Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Marktredwitz

A 93: Diese Anschlussstelle ist ab Montag gesperrt

Wie die Autobahndirektion Nord mitteilt, ist ab Montag, 23. September, die Anschlussstelle Marktredwitz-Süd der A 93 in Fahrtrichtung Hof gesperrt.



Marktredwitz - Hintergrund sind die bereits laufende Fahrbahnerneuerung und Bauwerksinstandsetzung zwischen den Anschlussstellen Wunsiedel und Pechbrunn. Die Sperrung beginnt am Montag, 23. September, um 6 Uhr und dauert voraussichtlich bis Mittwoch, 9. Oktober, 15 Uhr. In diesem Zeitraum werden die Asphaltschichten, die Bankette sowie die Schutzplanken in der Anschlussstelle Marktredwitz-Süd und auf der Hauptfahrbahn erneuert.

Die Autobahndirektion Nordbayern bittet Verkehrsteilnehmer, auf benachbarte Anschlussstellen auszuweichen und die Umleitungsempfehlungen vor Ort zu beachten.

Des Weiteren ist zu beachten, dass der von Marktredwitz nach Wölsau führende Rad- und Fußweg im Bereich der Anschlussstelle Marktredwitz-Süd gesperrt wird. Fußgänger können den Baustellenbereich passieren, Radfahrer sollten die Fahrbahn oder den südlich der Anschlussstelle die Autobahn querenden Radweg nutzen.

Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die Verkehrsbehinderungen und um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich gebeten. Die Autobahndirektion verweist auf weitere Informationen unter www.abdnb.bayern.de.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 09. 2019
19:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autobahndirektion Nordbayern Autobahndirektionen Autobahnen Radwege Verkehrsbehinderungen Verkehrsteilnehmer
Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ab sofort stehen an der A 93 40 Parkplätze, darunter drei für Behinderte, zur Verfügung. Mit dem Durchschneiden eines Bandes wurde der Pendlerparkplatz am Mittwochnachmittag freigegeben. Foto: Herbert Schaf

02.10.2019

"Schmuckstück" bietet 40 Stellplätze

Der neue Pendlerparkplatz an der A 93 ist nun für die Nutzer freigegeben. Er gilt als einer der schönsten in Nordbayern. » mehr

180 000 Euro kostet der neue Parkplatz, der oberhalb des Kreisverkehrs und unterhalb des Lidl-Marktes entsteht. In der Nähe der Kläranlage der Stadt gibt es bereits einen provisorisch angelegte Parkmöglichkeit für Pendler. Foto: David Trott

15.05.2019

A 93: Neuer Parkplatz erfreut Pendler

Die Autobahndirektion Nordbayern baut an der A 93 eine Parkfläche für mehr als 40 Fahrzeuge. Die Arbeiten laufen bis Ende September. » mehr

In der Stadt könnten bald E-Scooter rollen

09.05.2019

In der Stadt könnten bald E-Scooter rollen

Der Bundesrat entscheidet im Augenblick über die Zulassung der elektrischen Tretroller. In Marktredwitz sind sie eine sinnvolle Ergänzung des ÖPNV, sagen die Verantwortlichen. » mehr

Beim Spatenstich für den neuen Radweg (von links): der Radwege-Beauftragte der Stadt Marktredwitz, Stefan Kirsch, Robert Büdel vom Amt für ländliche Entwicklung, Bauunternehmer Egid Schreyer, Anwohnerin Helga Küspert, Oberbürgermeister Oliver Weigel, Lothar Winkler vom Amt für ländliche Entwicklung, Stadtbaumeister Stefan Büttner, Hans Hahn vom Bauamt und Harald Götz vom Ingenieurbüro Götz aus Pullenreuth. Foto: Matthias Bäumler

24.09.2019

Bald wieder ein Stück Radweg mehr

Marktredwitz baut mit Hochdruck am Fichtelgebirgs-Ring. Bis Mitte 2020 werden zumindest knapp zwei Kilometer fertig. » mehr

Gleich mehrere Unternehmen sind an den Leitungsbauarbeiten in der Lindenstraße beteiligt. Unser Bild zeigt (von links): Projektleiter Christian Fischer (ESM), Tommi Krull von den Stadtwerken, Sachbearbeiter Oskar Steinbrecher vom Stadtbauamt, Thomas Streber (Chef der Baufirma), Rohrnetzmeister Gas, Björn Bock (ESM), Armin Reger (KUM), Bauarbeiter Josef Völkl, Bauleiter Harald Giehl von der Firma Streber und Bauarbeiter Bernhard Lang in der Grube. Den Bagger steuert Paul Hautsch.	Foto: Peggy Biczysko

05.09.2019

Bagger frisst sich durch den Stadtpark

Stadt, KUM und ESM erneuern über 60 Jahre alte Leitungen. Fast eine halbe Million kostet das Projekt. Weitere Großbaustellen sorgen demnächst für Behinderungen. » mehr

In der Kösseinestraße soll eine Bushaltestelle eingerichtet werden. Foto: zys

24.07.2019

Biersack unzufrieden mit Bushaltestelle

Marktredwitz - Das Benker-Areal, das sich nach der Erschließung mit Leben füllen soll, braucht nach Ansicht des Stadtrats auch eine Anbindung an den Öffentlichen Personennahverkehr » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hofer Theaternacht

Hofer Theaternacht | 14.10.2019 Hof
» 22 Bilder ansehen

10. Hofer Steinparty

10. Hofer Steinparty | 12.10.2019 Hof
» 61 Bilder ansehen

"Trails 4 Germany" in Kulmbach

"Trails 4 Germany" in Kulmbach | 14.10.2019 Kulmbach
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 09. 2019
19:28 Uhr



^