenchor hat mit seinem Konzert bewiesen, dass es für Wohlklänge nicht immer eine große Besetzung braucht. Er musiziert für die Kirchenrenovierung. » mehr

Mit 1000 Euro unterstützt die Sparkasse das Brass-Konzert im Mönchshof. Unser Bild zeigt bei der Spendenübergabe (von links) Rainer Streit (Rekkenze Brass), Steffen Potstada (Sparkasse Kulmbach-Kronach), Dr. Helga Metzel (Museen im Kulmbacher Mönchshof) und Dr. Ulrich Wirz (Bezirk Oberfranken). Foto: privat

27.07.2018

Blech vom Feinsten im Kulmbacher Mönchshof

"Haus Marteau auf Reisen" kommt wieder nach Kulmbach. Am Sonntag, 5. August heißt es wieder "Brass im Frankenwald". » mehr

Prof. Jörg Wachsmuth ist am Sonntag mit der Riesentuba im Kulmbacher Mönchshof zu hören. Foto: privat

02.08.2018

"Hummelflug darf auf keinem Konzert fehlen"

Am kommenden Sonntag erwartet die Zuhörer im Mönchshof ein außergewöhnliches Brass-Konzert. Mit dabei ist Prof. Jörg Wachsmuth, der einen besonderen Weltrekord hält. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

n5_190425_ID15375_7.JPG A9

Schwerer Unfall auf der A9 bei Bayreuth | 25.04.2019 A9
» 18 Bilder ansehen

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt | 21.04.2019 Weißenstadt
» 23 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 Hof

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 | 22.04.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Autor
Klaus Kaschka

Klaus Klaschka

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 01. 2019
17:06 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".