Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Auf ein Wort

Auf ein Wort

Zehn Fragen

Es gibt vieles, was der Journalismus in diesen wilden Corona-Tagen tun kann. Fragen, wie viele Erkrankte es in der Region gibt, sind nur ein Aspekt. Unsere Zeitung liefert täglich zwei Kinderseiten, die von den Kleinen genauso begeistert aufgenommen werden wie von Eltern und Großeltern.



Wir produzieren dazu Wissenseiten, um die vielen Fragen zu beantworten. Dazu die Themenseiten, die sich der aktuellen Problematik widmen - angefangen von Unterricht zu Hause über den Übertritt zum Gymnasium in Zeiten der Pandemie, den neuen Verhaltensregeln in den Einkaufsmärkten bis hin zur Möglichkeit, wie und wo man sich auf Corona testen lassen kann.

Inzwischen werden auch Stimmen laut, die fragen, wie man aus dieser Situation, die sich durch die Kontaktbeschränkung ergibt, wieder herauskommt. Dass in diesem Jahr kaum noch Großveranstaltungen stattfinden werden, das ist längst jedem klar. Und natürlich ist richtig, dass diejenigen, die gegen Auflagen verstoßen, auch zur Rechenschaft gezogen werden müssen.

Dennoch mehren sich die Stimmen von Staatsrechtlern und Politikwissenschaftlern, die sich um die Demokratie sorgen und die zum Maßhalten aufrufen. Wie lange kann man ein demokratisches Land auf dem Verordnungsweg regieren? Wann kommen Bundestag und die Landtage wieder ins Spiel? Ja, und wie lange will der Staat noch regelnd in die festgeschriebene Unverletzlichkeit der eigenen Wohnung eingreifen?

Hektor Haarkötter hat für den Deutschen Journalistenverband gerade zehn Gebote zur Nachfrage aufgelistett. Die sind:

1.Wer hat was genau beschlossen?

2.Wer ist dagegen?

3. Auf welcher Rechtsgrundlage genau fußt die Entscheidung?

4.Wie lange soll die Entscheidung maximal dauern?

5.Wer hebt die Entscheidung wieder auf?

6.Was sind die Entscheidungs- und Handlungsalternativen?

7.Warum entscheidet die Exekutive und nicht die Legislative?

8.Wer schützt nun die Grundrechte der Bürger und Bürgerinnen?

9.Was sind die langfristigen Folgen und Aussichten?

10.Was ist sonst noch los in der Welt?

Genau hinsehen, nachfragen und unbequem sein ist kein Selbstzweck, sondern wichtig für die Demokratie. Kerstin Dolde

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 04. 2020
18:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Demokratie Deutscher Bundestag Exekutive Einrichtungen Großeltern Kranke Landtage der deutschen Bundesländer Rechtsetzung und Gesetzgebung Rechtsgrundlagen Verordnungsweg Wohnungen Wohnungsbesitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
fpnd_griechenland_4sp_280410

18.04.2020

Demokratie-Krisen der EU

Seit wenigen Wochen kann Ungarns Premier Viktor Orbán per Verordnung regieren. » mehr

Gutes Gespräch

04.04.2020

Die Sache mit dem Besuch beim Partner

Das Kontaktverbot im Zeichen der Corona-Krise hat viele Auswirkungen. So ruft ein Leser an und schildert seinen Fall: "Ich habe eine Freundin, die wohnt 40 Kilometer von hier. Wir sind Lebenspartner, sind beide verwitwet... » mehr

Gutes Gespräch

03.04.2020

Die Sache mit dem Besuch beim Partner

Das Kontaktverbot im Zeichen der Corona-Krise hat viele Auswirkungen. So ruft ein Leser an und schildert seinen Fall: "Ich habe eine Freundin, die wohnt 40 Kilometer von hier. Wir sind Lebenspartner, sind beide verwitwet... » mehr

Frostig

18.11.2019

Die Sache mit dem Frost

Der Winter naht, manchen Mieter zieht es urlaubsweise in wärmere Gefilde. Kein Gedanke an die Kälte zu Hause verschwendet. » mehr

Wohnen während des Studiums

19.09.2019

Die Sache mit dem Wohnheim

Die Azubis haben zumeist schon begonnen, für die Erstsemester steht der Studienbeginn an: Wie ist die Sache mit dem Wohnheim? » mehr

Wohnhäuser

13.08.2019

Die Sache mit dem Vermieten

Eine Wohnung, von der Fotos existieren, vermietet sich leichter. Das machen sich Plattformen, die etwa Ferienwohnungen vermieten, zu eigen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bewaffneter überfällt Bank in Brand Brand

Bewaffneter Mann überfällt Bank in Brand | 29.05.2020 Brand
» 12 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 04. 2020
18:48 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.