Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Frage des Tages

Post von der Leseranwältin

Die Sache mit dem Crash

Viele Autofahrer sind davon überzeugt: Wer auffährt, ist schuld. Doch nicht immer lässt sich das so pauschal sagen. In einer Veröffentlichung stellt der ADAC das richtig.



Viele Autofahrer sind davon überzeugt: Wer auffährt, ist schuld. Doch nicht immer lässt sich das so pauschal sagen. In einer Veröffentlichung stellt der ADAC das richtig.

Der Automobilclub teilt mit: "Wer im Auto nicht normal sitzt, muss damit rechnen, auch nach einem unverschuldeten Unfall mithaften zu müssen." Dabei verweist der ADAC auf ein Urteil des Oberlandesgerichts München, auf das der ADAC hinweist (Aktenzeichen 10 U 2718/15).

Im konkreten Fall fuhr ein Autofahrer mit Beifahrerin, teilt die dpa mit. Der Frau fiel etwas aus der Hand in den Fußraum. In den Moment, als sie sich danach bückte, fuhr ein anderes Auto auf. Dadurch stieß die Frau mit dem Kopf hart gegen das Handschuhfach. Wegen der erlittenen schweren Schädelprellung forderte sie Schmerzensgeld von der Versicherung des Unfallverursachers. Die wollte nicht zahlen und argumentierte: Hätte die Frau nicht diese gebückte Haltung eingenommen, hätte der Gurt sie vor der Verletzung geschützt.

Das Gericht folgte zum Teil dieser Ansicht und befand: In der normalen Sitzposition hätte die Frau die schweren Verletzungen nicht erlitten. Die Folgerung: Wer Sicherungssysteme nicht ordnungsgemäß nutzt oder sich nicht anschnallt, müsse mit einer Mithaftung rechnen.

Das Gericht empfand hier jedoch 40 Prozent für die Frau als angemessen, da es sich um einen unglücklichen Zusammenhang handelte. Sie habe sich gerade im Moment des Aufpralls herabgebeugt, sei aber ansonsten korrekt angeschnallt gewesen. red

-----

Kontakt zur Leseranwältin:

Telefon 09281/816100, Fax 09281/816423

leseranwalt@frankenpost.de

leseranwalt@np-coburg.de

Twitter:@KerstinDolde

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 07. 2018
21:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Autofahrer Deutsche Presseagentur Oberlandesgericht München Post und Kurierdienste
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gewitter

05.07.2018

Die Sache mit dem Gewitter

Es donnert, Blitze zucken. "Im Auto bin ich sicher, heißt es immer", sagt ein Leser. Er möchte wissen: "Stimmt das? Und wie sieht das im Wohnwagen oder Wohnmobil aus?" Bei einem Gewitter sind Autofahrer im Fahrzeug in de... » mehr

Wespe auf einer Scheibe Schinken

16.08.2018

Die Sache mit der Wespe

Herbstzeit, Wespenzeit. Und manchmal verirren sich die Insekten auch mal in ein Fahrzeug - was die Autofahrer durchaus irritiert. » mehr

Heißer Sand

10.08.2018

Die Sache mit dem Souvenir

Ein Leser hat eine Frage: "Stimmt es wirklich, dass ich aus Italien keinen Sand mitnehmen darf?" Er habe das von seinem Nachbarn gehört und hält das für eine Fehlinformation. » mehr

Sonderfahrten mit Blaulicht und Martinshorn sind Stress für alle Beteiligten: Autofahrer bekommen es mit der Angst und wissen nicht, was sie tun sollen und auch die Fahrer der Einsatzfahrzeuge wissen um ihre besondere Verantwortung und müssen mit Situationen umgehen, in denen es eng zugeht.

17.12.2016

Die Sache mit der Rettungsgasse

Seit dieser Woche gibt es neue Regelungen. So ist festgelegt, wo auf Autobahnen und großen Bundesstraßen eine Rettungsgasse für Polizei und Rettungskräfte gebildet werden muss. » mehr

Symbolbild - Methamphetamin Schädigt Nervenzellen und verursacht Psychosen: Methamphetamin, besser bekannt als Crystal Meth.	Foto: dpa

24.10.2016

Die Sache mit dem Amphetamin

Ein Blick in den Polizeibericht: Tagtäglich listet die Polizei auf, wenn sie Fahrer unter Alkohol erwischt hat. Immer häufiger ist jedoch zu lesen, dass Autofahrer entweder Drogen dabei hatten oder unter Drogeneinfluss a... » mehr

Falsch Parken im Ausland

18.06.2018

Die Sache mit dem Falschparker

Im "öffentlichen Raum", also normalerweise auf der Straße und auf Gehwegen, darf die Polizei Falschparker abschleppen lassen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bürgerentscheid Lichtenberg

Bürgerentscheid Lichtenberg | 16.09.2018 Lichtenberg
» 53 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

HofRegatta 2018 in Tauperlitz

HofRegatta 2018 in Tauperlitz | 17.09.2018 Tauperlitz
» 168 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 07. 2018
21:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".