Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Auf ein Wort

Post von der Leseranwältin

Soziale Medien, oft unsozial?

Seit Jahren haben sich "Stammtisch-Gespräche" und mediale Debatten auch ins Netz verlagert. Doch wirkt sich das auch im Wahlverhalten aus? Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) hat sich des Themas in einer Studie angenommen.



Seit Jahren haben sich "Stammtisch-Gespräche" und mediale Debatten auch ins Netz verlagert. Doch wirkt sich das auch im Wahlverhalten aus? Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) hat sich des Themas in einer Studie angenommen. Demnach nutzen 70 Prozent das Internet unter anderem neben der Kommunikation auch für politische Inhalte.

Das Ergebnis ist unter anderem: Tendenziell nutzen Männer häufiger als Frauen Youtube, Onlinezeitungen und Twitter. Frauen verwenden dagegen stärker Instagram als Männer. Noch interessanter sieht das aus, wenn man sich die Wählergruppen anschaut. Laut Studie tendieren die Anhänger der Grünen, der Linken und der FDP insgesamt zu einer überdurchschnittlichen Nutzung von Youtube und Co. AfD-Anhänger nutzen demnach diese Angebote seltener als der Durchschnitt. Die Anhänger von Union und SPD liegen ungefähr im Mittel.

Zwar spielen politische Themen auf Facebook eine untergeordnete Rolle, hat die Studie ergeben. Vor allem Wähler von CDU/CSU, SPD und FDP nutzen dies nicht für Politik, weit mehr seien es bei den Wählern von AfD und Die Linke. Die Mehrheit der Nutzer fühlt sich durch die Plattform unterhalten und informiert. Nur eine - wenn auch recht große - Minderheit fühlt sich verärgert oder provoziert. Am häufigsten betreffe das, so schreibt Autorin Sabine Pokorny, die Wähler der Linken und der Grünen. Die Anhänger der AfD sind demnach deutlich überdurchschnittlich der Auffassung, auf Facebook würden sie Meinungen sehen, die außerhalb der sozialen Medien unterdrückt würden. Zugleich gibt fast ein Fünftel der AfD-Anhänger an, auch selber bei Facebook mutiger zu sein und Meinungen zu äußern, die sie sonst nicht artikulieren würden. Das könne eventuell auch zur Verschärfung des Umgangstons beitragen. K. D.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 06. 2019
19:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alternative für Deutschland Die Linke FDP Facebook Internet Konrad-Adenauer-Stiftung Laughing - big grin SPD Social Media Twitter Wahlverhalten YouTube
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Facebook

25.06.2019

Jagd nach Hetzern im Netz

Der Umgangston im Internet kann ungehobelt und rau sein, oft genug ist er aber von Hass und Menschenverachtung geprägt. Hasskommentare, wie etwa im Mordfall Lübcke, sind leider keine Seltenheit. Häufig genug stand dabei ... » mehr

Protest in Frankreich

04.12.2018

Die Macht der Filterblase

Stellt Facebook eine Gefahr für die Demokratie dar? Ja, sagt der französische Medienwissenschaftler Frederic Filloux. Er hat den Einfluss der "Gelben Westen" untersucht. » mehr

Von Kerstin Dolde

02.04.2019

Löschen von Staats wegen

Falsche Nachrichten, sogenannte Fake News erwecken den Eindruck, dass es sich um echte Nachrichten handelt. Doch dabei handelt es sich um die absichtliche Verbreitung von falschen Nachrichten, Lügen, die auch als Propaga... » mehr

Von Kerstin Dolde

28.02.2019

Die Macht der Konzerne

Internet-Giganten wie der Suchmaschinenen-Anbieter Google und Plattformen wie Facebook oder Twitter sind zu Nachrichten-Distributoren aufgestiegen. Viele Menschen informieren sich über diese Dienste. » mehr

Datenschutz

26.02.2019

Der Protest geht weiter

Die Diskussion um den geplanten Artikel 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung reißt nicht ab. Am Wochenende gingen wieder Tausende Demonstranten in Köln auf die Straße. » mehr

Von Kerstin Dolde

18.03.2019

Der 23. März

Noch läuft der Protest weitgehend im Schatten der Freitagsdemos. Doch der 23. März könnte europaweit Aufsehen erregen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Dance, Brass & Beat 2019 Hof

Dance, Brass & Beat 2019 - Teil 2 | 18.07.2019 Hof
» 198 Bilder ansehen

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit

Plassenburg-Open-Air mit Stahlzeit | 16.07.2019 Kulmbach
» 9 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - DJK Ammerthal 1:1

SpVgg Bayern Hof - DJK Ammerthal 1:1 | 17.07.2019 Hof
» 47 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 06. 2019
19:28 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".