Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

Marktredwitz

Flammen und Heavy Metal

Am Samstag veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Marktredwitz zum 150. Jubiläum in Dörflas eine Großübung. Interessierte sind dazu eingeladen.



Sie fiebern der Großübung mit anschließender Party am Samstag entgegen (von links): der Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr Marktredwitz, Michael Heindl, Tobias Holzinger von den Melodramatic Fools, der stellvertretende Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr Marktredwitz, Maximilian Seiler, Stadtbrandinspektor Harald Fleck und Timo Wöhrl von den Melodramatic Fools. Foto.: Katharina Melzner
Sie fiebern der Großübung mit anschließender Party am Samstag entgegen (von links): der Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr Marktredwitz, Michael Heindl, Tobias Holzinger von den Melodramatic Fools, der stellvertretende Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr Marktredwitz, Maximilian Seiler, Stadtbrandinspektor Harald Fleck und Timo Wöhrl von den Melodramatic Fools. Foto.: Katharina Melzner  

Marktredwitz - "Wir feiern unser großes Jubiläum mit vielfältigen Veranstaltungen schon das ganze Jahr über", sagt Michael Heindl, erster Vorsitzender der Feuerwehr Marktredwitz. Anlass für die Großübung am Samstag ist die Feuerwehraktionswoche. "Dazu führen Feuerwehren in ganz Bayern Übungen durch", erklärt Heindl. Und auch die Feuerwehr Marktredwitz bringt sich ein. "Wir wollen den Gästen anlässlich der Aktionswoche neben der Großübung noch etwas Besonderes bieten", sagt Heindl. "Um junge Leute anzusprechen, haben wir uns für Samstag die Metal-Band Melodramatic Fools ins Boot geholt. Das ist vielleicht ein bisschen verrückt, weil die Musikrichtung eher alternativ ist, aber das macht nichts", sagt Heindl lachend.

Feuerwehrübung

Zum 150. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Marktredwitz findet am Samstag, 23. September, um 17 Uhr in Dörflas eine Großübung statt. Anschließend feiern die Einsatzkräfte mit den Besuchern in der Nothhaft-Halle in Marktredwitz. Von 19 bis 22 Uhr werden dort die Melodramatic Fools spielen. Der Eintritt ist frei.

 

Und auch die Bandmitglieder freuen sich auf die Feier. "Wir finden es immer toll, wenn wir in Marktredwitz spielen dürfen", sagt Tobias Holzinger, Schlagzeuger der Melodramatic Fools. Ab 19 Uhr können die Besucher in der Nothhaft-Halle in Marktredwitz der Mischung aus Thrash Metal, Heavy Metal und Hard Rock lauschen. "Wir spielen am Samstag ein Coverprogramm. Es wird schon laut", sagt Holzinger.

An sechs verschiedenen Einsatzstellen findet die große Übung der Marktredwitzer Feuerwehr am Samstag statt. Die Aktion heißt in Anlehnung an die ehemalige Benker-Fabrik "Weberstolz". "Am Zipprothplatz geht es um 17 Uhr mit einer Begrüßung los", erzählt Stadtbrandinspektor Harald Fleck. "Wir haben uns zunutze gemacht, dass in der Dörflaser Hauptstraße einige Gebäude leer stehen. Die bieten sich für eine Übung dieser Größenordnung einfach an." Die Stationen der Übung ziehen sich bis in die Friedrichstraße. "Die Zuschauer haben dabei die Möglichkeit, alle Fragen rund um das Thema Feuerwehr zu stellen und hautnah dabei zu sein", erklärt Fleck. "Bei einem echten Einsatz ist das hingegen nicht möglich."

Über 200 Einsatzkräfte der neun Marktredwitzer Feuerwehren, der Feuerwehr Wunsiedel, der Feuerwehr Waldershof, der Feuerwehr Haid sowie das Technische Hilfswerk, der Rettungsdienst und die Feuerwehr-Rettungkorps Eger werden am Samstag dabei sein. "Die Zuschauer erwartet an den verschiedenen Stationen neben der Brandbekämpfung auch eine Personenrettung, ein Einsatz bei einem Verkehrsunfall und ein Gefahrguteinsatz. "Damit kein Besucher eine Übung verpasst, laufen die Übungen zeitlich versetzt ab", erklärt Fleck.

"Zu Beginn der zirka zweistündigen Übung wird am Samstag die Kösseinestraße gesperrt", sagt der Stadtbrandinspektor. Zudem werden in Dörflas Halteverbote eingerichtet. "Es wäre schön, wenn uns die Anwohner entgegenkommen und das Parkverbot einhalten. Nur so können wir die Großübung ohne Schwierigkeiten durchführen", erklärt Fleck.

Wer im Anschluss mit den Übungsteilnehmern in der Nothhaft-Halle feiern möchte, den erwartet neben den Melodramatic Fools ein weiteres Highlight: "Am Samstag gibt es in diesem Jahr zum letzten Mal den 'Feuertrunk', ein spezielles Bier, das die Brauerei Nothhaft extra für uns gebraut hat", erzählt Heindl. "Wir freuen uns auf viele Besuche jeden Alters." Damit auch die kleinen Gäste die Veranstaltung bis zum Schluss besuchen können, endet die Feier in der Nothhaft-Halle pünktlich um 22 Uhr.

Ziel dieser Aktion ist es, Menschen für ein ehrenamtliches Engagement in der Feuerwehr zu begeistern. Genug ehrenamtliche Retter kann man nämlich eigentlich nie haben. Das zeigt sich immer wieder, wenn die Helfer zu Einsätzen ausrücken und neben den eigentlichen Arbeiten zum Beispiel Schaulustige vertreiben müssen.

"Bei uns hält sich das Gaffer-Problem im Rahmen", erzählen Fleck und Heindl. In letzter Zeit sei den beiden Feuerwehrmännern eher etwas Positives aufgefallen: "Wir haben festgestellt, dass die Bildung einer Rettungsgasse bei Einsätzen erstaunlich gut funktioniert."

Autor

Katharina Melzner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 09. 2017
20:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brände Feste Freiwillige Feuerwehr Heavy Metal Jubiläen Technisches Hilfswerk
Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mit der Drehleiter brachte die Feuerwehr Patienten aus der Gefahrenzone.

17.10.2018

Wenn's im Klinikum brennt

Die Feuerwehr probt den Ernstfall am Krankenhaus Marktredwitz. 230 Retter sind im Einsatz. Hier gibt's die Bilder zum simulierten Desaster. » mehr

Ein beteiligter Gefahrguttransporter machte Chemikalienschutzanzüge notwendig. Die Einsatzleiter stimmten sich ab.

24.09.2017

210 Aktive beweisen gutes Miteinander

"Weberstolz" heißt eine Übung in Marktredwitz. Einsatzkräfte aus zwei Landkreisen sind beteiligt, manche kommen aus Tschechien. Die Teams fahren einiges an Technik auf. » mehr

Der Fanclub Spielberg-Schwarzenhammer des 1. FCN überreichte eine Spende (vorne, von links): Peter Leger, Ingrid Schneider und Dieter Altmann vom Fanclub mit der Ehrenvorsitzenden Dr. Birgit Seelbinder; (hinten, von links): Werkstattleiter Andreas Weiß, Lebenshilfe-Vorsitzender Dr. Karl Döhler, Kristina Küspert und Geschäftsführerin Susanne Hilpert von der Lebenshilfe

09.09.2018

Volles Haus bei der Lebenshilfe

Die Lebenshilfe Fichtelgebirge lädt zum Herbstfest, und die Gäste kommen in Scharen. Thema des Festes ist die Inklusion nach dem Motto "Füreinander - Miteinander". » mehr

Zum Abkühlen kam das Planschbecken gerade recht.

13.08.2018

Retter mit technischem Know-how

Das THW zeigt in der Lorenzreuther Straße seine vielen Geräte und Fahrzeuge. Die zahlreichen Gäste sind erstaunt, was es dabei alles zu sehen gibt. » mehr

Die großen Musik- und Filmveranstaltungen in Marktredwitz enden heuer mit einem Höhepunkt, dem Konzert der Band "Sweet".	Foto: pr.

09.08.2018

"Sweet" rockt im Auenpark

Bis zu 2000 Besucher erwartet die Stadt zum Konzert der britischen Musiklegenden heute Abend. Die Organisatoren verraten, was hinter den Kulissen läuft. » mehr

Rocken am 10. August den Auenpark: "Sweet", die heuer ihr 50. Bühnenjubiläum feiern. Foto: pr.

11.07.2018

"Ballroom Blitz" auf Benker-Areal

Am 10. August rockt "Sweet" in Marktredwitz. Die Stadt erwartet 1500 bis 2000 Besucher in der Party-Zone. Die Band verspricht den guten alten Sound der 70er-Jahre. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: Schwerer Unfall B2 zw Töpen und Juchöh 12.11.2018

Tödlicher Unfall auf der B2 bei Töpen | 12.11.2018 Töpen
» 4 Bilder ansehen

Wunsiedel

19. Wunsiedler Kneipennacht | 10.11.2018 Wunsiedel
» 104 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - SV Seligenporten 1:1

SpVgg Bayern Hof - SV Seligenporten 1:1 | 11.11.2018 Hof
» 59 Bilder ansehen

Autor

Katharina Melzner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 09. 2017
20:09 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".