Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Frage des Tages

Die Leserfrage

Die Sache mit der Mieterhöhung

Ein Leser hat eine Eigentumswohnung als Kapitalanlage gekauft. Diese Immobilie ist seit Jahren an einen sehr ordentlichen Mieter vermietet, berichtet der Mann am Telefon. Die Wohnung sei in einem tollen Zustand und nicht zuletzt deshalb möchte der Käufer diesen Mieter gerne behalten.



Doch der Vorbesitzer habe seit langen Jahren die Miete nicht erhöht. Die Folge: Der Mietzins sei außergewöhnlich niedrig, auch im Vergleich zu anderen Wohnungen. "Was kann ich tun?", fragt der Mann. "Soll ich mal mit dem Mieter sprechen oder einfach immer im gesetzlichen Rahmen die Miete erhöhen?"

Wir reichen die Frage an Julia Wagner, Referentin Recht beim Eigentümerverband "Haus & Grund Deutschland", weiter. Sie sag: "Grundsätzlich ist es immer richtig, mit dem Mieter zu sprechen. Nur so kann Verständnis für die Situation des Vermieters geweckt werden." So könne dann auch ein gutes Verhältnis - welches ja sowohl im Interesse des Mieters als auch des Vermieters liegt - gepflegt werden.

Die einfachste Variante wäre, dass sich Mieter und Vermieter über eine Mieterhöhung einigen, das gebe Paragraf 557 Absatz 1 BGB vor. "Dafür wird der bestehende Vertrag zur Erhöhung der Miete geändert. Hinsichtlich der Höhe sind sie frei", sagt die Expertin. Insbesondere müsse sich nicht an den anderen mietrechtlichen Grenzen orientiert werden, sondern lediglich am Wuchertatbestand. "Es ist in der Regel jedoch nicht anzuraten, die Grenzen der Ortsüblichkeit zu überschreiten, da ansonsten die Bereitschaft der Mieter sich zu einigen, sinkt", sagt Wagner. Komme es zu keiner einvernehmlichen vertraglichen Lösung, hat der Vermieter Anspruch auf Zustimmung des Mieters zu einer Mieterhöhung bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete . Die Miete kann dabei alle 15 Monate erhöht werden, die Erhöhung darf jedoch innerhalb von drei Jahren 20 Prozent nicht überschreiten. Diese (Kappungs-)Grenze liege sogar nur bei 15 Prozent, wenn die Landesregierung eine entsprechende Verordnung erlassen hat. K. D.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 08. 2020
16:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Mieten Mieterhöhungen Mieterinnen und Mieter Mietpreise Mietrecht Vergleichsmiete Vermieter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Befristeter Mietvertrag

18.08.2020

Die Sache mit der Kündigung

Mietern, die die Miete pünktlich zahlen und die Regeln des Mietvertrags einhalten, kann in der Regel nicht gekündigt werden. Von diesem Grundsatz gibt es aber nach Angaben des Deutschen Mieterbunds (DMB) eine Ausnahme. » mehr

Mietvertrag

Aktualisiert am 15.05.2020

Die Sache mit dem neuen Vermieter

Eine Leserin möchte wissen: Wie verhält es sich beim Verkauf eines Grundstückes oder eines Hauses? Sie fragt: "Muss der neue Eigentümer das dem bisherigen Mieter oder Pächter mitteilen? Kann der auch ohne Fristen kündige... » mehr

Mietvertrag

09.10.2020

Die Sache mit dem Mietvertrag

Ein Leser wurde von seinem Arbeitgeber für eine begrenzte Zeit an einen anderen Firmenstandort versetzt. Dafür hat der Mann für diesen Zeitraum eine möblierte Wohnung in der anderen Stadt angemietet. » mehr

Renovierung

26.02.2020

Die Sache mit der Renovierung

Eine Leserin fragt: "Mein Enkel ist zum Studium weg und wohnt möbliert. Nun hat er eine andere Wohnung in Aussicht und möchte umziehen. » mehr

Auch für Kater "Carlos" ist "Tag der Haustiere". Foto: Sebastian Gollnow/dpa

09.12.2019

Die Sache mit dem Haustier

Selbst wenn es nicht ganz die eigenen vier Wände sind: Auch wer zur Miete wohnt, darf grundsätzlich Haustiere halten. Manchmal müssen Halter aber zuerst den Vermieter um Erlaubnis bitten - und in individuell ausgehandelt... » mehr

Wohnungstausch in den Ferien

29.07.2020

Die Sache mit dem Wohnungstausch

Wohnungstausch in den Ferien wird immer beliebter. Dabei werden nicht nur Kosten gespart, sondern gleichzeitig wird die eigene Wohnung während der Abwesenheit beaufsichtigt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schlotsprengung in Naila

Schlotsprengung in Naila | 30.10.2020 Naila
» 12 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Icefighters Leipzig Selb

Selber Wölfe - Icefighters Leipzig | 30.10.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 08. 2020
16:32 Uhr



^