Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Marktredwitz

Ein Brückenbauer geht in Pension

Mit einem Gottesdienst bedankt sich die katholische Pfarrgemeinde Arzberg bei Ulrich Frey. Für ihn gibt es lobende Worte und Geschenke.



Zu Ehren von Gemeindereferent Ulrich Frey (vordere Reihe, Zweiter von links) wurde am Sonntag ein feierlicher Abschlussgottesdienst zelebriert. Pfarrer Klaus-Dieter Geuer (vordere Reihe, Dritter von links), der langjährige Weggefährte Freys, war eigens hierfür nach Arzberg angereist. Foto: mm
Zu Ehren von Gemeindereferent Ulrich Frey (vordere Reihe, Zweiter von links) wurde am Sonntag ein feierlicher Abschlussgottesdienst zelebriert. Pfarrer Klaus-Dieter Geuer (vordere Reihe, Dritter von links), der langjährige Weggefährte Freys, war eigens hierfür nach Arzberg angereist. Foto: mm  

Arzberg - "Ulli hat ab dem 1. September keinen hektischen Tag mehr im Büro, keine Termine", hat Pfarrer Stefan Prunhuber gleich zu Beginn des Dankgottesdienstes betont. Bei der heiligen Messe am Sonntagvormittag in der Kirche Maria Immaculata stand nämlich einer im Mittelpunkt: Ulrich Frey. Wie berichtet, geht der langjährige Gemeindereferent in den wohlverdienten Ruhestand. Passend dazu trug das erste Lied auch den Refrain "Komm herein und nimm dir Zeit für dich. Dein Leben ist so reich, achte darauf!" Den Gottesdienst zelebrierte Stefan Prunhuber gemeinsam mit seinem Vorgänger Klaus-Dieter Geuer sowie Pfarrvikar Elias Unegbu und Diakon Michael Plötz.

In seiner Predigt erzählte Pfarrer Geuer als langjähriger Weggefährte des Gemeindereferenten vom Gespräch eines alten Brückenbauers mit einem Kind und bezog sich dabei auch auf Ulrich Frey und dessen Wirken in Arzberg: "Du warst Brückenbauer zwischen Gott und den Menschen und wirktest von Gemeinde zu Gemeinde, die Ökumene wurde dabei auch nicht vergessen. Als du am 1. 9. 1980 in Arzberg den Dienst antratest, war das Berufsbild des Gemeindereferenten noch in den Kinderschuhen und nicht genau definiert." Der Prediger ging dabei auch auf die zahlreichen Aktivitäten des künftigen Pensionärs ein. Dazu gehörten unter anderem Projekte in Indien, Tansania und Kenia. Der Eine-Welt-Laden und die Förderung der Ziegenzucht wurden auch nicht vergessen.

"Du warst stets aktiv im Religionsunterricht, bei der Betreuung der Ministranten, den Ökumenischen Kinderbibelwochen, den Abschlussgottesdiensten in der Schule sowie den Firmlinge-Wochenenden", sagte der Pfarrer. Mit einem großen Dank für 32 Jahre sehr guter Zusammenarbeit schloss Klaus-Dieter Geuer seine Predigt.

Auch die Fürbitten waren auf die Arbeit des Gemeindereferenten ausgerichtet. "Du hast uns in verschiedenen Aktionen immer wieder auf den Glauben aufmerksam gemacht, dafür danken wir. Jedes Jahr warst du als Bischof Nikolaus im Einsatz und wecktest auch das biblische Interesse bei den Kindern", betonten Gemeindemitglieder, Bibelkreisangehörige, Ministranten, Seelsorgeteam sowie Freunde und Weggefährten. Selbstverständlich gab es auch jede Menge Erinnerungsgeschenke für den künftigen Pensionär. Musikalisch begleitet wurde der Dankgottesdienst von Ulrich Freys Familienband, dem Kirchenchor sowie dem Posaunenchor.

"Ich kann nichts dafür, dass ich stets so reich beschenkt wurde. Ich konnte es nur immer wieder an die Menschen weitergeben", war das Schluss- und Dankeswort von Ulrich Frey. Das irische Segenslied "Möge die Straße uns zusammenführen" beendete die heilige Messe. Dem Gottesdienst schloss sich noch ein festlicher Nachmittag im Katholischen Vereinshaus an. Auf der Rednerliste standen unter anderem Bürgermeister Stefan Göcking, Pfarrer Stefan Prunhuber, Pfarrer Kai Steiner von der Evangelischen Gemeinde, Pfarrgemeinderats-Sprecherin Julia Petersilka, Günter Prechtl, die Ministranten sowie Ulrich Freys Enkelkinder. Es gab auch noch zahlreiche musikalische Einlagen und Wortbeiträge.

Autor
Michael Meier

Michael Meier

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 07. 2018
16:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Evangelische Kirchengemeinden Gemeindereferenten und Gemeindereferentinnen Geschenke und Geschenkartikel Messen Pfarrer und Pastoren Pfarrvikare Predigten Ulrich Frey
Arzberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Spaß und gute Laune - dieser Schwimmbadsommer war für Alt und Jung vom Feinsten.	Foto: Florian Miedl

08.09.2018

Ein Jahr der Superlative

Arzberg blickt auf eine tolle Saison zurück. 38 000 Leute besuchten das Schwimmbad. Ein über 80-Jähriger geht unter, wird aber erfolgreich aus dem Wasser gezogen. » mehr

"Horsemen of the Apocalypse" mit Ben Salfield (Renaissancelaute), Rowan Nightingale (Bass), Simon Stanton (Percussion) und Jon Salfield (Flamencogitarre). Fotos: Peter Pirner

29.04.2018

"Apokalyptische Reiter" mit seltenen Instrumenten

Der Weltladen besteht seit 30 Jahren. Mit vielen Gästen und der Band "Horsemen of the Apocalypse" feiert das Team. » mehr

Seine Zielgenauigkeit stellte Bürgermeister Stefan Göcking beim Bürgerschießen unter Beweis. Gleich bei der Premiere wurde er zum Bürgerschützenkönig proklamiert. Im Bild die Erstplatzierten (von links) mit Schützenkommissar Dr. Peter Seißer, Thomas Jena, Hans Fickenscher, Stefan Göcking, Simon Leyk und Sportleiter Siegfried Förster. Fotos: Josef Rosner

01.08.2018

Der Bürgermeister zielt am besten

Stefan Göcking ist Arzberger Bürgerschützenkönig. 73 Teilnehmer messen sich bei der ersten Auflage des Wettbewerbs. Im nächsten Jahr soll es weitergehen. » mehr

Die Fans und Verantwortlichen der Turnerschaft Dörflas und von Maknetisch sind für die Spiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bestens gerüstet. Mit im Bild ist Oberbürgermeister Oliver Weigel (rechts). Foto: Matthias Bäumler

13.06.2018

Ganz Marktredwitz im WM-Fieber

Die Dörflaser Turnhalle wird zu den Spielen der deutschen Mannschaft wieder zur großen Arena. Doch auch an neun weiteren Standorten gibt es Live-Fußball. » mehr

Eindrucksvoll demonstrierten die Augsburger Wasser-Retter am Arzberger Stausee, wie ein Hundeführer mit seinem Tier einen Menschen zum Ufer bringt.	Foto: Peter Pirner

12.06.2018

Auch Hunde können Ertrinkende retten

Nicht nur an den großen Seen und Flüssen gibt es Wasser-Rettungshunde: Auch in der Region hat sich jetzt eine Gruppe der Wasserwacht für diese Experten gegründet. » mehr

Das Kirchenasyl sollte nicht überstrapaziert werden, warnt die Theologin Christina Engl.	Fotos: Harald Tittel/dpa/Silke Meier

16.03.2018

Nachfrage nach Kirchenasyl steigt

Theologin Christina Engl spricht in Arzberg über das brisante Thema. Sie rät dazu, das Mittel nicht überzustrapazieren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bürgerentscheid Lichtenberg

Bürgerentscheid Lichtenberg | 16.09.2018 Lichtenberg
» 53 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

HofRegatta 2018 in Tauperlitz

HofRegatta 2018 in Tauperlitz | 17.09.2018 Tauperlitz
» 168 Bilder ansehen

Autor
Michael Meier

Michael Meier

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 07. 2018
16:30 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".