Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Frage des Tages

Post von der Leseranwältin

Die Sache mit dem Elektroauto

Elektromobilität gilt vielen als die Mobilität der Zukunft. Doch wie sicher sind eigentlich elektrisch angetriebene Fahrzeuge bei einem Unfall? Genauso sicher wie Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor", lautet die Antwort von Dekra-Unfallforscher Markus Egelhaaf.



Elektromobilität gilt vielen als die Mobilität der Zukunft. Doch wie sicher sind eigentlich elektrisch angetriebene Fahrzeuge bei einem Unfall?

Genauso sicher wie Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor", lautet die Antwort von Dekra-Unfallforscher Markus Egelhaaf. Und auch für Ersthelfer seien keine anderen Maßnahmen erforderlich wie bei konventionell angetriebenen Fahrzeugen. Heißt also: auf Eigenschutz achten, Unfallstelle absichern, bei Bedarf die Notrufnummer 112 wählen und die Insassen retten beziehungsweise im Fahrzeug betreuen.

Wie diverse Crashtests mit solchen Fahrzeugen zeigen, hätten die Konstrukteure laut Dekra die Technik rund um Batterie und elektrische Leitungen im Griff. Die Stromversorgung durch die Batterie werde bei einem Unfall innerhalb kürzester Zeit abgeschaltet. "Die Spannung in den Fahrzeugsystemen fällt binnen weniger Sekunden in den unkritischen Bereich unter die Grenze von 60 Volt", sagt Egelhaaf.

Auch im Fall eines Brandes drohen vom Elektroantrieb nach Angaben des Dekra-Experten keine größeren Gefahren als beim Brand konventionell angetriebener Fahrzeuge: "Das haben gemeinsam von uns mit einem Fahrzeughersteller durchgeführte Brand- und Löschversuche mit Antriebsbatterien sowie weitere Brandversuche ergeben." Und: "Anders als bei Fahrzeugen mit konventionellen Kraftstoffen wie Benzin oder Diesel können hier keine größeren Mengen an brennenden Flüssigkeiten wegfließen und so benachbarte Objekte in Brand setzen", so der Unfallforscher. dpa

-----

Kontakt zur Leseranwältin:

Telefon 09281/816100, Fax 09281/816423

leseranwalt@frankenpost.de

leseranwalt@np-coburg.de

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 06. 2018
20:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dekra AG Deutsche Presseagentur Elektroautos Mobilität Post und Kurierdienste Verbrennungsmotoren
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auf Thüringens Autobahnen häufen sich die Geisterfahrten. Spektakulärster Falll der vergangenen Tage: Ein silberner Pkw (links) durchfuhr den acht Kilometer langen Rennsteigtunnel der A 71 in falscher Richtung.

08.08.2018

Die Sache mit der Blockabfertigung

In Verkehrsnachrichten im Radio ist immer wieder von "Blockabfertigung" die Rede. "Was bedeutet das?", fragt eine Leserin. » mehr

Internationaler Führerschein

25.07.2018

Die Sache mit der Auslandsreise

Eine Leserin fragt vor einer Urlaubsfahrt: "Ist es eigentlich ratsam, einen Internationalen Führerschein zu haben? Wann brauche ich den?" » mehr

Diesel oder Benziner? Im Ilm-Kreis ist diese Frage eindeutig zu beantworten. Der Großteil der hier angemeldeten Fahrzeuge wird mit Benzin betankt. Was aber nicht an dem "Diesel-Skandal" liegt. Der scheint im Kreis keine Auswirkungen auf das Kaufverhalten gehabt zu haben. Foto: Agentur

03.01.2018

Die Sache mit dem Winterdiesel

Er könne sich erinnern, dass früher mit Diesel betriebene Autos im Winter nicht so gut angesprungen sind wie Benziner, sagt ein älterer Autofahrer. Damals habe man dem Diesel oft im Winter noch ein wenig Benzin zugeben m... » mehr

Einbruchschutz finanzieren

30.07.2018

Die Sache mit dem Einbruchschutz

Wer seine Immobilie sicher gegen Einbruch machen will, muss unter Umständen tief in die Tasche greifen. » mehr

Nachhilfe in Mathe

13.07.2018

Die Sache mit der Nachhilfe

Taschengeld ist für die meisten Kinder und Jugendliche kein Thema: Nahezu jeder bekommt es. Doch etliche wollen sich das Taschengeld etwas aufbessern. » mehr

Von Kerstin Dolde

12.07.2018

Teure Heimplätze

Pflege ist teuer. Unter der Überschrift "Patienten müssen tief in die Tasche greifen" haben wir kürzlich über die Kosten berichtet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frankenwald-Wandermarathon in Helmbrechts

Frankenwald-Wandermarathon in Helmbrechts | 22.09.2018
» 64 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof 2:1

TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof 2:1 | 22.09.2018
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 06. 2018
20:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".