Lade Login-Box.
Topthemen: Kommunalwahl 2020Bilder vom WochenendeHof-GalerieBlitzerwarner

Marktredwitz

Blumiges Dankeschön am Scheibenwischer

Rosige Zeiten für Richtigparker: Wer sein Auto in Marktredwitz ordnungsgemäß parkt, wird am Valentinstag mit einem blumigen Dankeschön am Scheibenwischer überrascht.



Marktredwitz - Initiator der Aktion ist einer Mitteilung zufolge der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz mit Sitz in Amberg.

"Wir wollen nicht immer nur tadeln, deshalb soll diese Aktion eine kleine Geste, ein kleines Dankeschön an diejenigen sein, die ihr Auto richtig abstellen - also einen gültigen Parkschein haben, keinen Behindertenparkplatz blockieren, keine Rettungswege zuparken oder den Gehweg nicht zum Parkplatz auserkoren haben", so Sandra Schmidt, die kommissarische Geschäftsführerin des Verbands. Jeder Rose liegt eine "Grüne Karte" bei. Diese erklärt den floralen Gruß und dankt den Richtigparkern.

Eine Aktion, die laut der Mitteilung auch ganz im Sinne von Oberbürgermeister Oliver Weigel ist: "Im Straßenverkehr spielen gegenseitige Wertschätzung und Gemeinschaft eine zentrale Rolle. So eine Aktion setzt dahingehend ein tolles Zeichen!"

Der Zweckverband belohnt umsichtige Verkehrsteilnehmer immer wieder mit verschiedenen Aktionen - erst vergangenen Dezember mit Schoko-Nikoläusen. Die Aktion "Rosen für Richtigparker" findet am 14. Februar bereits zum dritten Mal statt - insgesamt verteilen die Außendienstmitarbeiter des Zweckverbands 6000 gelbe Rosen in 38 Verbandsgemeinden.

 

Lesen Sie dazu auch: 

Warum wir uns küssen

"Das richtige Ansprechen ist Übungssache"

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 02. 2020
16:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Behindertenparkplätze Oliver Weigel Parkplätze und ruhender Verkehr Straßenverkehr Verbände Verkehrssicherheit Verkehrsteilnehmer Zweckverbände
Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die beiden Verkehrserzieherinnen der Polizei im Landkreis, Duygu Cakir aus Marktredwitz (rechts) und Katrin Schelter aus Wunsiedel (2. von rechts) zeigen den Vorschulkindern vom Marktredwitzer Kinderhaus Arche Noah, wie sie sicher über die Dammstraße gelangen. Foto: Katrin Lyda

07.01.2020

So geht es sicher über die Straße

Sicherheit kann man lernen. Am besten von klein auf. Die Polizei hilft dabei. » mehr

Mit dem Bau des Parkhauses an der Kösseine auf dem Benker-Areal soll Ende 2020, Anfang 2021 begonnen werden.	Zeichnung: Stadt Marktredwitz

29.11.2019

Stadt ermittelt Bedarf für Stellplätze

Wie groß das Parkhaus auf dem Benker-Areal wird, soll eine Umfrage bei Investoren und Anliegern zeigen. OB Weigel kündigt einen bunten Strauß an Projekten für 2020 an. » mehr

Im ehemaligen "Fränkischen Hof" in der Dörflaser Hauptstraße soll das Zentrum für Tagesmütter entstehen. Foto: Matthias Bäumler

08.11.2019

Neues Sozialzentrum im Herzen von Dörflas

Die Stadt baut den ehemaligen "Fränkischen Hof" zum Zentrum für Tagesmütter um. Auch für Senioren gibt es hier in Zukunft Angebote. » mehr

Ab sofort stehen an der A 93 40 Parkplätze, darunter drei für Behinderte, zur Verfügung. Mit dem Durchschneiden eines Bandes wurde der Pendlerparkplatz am Mittwochnachmittag freigegeben. Foto: Herbert Schaf

02.10.2019

"Schmuckstück" bietet 40 Stellplätze

Der neue Pendlerparkplatz an der A 93 ist nun für die Nutzer freigegeben. Er gilt als einer der schönsten in Nordbayern. » mehr

Mit kleinen grauen Kästchen werden derzeit Daten im Marktredwitzer Stadtgebiet erhoben.

30.10.2019

Wird künftig häufiger geblitzt?

Kleine graue Kästchen stechen den Marktredwitzern momentan ins Auge. Werden hier zukünftig Blitzer stehen? » mehr

Zwei verdiente Stadträte - Klaus Haussel und Horst Geißel (von rechts) - sind mit der Bronze-Medaille für besondere Verdienste geehrt worden.

18.12.2019

Höchste Ehrung für einen Mann der Tat

Stadtbrandinspektor Heinz Jahreis bekommt das Feuerwehr-Steckkreuz verliehen. OB Weigel gratuliert auch Horst Geißel und Klaus Haussel zu einer besonderen Ehrung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auto brennt in Hof Hof

Auto brennt in Hof | 23.02.2020 Hof
» 4 Bilder ansehen

Buchwaldfasching in Selb Selb

Buchwaldfasching in Selb | 22.02.2020 Selb
» 45 Bilder ansehen

EC Peiting vs. Selber Wölfe

EC Peiting vs. Selber Wölfe | 21.02.2020 Peiting
» 44 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 02. 2020
16:50 Uhr



^