Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBilder vom WochenendeBlitzerwarner

Marktredwitz

Eine ganz heiße Nummer in Dörflas

Das Amateurtheater steht in den Startlöchern für die Premiere. Am 30. November geht der Vorhang auf für eine Komödie, die bereits in den Kinos Erfolge gefeiert hat.



Gleich mehrere Bühnenbilder gibt es - wie hier sogar in der Kirche. Die Akteure des Amateurtheaters proben fleißig.	Foto: D. H.
Gleich mehrere Bühnenbilder gibt es - wie hier sogar in der Kirche. Die Akteure des Amateurtheaters proben fleißig. Foto: D. H.  

Marktredwitz - In wenigen Tagen ist es soweit: "Eine ganz heiße Nummer", das neue Stück des Amateurtheaters Marktredwitz-Dörflas, feiert Premiere, und zwar am 30. November in der Dörflaser Turnhalle. Die Komödie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Andrea Sixt und war bereits ein großer Erfolg in den Kinos.

Der kleine Lebensmittelladen von Lena, Maria und Waltraud steht vor der Pleite. Da kommt das Trio auf eine geniale Idee: Mit einer erotischen Telefon-Hotline erschließen sie eine wahre Marktlücke in ihrem erzkatholischen Heimatort. Doch die intrigante Bürgermeistersgattin wittert bereits einen Skandal.

Viele Wochen wurden die Dialoge der Darsteller im Probenraum einstudiert. Mittlerweile steht das Bühnenbild - oder besser gesagt - die Bühnenbilder, denn das Stück erfordert dieses Mal gleich mehrere Kulissen. Und damit wird auch den Bühnenbauern so einiges abverlangt. Nun werden auf der Bühne in Dörflas die exakten Bewegungsabläufe in den Kulissen und die perfekten Positionen der Akteure auf der Bühne eingeübt. So kurz vor der Premiere wird also noch penibel an den letzten Feinheiten gefeilt. Neben Textsicherheit, Mimik und Gestik gehört aber noch einiges mehr dazu, wenn man auf der Bühne brillieren will: Technik, Ton, Licht, Frisuren, Maske, Kostüme und das Bühnenbild - alles muss stimmen. Schließlich möchte das Ensemble des Amateurtheaters sein verwöhntes Publikum auch in diesem Jahr wieder mit einem einmaligen Theatererlebnis begeistern.

Die Premierenvorstellung am Samstag, 30. November, um 19.30 Uhr in der Turnhalle Dörflas ist eigentlich bereits ausverkauft, aber Regisseur und Theaterleiter Jürgen Bauer verspricht augenzwinkernd, dass man bisher noch nie jemanden wieder nach Hause geschickt habe, der an der Abendkasse noch Karten wollte.

Für die weiteren Aufführungen am Sonntag, 1. Dezember, um 16 Uhr sowie am Freitag, 6., und Samstag, 7. Dezember, jeweils um 19.30 Uhr gibt es noch Restkarten bei den bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse.

Zahlreiche Besitzer einer bayerischen Ehrenamtskarte können sich freuen, denn sie dürfen in diesem Jahr dank der Kooperation des Amateurtheaters mit dem Landratsamt Wunsiedel eine Sondervorstellung am Sonntag, 8. Dezember, kostenlos besuchen.

Autor

Daniela Hirsche
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 11. 2019
21:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abendkasse Amateurtheater Die Komödie Erfolge Freude Happy smiley Kinos Komödie Sixt AG Theater Theaterintendanten
Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kommen auf die Idee, als Maya, Sarah und Lolita mit einer Telefonsex-Hotline Geld zu verdienen: die drei Hauptdarstellerinnen, gespielt von Elke Schöffel, Martina Nachbar und Yulia Vidovski (von links).	Foto: Daniela Hirsche

01.12.2019

Rustikales Liebesgeflüster aus der Heimat

Eine pikante Komödie bringt das Amateurtheater Dörflas auf die Bühne. Für das Publikum gibt es bei "Eine ganz heiße Nummer" viel zu lachen. » mehr

Erhielten Ehrungen (von links): Richard Schirnding, Monika Mark und Kurt Rodehau mit Jürgen Bauer.	Foto: D. H.

02.12.2019

Tolle Bühnen-Truppe

Hohe Auszeichnung für Dörflaser Laienspieler. Kurt Rodehau steht schon seit 50 Jahren im Rampenlicht. » mehr

Das Zusammenspiel von Tier und Mensch steht im Mittelpunkt der Hundesportart Agility.	Foto: mm

05.07.2019

Hundefreunde starten in Agility-Saison

Marktredwitz - Agility nennt man eine Hundesportart, die ursprünglich aus England stammt und deren Ziel es ist, eine Hindernisstrecke fehlerfrei zu bewältigen. » mehr

Tanzmariechen der Spitzenklasse: Nicole Ullrich von der Narhalla.	Foto: pr.

01.12.2019

Nicole Ullrich holt ersten Platz in Hannover

Allen Grund zur Freude hat die Karnevalsgesellschaft Narhalla Rot-Weiß Marktredwitz: Jugend Tanzmariechen Nicole Ullrich holte den ersten Platz beim "Hannover Turnier", dem 43. bundesoffenen Qualifikationsturnier und der... » mehr

Die beiden so unterschiedlichen Wirte sind Zwillinge - gespielt von Toni Krisch (links) und Kunibert Reiß.	Fotos: Josef Rosner

12.03.2019

Hinterlist und lustige Verwechslungen

Die Pechlattenfixner feiern eine gelungen Premiere: Die Komödie "Im weiß-blauen Schimmel" bietet beste Unterhaltung. » mehr

Mit seinen 80 Jahren kann Gerd Rozanowske auf zahlreiche Pokale, Medaillen und Auszeichnungen stolz sein. Beim 51. Radweltpokal in Tirol (Bild links) räumte er so richtig ab. Fotos: pr./mm

18.09.2019

Mit 80 Jahren auf dem "Stockerl"

Der Radrennsportler Gerhard Rozanowske erfüllt sich einen Traum: Er glänzt beim Radweltpokal in Tirol. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auftaktveranstaltung zum Klimaschutz

Klimaschutz-Auftakt | 22.01.2020 Hof
» 36 Bilder ansehen

Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas Marktredwitz

Gala-Abend Faschingsgilde in Marktredwitz | 18.01.2020 Marktredwitz
» 37 Bilder ansehen

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 Lindau

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 | 19.01.2020 Lindau
» 42 Bilder ansehen

Autor

Daniela Hirsche

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 11. 2019
21:00 Uhr



^