Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Marktredwitz

Farbiges Leben nur dank Miteinander

Beim Theaterabend in der Jobst-vom-Brandt-Schule geht es um Toleranz. Das Musical "Kunterbunt" passt zum Jahresmotto "Gemeinsam sind wir stark".



Während der König schläft, hat hier einmal der sanfte blaue Tag das Sagen. Doch ohne die anderen Farben geht es nicht.	Foto: OZ
Während der König schläft, hat hier einmal der sanfte blaue Tag das Sagen. Doch ohne die anderen Farben geht es nicht. Foto: OZ  

Waldershof - Das Kindermusical "Kunterbunt" hat die zahlreichen Besucher in der Aula der Jobst-vom-Brandt-Schule total begeistert. Der Lohn dafür war lang anhaltender Applaus. Passend zum Jahresmotto "Gemeinsam sind wir stark" hatten sich daran zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Arbeitsgemeinschaften Theater, Tanz, Percussion, Tschechisch, Englisch und Tanz beteiligt. Die Gesamtleitung lag bei Petra Raithel, die tatkräftig von Klaus Rosner, Petra Pazderove, Susan Clark-Schmidt, Nathalia Messer, Michaela Teubner, Julia Friedrich und Daniela Faltenbacher unterstützt wurde.

In dem Musical strahlt ein herrlicher Regenbogen über dem Land Kunterbunt, das von seinem König gütig regiert wird. Eines Tages kommen die blauen, roten und gelben Bürger jedoch auf die Idee, dass ihre Farben wichtiger seien als die der anderen. Der König muss sie nun mehr beachten. Darum hört er auf den Rat der selbst ernannten Berater Opticus und Schneider. Durch ihren konspirativen Rap wird deutlich, dass sie sich abgesprochen haben, um den König zu ihren Gunsten zu beeinflussen und von sich abhängig zu machen. Der Herrscher ruft ab sofort jeden Tag eine andere Farbe als "Farbe des Tages" aus. Danach bestimmen nacheinander das sanfte Blau, das temperamentvolle Rot oder das schöne, aber eitle Gelb die Stimmung des Landes. Doch wie kann der Regenbogen weiter bunt strahlen, wenn die Farben nichts mehr gemeinsam unternehmen? Als der Regenbogen langsam verblasst, bricht Panik im Volk aus. Denn ohne das Strahlen des Regenbogens droht das bunte Reich, sich in grauen Stein zu verwandeln. Jetzt erkennt der König rechtzeitig seinen Fehler und erweckt die Farben wieder zum Leben.

"Durch die Verbindung von Musik, Emotionen und Farben war das Märchen ,Kunterbunt’ ein tolles Plädoyer für eine tolerante Gesellschaft, in der das Miteinander das Leben abwechslungsreich und bunt werden lässt", lobte Rektorin Petra Andritzky und dankte allen Beteiligten für ihr tolles Engagement. Nach dem Auftritt bewirtete der Elternbeirat die Gäste in der Schule.

Autor

Oswald Zintl
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 07. 2019
17:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Elternbeirat Emotion und Gefühl Musical Panik Rap Rektorinnen und Rektoren Schulen Schülerinnen und Schüler Theaterabende Völker der Erde
Waldershof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gut gelaunte Grundschülerinnen boten ihre selbst gebastelten "Kochlöffelblumen" zum Verkauf an. Foto: Peter Pirner

15.07.2019

"Flower Power" trotz Schmuddelwetters

Grundschüler, Lehrer und Eltern feiern gemeinsam das Sommerfest. Als es in Strömen gießt, geht der ereignisreiche Nachmittag im Schulhaus weiter. » mehr

Zum Abschluss des Konzerts bat das Musikschul-Orchester nach draußen, wo dann Disney-Melodien zu hören waren.	Fotos: Matthias Kuhn

19.07.2019

Sommerkonzert mündet in eine Party

Musikschüler der Stadt Marktredwitz beweisen ihr Können und bieten beste Unterhaltung. Unter ihnen ist eine Reihe von Preisträgern. » mehr

Die Lehrer Ralf Knappe und Markus Hartung (Zweiter und Dritter von links) versuchen sich im "Speak-Out". Dabei liest einer einen lustigen Satz vor, der andere muss ihn verstehen und nachsprechen - gar nicht so einfach mit einer Art Gebissschiene im Mund. Foto: Peter Pirner

25.06.2019

Lehrer mit versteckten Talenten

Die Absolventen des Otto-Hahn-Gymnasiums sorgen mit dem Abi-Scherz für Ausnahmezustand an der Schule. Am Freitag sagen sie Adieu. » mehr

Bundespräsident Walter Scheel besuchte 1976 die Region und stattete dem OHG einen Besuch ab. Er wurde vom damaligen Schulleiter Fritz Ludwig (Zweiter von links) empfangen. Oberbürgermeister Hans-Achaz von Lindenfels (links) und Landrat Christoph Schiller (zweite Reihe mit Fliege) begleiteten das Staatsoberhaupt während seines Aufenthalts. Foto: pr.

19.06.2019

Eine Schule auf Zeitreise

Das Otto-Hahn-Gymnasium feiert 100. Jubiläum. Das P-Seminar Geschichte lädt zu einer Ausstellung ein, die mit Bild und Wort in die Vergangenheit führt. » mehr

Feuer in Marktredwitzer Realschule Marktredwitz

17.06.2019

Brand in der Realschule: Womöglich Millionenschaden

Der Brand im Aufzugsschacht der Fichtelgebirgsrealschule hat wahrscheinlich enorm kostspielige Folgen. Jetzt beschäftigt sich auch die TU München damit. » mehr

Im vierten Stück der Marktredwitzer Grundschüler gratulierten die Bremer Stadtmusikanten der Großmutter zum Geburtstag. Foto: pr.

09.04.2019

Vier Versionen und ganz viel Spaß

Die Marktredwitzer Grundschüler führen "Rotkäppchen einmal ganz anders" viermal innerhalb von drei Tagen auf. Kleine und große Besucher sind beeindruckt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Oswald Zintl

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 07. 2019
17:28 Uhr



^