Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Marktredwitz

Gute Freunde auf zwei Rädern

Seit 35 Jahren gehen die Mitglieder des Motorrad-Teams Marktredwitz-Wölsauerhammer gemeinsam auf Tour. Am kommenden Wochenende feiern sie Jubiläum im Weidersberg.



Ein Teil des Motorradteams Marktredwitz-Wölsauerhammer. Am kommenden Wochenende wird Jubiläum am Weidersberg bei Brand gefeiert. Foto: pr.
Ein Teil des Motorradteams Marktredwitz-Wölsauerhammer. Am kommenden Wochenende wird Jubiläum am Weidersberg bei Brand gefeiert. Foto: pr.  

Marktredwitz - Vor 35 Jahren haben sich zweiradbegeisterte Marktredwitzer zum "Motorrad-Team Marktredwitz/Wölsauerhammer" zusammengeschlossen. Die Gründungsversammlung fand im Gasthaus "Zum Winkel" in Wölsauerhammer statt. Die Initiative kam von Mitgliedern der "Hammerner Burschen", die gerne auf zwei Rädern unterwegs waren.

Das Team

Wer sich näher für das Motorradteam Marktredwitz/Wölsauerhammer und sein Programm interessiert, kann das auch im Internet tun unter www.mt-makwoel.com.

 

Erster Vorsitzender war Uwe Bergemann. Heute stehen Thomas Orschulok und Robert Reber an der Spitze des Teams, das absichtlich nicht als Club oder Verein, sondern als Team auftreten möchte. Deshalb, so der Vorsitzende, sehe man sich als eine Vereinigung Gleichgesinnter, auch wenn man nicht im Vereinsregister eingetragen sei. "Wir sind keine Rocker, wir fahren ganz einfach gerne Motorrad und feiern gerne zusammen," fasst Thomas Orschulok zusammen. Jeden ersten Freitag im Monat treffen sich die Motorradfahrer im Gründungslokal in Wölsauerhammer. Dort geht es in erster Linie um Geselligkeit, aber auch schon um das Programm der Ausfahrten und Feiern.

 

Die größte gemeinsame Ausfahrt im Jahr ist an Pfingsten. Da sind die Mitglieder dann mindestens vier Tage unterwegs. Allgäu, Österreich, Schwarzwald, Spessart, aber auch Italien waren bisher die Ziele der Ausfahrt. Oft werden auch befreundete Vereine im In- und Ausland besucht.

Nicht vergessen werden die Motorradfreunde eine Ausfahrt in den Norden. Im hohen Norwegen sind den Bikern plötzliche Langläufer entgegengekommen. Doch auch in Deutschland kann es vorkommen, dass man zu Pfingsten kurz hinter dem Schneepflug herfährt. Da ist dann schon die Winterkombi und entsprechende Unterwäsche angesagt.

Eine Männerdomäne ist das Motorradfahren übrigens schon längst nicht mehr. Die Frauen sitzen nicht nur auf dem Sozius. Dem Team gehören auch sechs Frauen an, die ihre Maschinen selbst beherrschen und steuern. Die jüngste Frau ist 31, der Älteste um die 60 Jahre.

Vertreten sind bei dem Team fast alle gängigen Motorradmarken von Harley Davidson über BMW und Yamaha bis Suzuki. Neben den Ausfahrten aber wird auch die Geselligkeit groß geschrieben. Die Mitglieder feiern ihre Geburtstage gemeinsam und lassen es sich einmal im Jahr am Fuchsmühler Badeweiher beim Grillen gutgehen. Aber auch zum Skifahren ist das Team unterwegs. Ein wichtiger Termin im Clubleben ist das traditionelle Stärketrinken am 6. Januar auf der Kösseine - ohne Motorrad natürlich.

Das "Motorrad-Team Marktredwitz/Wölsauerhammer" erhebt eine Art Vereinsbeitrag in Höhe von 60 Euro. Das Geld fließt aber ohne Abzug bei den vielen Feiern wieder an die Mitglieder zurück.

Die nächste Ausfahrt steht für den 3. Oktober bereits fest. Über das Ziel wird noch beraten. Bisher ist Mitterbach in Österreich angedacht. Treffpunkt mit den Maschinen ist dann "Wells Fargo", wie es ein Schild an der Omnibushaltestelle in Wölsauerhammer ausweist.

Am kommenden Wochenende jedenfalls wird am Weidersberg gefeiert. Nach dem Motto "35 Jahre on the road" lädt das Motorradteam alle zum Mitfeiern ein. Am Freitag gibt es "Rock aus der Dose". Am Samstag spielen "Flash Back" bei heißem Essen und kühlen Getränken.

Autor

Herbert Scharf
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 09. 2018
18:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
BMW Fargo Freunde Gerät Jubiläen Motorradfahren Motorradmarken Pfingsten
Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Manfred Kansy (links) und Hans Knorr waren mit ihren Motorrädern am Nordkap, dem nördlichsten erreichbaren Straßenpunkt der Erde. Foto: pr.

19.09.2018

8500 Kilometer mehr auf dem Tacho

Mit 80 und 65 Jahren sind Manfred Kansy und Hans Knorr noch immer Biker durch und durch. Ihre letzte Ausfahrt führt sie ans Nordkap. » mehr

Kim Stellmann aus Marktredwitz (rechts) und ihre Freundin Katrin Zembsch nehmen heuer zum zweiten Mal am Charity-Event BreakOut teil und wollen - wie hier letztes Jahr - in 36 Stunden ohne Geld so weit wie möglich reisen, um Spenden für sehbehinderte Menschen in armen Ländern zu sammeln. Foto: pr.

Aktualisiert am 05.06.2018

Trampen für einen guten Zweck

Kim Stellmann und Katrin Zembsch reisen in 36 Stunden so weit es geht. Dafür dürfen sie keinen Cent ausgeben. Das Charity-Event "BreakOut" startet am Freitag. » mehr

"Bikewoman 2017" und Unternehmerin Nicki Scharf (links) mit ihrer Crew auf dem Sachsenring. Fotos: pr.

31.08.2018

"Bikewoman" mit Benzin im Blut

Nicole Scharf ist Motorradfahrerin aus Leidenschaft. Ihr Hobby hat die Pechbrunnerin zum Beruf gemacht. Sie hat ihre eigene "Racing-School" eröffnet. » mehr

Auf der Freitreppe des Rathauses stellten sich die Bürgermeister und Stadträte der Partnerstädte sowie die Mitglieder der Partnerschaftskomitees den Fotografen. Foto: Gerhard Schützenmeier

01.06.2018

Freundschaft seit Jahrzehnten lebendig

Seit 35 Jahren gibt es die Partnerschaft zwischen Marktredwitz und La Mure. Eine Delegation aus dem Fichtelgebirge feiert mit den französischen Freunden das Ereignis. » mehr

Edmund "Ed" Kuligowski (Zweiter von links) im Kreise seiner Musikerkollegen (von rechts): Reinhard Plobner, Michael Hoffmann und Christoph Schmidt sowie Oberbürgermeister Oliver Weigel (links).	Foto: pr.

23.08.2018

Marktredwitz trauert um Edmund Kuligowski

Seine Stimme, seine Musik und sein Humor werden fehlen. Am Samstag nehmen Familie und Freunde Abschied von dem Entertainer. » mehr

Auf einen Erlebnisparcours begaben sich zahlreiche Kinder.

13.08.2018

Retter mit technischem Know-how

Das THW zeigt in der Lorenzreuther Straße seine vielen Geräte und Fahrzeuge. Die zahlreichen Gäste sind erstaunt, was es dabei alles zu sehen gibt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rockman Run auf der Luisenburg

Rockman Run auf der Luisenburg | 22.09.2018
» 162 Bilder ansehen

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz | 23.09.2018
» 60 Bilder ansehen

SG Lippertsgrün/Marlesreuth - FCR Geroldsgrün II |
» 67 Bilder ansehen

Autor

Herbert Scharf

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 09. 2018
18:30 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".