Lade Login-Box.
Topthemen: FirmenlaufBilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Marktredwitz

Der Maibaum ist in diesem Jahr besonders sicher

Eine gute Stunde hat es am Dienstagabend gedauert, ehe der neue Marktredwitzer Maibaum sicher an seinem Platz stand. Mitglieder des Fichtelgebirgsvereins und des Alpenvereins stemmten das mächtige Teil mithilfe von THW und Mitarbeitern des städtischen Bauhofes in die Höhe.



Der Maibaum ist in diesem Jahr besonders sicher
Der Maibaum ist in diesem Jahr besonders sicher  

Eine gute Stunde hat es am Dienstagabend gedauert, ehe der neue Marktredwitzer Maibaum sicher an seinem Platz stand. Mitglieder des Fichtelgebirgsvereins und des Alpenvereins stemmten das mächtige Teil mithilfe von THW und Mitarbeitern des städtischen Bauhofes in die Höhe. Musikalisch umrahmt wurde das Ereignis traditionell von der Marktredwitzer Blasmusik, die den rund 20 Meter langen Baum in einem kleinen Festzug vom Stadtpark in den Markt führte. "Besser könnte es gar nicht laufen", freute sich Oberbürgermeister Oliver Weigel über das sonnige Wetter. Nach neuen Regularien habe man heuer das Thema Maibaum angehen müssen. Ein Baumsachverständiger habe alle Maibäume begutachtet und so sei sicher gestellt, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Der Fichtelgebirgsverein sorgte vor dem historischen Rathaus für Bewirtung, während ein Tross starker Männer den Baum in seine Position stellte. Text und Foto: Florian Miedl

Der Maibaum ist in diesem Jahr besonders sicher
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 04. 2019
19:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fichtelgebirgsverein Maibäume Mitarbeiter und Personal Mitglieder Oliver Weigel Technisches Hilfswerk
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sky du Mont

06.01.2019

Was 2019 in Marktredwitz los ist: Scherzkekse und Leinwand-Abenteuer

Am 12. Oktober steigt hier die Fränkische Witze-Meisterschaft mit Amateuren und Comedians. Die Große Kreisstadt hat 2019 wieder ein üppiges Programm zu bieten. » mehr

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Oliver Weigel durchtrennten die an der Gestaltung der städtebaulichen Begleitmaßnahme Beteiligten das Sperrband und gaben damit die neugestaltete Außenanlage der Brander Schule frei.	Foto: Willi Pöhlmann

07.05.2019

Brander Grundschule bekommt Schönheitskur

Mit einem Festakt weihen Würdenträger und Kinder den neugestalteten Vorplatz ein. Die Feier markiert das Ende einer großen Baumaßnahme. » mehr

Mit der Auszeichnung "Goldener Siebenstern" wurde Karl Lenhard (links) vom Ortsverein Neusorg für seine langjährige Mitarbeit im Heimatverein geehrt. Die Urkunde überreichten die Hauptvorsitzenden Monika Saalfrank und der stellvertretende Vorsitzende Adrian Roßner. Foto: David Trott

07.04.2019

Marktredwitzer Haus muss weg

Fast einstimmig entscheiden die FGV-Mitglieder, das Gebäude im Steinwald noch heuer zu verkaufen. Der Verein kann sich das 90-jährige Haus nicht mehr leisten. » mehr

Eine besondere Rarität erhielt der Vorsitzende Manfred Bauer von einem nicht genannten Spender zum 60. Vereinsjubiläum.	Fotos: pö.

16.04.2019

Kleine Raritäten, Schätze und viele Erinnerungen

Die Briefmarkensammler in Brand feiern heuer ihr 60-jähriges Bestehen. Mit Wunsiedel und Marktredwitz richten sie den 59. Verbandstag aus. » mehr

Bei der Eröffnung des Kulturraums in Marktredwitz (hinten, von links): Horst Decker, Sina Hamzaoui, Stefan Frank, Dr. Sabine Zehentmeier-Lang, Christine Lauterbach, Petra Burger und Susanne Menzel; und vorne (von links) Landrat Dr. Karl Döhler, Diana Nitzschke und Oberbürgermeister Oliver Weigel. Foto: Peter Pirner

16.04.2019

Ein neues Heim für "Fichteltypen"

Der Kulturraum im Markt ist offiziell eröffnet. Die Bevölkerung ist zum Entdecken der eigenen gegenwärtigen Kultur eingeladen. Mitmachen ist das Wichtigste. » mehr

Das Gebäude der früheren Landeszentralbank ist eines der prägenden an der Dürnbergstraße. Auf einem freien Grundstück daneben sollen 22 neue Wohnungen entstehen. Foto: Herbert Scharf

03.04.2019

22 neue Wohnungen in der Dürnbergstraße

Die Bauausschuss- Mitglieder bescheiden die Voranfrage positiv. Damit entspricht die Stadt der Nachfrage nach zentrumsnahem Wohnraum. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wiesenfest Selbitz Seniorennachmittag

Wiesenfest Selbitz Seniorennachmittag | 23.07.2019 Selbitz
» 17 Bilder ansehen

Wiesenfest Selbitz Radspitz

Wiesenfest Selbitz Radspitz | 23.07.2019 Selbitz
» 98 Bilder ansehen

Gealan-Triathlon am Hofer Untreusee Hof

Hofer Gealan-Triathlon | 21.07.2019 Hof
» 107 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 04. 2019
19:48 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".